Beiträge von Theraten

    Das ist mir schon klar. aber ich will es eben nicht auf Systemebene machen. Grund ist, das dies dann alle User auf dem Rechner betrifft und nicht nur mich. Ich will aber eine DNS Auflösung eben nur für meinen User.

    Hallo zusammen,


    nachdem ich ein wenig gegoogelt aber nichts wirklich brauchbares gefunden, wollte ich hier mal fragen, ob jemand eine Möglichkeit kennt, das ich mit Firefox DoT nutzen kann. Bisher habe ich lediglich gefunden, wie ich DoH aktivieren kann über das setzen von

    Code
    1. network.trr.mode

    und

    Code
    1. network.trr.uri

    . Scheinbar erwartet Firefox dort aber DoH Server und kein DoT. Bisher habe ich aber lediglich mit Pi-hole und Nginx DoT zum Laufen bekommen, so das es mir lieber wäre DoT zu nutzen.


    Ich weiß, ich kann die IP des pi-hole als globalen DNS Server am Windows Client eintragen oder per DHCP vom Router/Pi-hole setzen zu lassen. Allerdings möchte ich dort den Standard DNS belassen.


    Kennt jemand einen Weg dies dem Desktop Firefox beizubringen?

    :-) Alles klar. So oft hab ich noch keine Bugs dort reported. Ist erst das 2te oder 3te Mal. Bin aber echt begeistert das bei Mozilla Bugs ernst genommen werden. Das ist nicht normal in der heutigen Zeit. Bin aktuell auch beim Samsung One UI Betatest dabei. Die nehmen einen nicht wirklich ernst. Schade. Das führt Bugreports immer ein wenig ad-absurdum. Aber naja, muss jeder Anbieter selber wissen wie man damit umgeht. Ich mein, nicht jeder Bug wird behoben, das ist schon klar wenn man bei Samsung Fehler mit Logfile auf dem Gerät und dem Server belegen kann und der Bug auf 3 Geräten reproduzierbar ist und immer auftritt, würde ich das nicht so einfach abtun... Um so besser das Mozilla da scheinbar anders ist.

    Ahh ok. Hab die genannte ID im Feld "Blocks" hinterlegt. Das mit dem echten Namen, ist sone Sache. Nutze ich seit Jahren nicht mehr. Der Name dort wurde anscheinend von der Wegwerfadresse übernommen. Hab den mal auf den Forennamen hier geändert.

    Naja... daran kann ich nicht glauben. Wenn es in beiden Browser in etwa gleich wäre, könnte ich da zustimmen. Aber ich habe das mittlerweile sowohl auf einem sogenannten HighEnd Office Laptop nachvollziehen können, als auch auf einem Gaming Laptop. Bei beiden würde ich nun nicht sagen das diese schwach auf der Brust sind. Meist sind noch 20 bis 25GB freier Arbeitsspeicher vorhanden, wenn ich obiges getestet habe. Das sollte ja eigentlich reichen. AV Software war das erste was ich deaktiviert hatte. Immerhin konnte ich das nun auf den Delay zwischen Click und Request eingrenzen. Der Rest scheint ja zu funktionieren.

    Mailer : Wie stellst du sicher, das die Verbindung noch immer über das Zertifikat von Google gesichert ist und nicht über ein von Bitdefender aufgebrochenes? Hab mal spaßeshalber Bitdefender erneut installiert und siehe da, es tauscht noch immer die Zertifikate aus. Ein absolutes No-Go. Ein solches Hijacking würde ich auf einem Rechner nie zulassen, wenn mir an Sicherheit und Privatsphäre gelegen ist. In diesem Fall stört also nicht Firefox Google, sondern der Virenscanner bricht die Verschlüsselung auf und ist stellt damit ein erhöhtes Sicherheitsrisiko dar. Ich nehme aber an, du hast das geprüft und das Modul zumindest vorübergehend deaktiviert.

    Interessanter Link. Danke dafür. Ich muss gestehen bis vor kurzem hab ich PWA's auch nicht genutzt. Allerdings gibt es immer mehr Seiten,wo ich mir einfach keine Extra App installieren will, nur weil ich das Ding hier und da mal nutze. Google Plus ist da ein gutes Beispiel. Als Entwickler finde ich es einfacher mit PHP, HTML, CSS, JavaScript und jQuery zu arbeiten. Android App Entwicklung ist für mich einfach unnötig aufgebläht. Aber das ist eher so eine persönliche Empfindung. Und warum mit Kanonen auf Spatzen schießen, wenn's PWA auch tut. Hast du eine Idee, wer mir mehr zu Frage 1 sagen kann?

    Hab grad mal geschaut und verglichen. Die gleiche Aktion benötigt für die Übertragung in Firefox 252ms, in Chrome sogar 300ms. Übertragen wird die gleichen Datenmenge. Bei anderen Objekten ist das Verhältnis ähnlich. Sprich Firefox ist sogar schneller. Aber es dauert länger vom Klick bis der Browser anfängt den Request zu senden. Obige Zahlen sind nur mal ein Beispiel. Die paar Millisekunden Unterschied machen das Kraut nicht wirklich fett im normalen Gebrauch. Die Verzögerung zwischen Klick und Request spürt man aber leider. Ich wüsste auch nicht, wie ich das auf die Schnelle mit messbaren Daten belegen und messen könnte. Eine Stoppuhr ist dafür zu ungenau, ich kann leider nur ab dem Request messbare Daten liefern.

    Nein leider macht das keinen Unterschied. Auch ein neues, leeres Profil ohne AddOns und dem PrivateMode, bringt keine Verbesserung im Vergleich zum normalen Profil. Es ist ja nicht gerade so das es unbenutzbar wäre aber Firefox reagiert halt langsamer auf die Klicks im Spiel. In Chrome ist die Reaktion nahezu instant da.


    Ich kann ja mal versuchen Zeiten in der Dev Konsole in beiden Browsern zu vergleichen. Evtl sehe ich dann ja greifbare Zahlen

    Nunja speziell kann ich das bei Games wie Elvenar und Forge of Empires beobachten. Die Entwickler dort sind keine Hilfe. Deren Ratschlag ist halt Chrome zu verwenden. Das ist aber keine Alternative für mich. Ist ja auch kein Megaunterschied aber leider dennoch spürbar. Ich hatte hier auf den ein oder anderen Tipp gehofft eventuell Settings zu finden abseits der normalen Firefox GUI.

    Hallo Sören, das verstehe ich durchaus. Bleibt zu hoffen dass der neue Browser nicht all zu viele Leute abschreckt, die aktuell Firefox noch gerne nutzen. Eine andere App ist schnell installiert wenn die üblichen User erst einmal verprellt sind. Die meisten Funktionen gibt es nun mal auch in Chrome und Co. und Umstieg ist schnell erledigt. Es wäre zumindest für mich mehr als schade den letzten noch verbleibenden Browser mit Synchronisation und gleichzeitigigem Schutz der Privatsphäre zu verlieren. Wirkliche Alternativen habe ich zumindest nach meiner Recherche nicht finden können. Um so größer sind die Erwartungen in einen Neustart.

    Ich tippe auf den Bitdefender als Störung. Hatte ich auch bereits. Dieser ändert unter bestimmten Umständen das Zertifikat der https Verbindung. Im Bitdefender Pro kann man die https Überprüfung deaktivieren, in der free Version ist mir dazu kein Weg bekannt (außer d Bitdefender zu deaktivieren). Bei mir endete das dann darin, das ich den Bitdefender entfernt habe. Einfachster Weg wäre also erstmal das ohne Firewall/Virenschutz/https Checker zu testen und ihn vorübergehend zu deaktivieren. Wenn das funktioniert, kannst du mal schauen ob du die https Prüfung deaktivieren kannst, ohne alles andere zu deaktivieren. Andere Sicherheitstools legen leider auch dieses lästige Verhalten an den Tag.

    Ich habe ein paar Fragen zum Verhalten von PWA mit dem Firefox. Wie ich diese prinzipiell erstelle, ist mir durchaus klar. Scheinbar verhalten sich PWA's aber im Firefox anders, als in Chromium basierten Browsern. Aktuell dringendstes Problem: Meine App authentifiziert sich via http basic auth. Dabei habe ich mich an den Artikel https://thatemil.com/blog/2018/02/21/pwa-basic-auth/ gehalten. Füge ich nun die PWA auf dem Homescreen hinzu, erscheint wie gewünscht bei allen Chromium basierten Browsern eine Abfrage der Credentials. Nur nicht bei Firefox. Hier bleibt der Screen weiß. Ist Firefox geöffnet und dort auch mittels http basic angemeldet, funktioniert auch die PWA.


    Ist das ein Bug im Firefox oder benötigt das in Firefox einen anderen Code?


    Zweite Frage zu PWA's: Seit Chrome 71 (glaub ich zumindest) gibt es die Unterstützung der Share API. Ich kann in der manifest.json ein share_target festlegen. Packe ich nun die PWA auf dem Homescreen wird sie als Share Target in Android registriert und ich kann Inhalte wie Text, URL usw mit der PWA teilen. Ist aus der Community hier evtl jemanden bekannt, wann das auch von Firefox unterstützt wird oder ist da nichts geplant?

    Hallo zusammen,


    Obwohl Firefox zumindest gefühlt, auf normalen Webseiten schneller ist als Chrome, scheinen Seiten mit HTML5 Spielen nur sehr zäh in Firefox zu laufen. Es gibt spürbare Verzögerungen bei nahezu jedem Click, auch wenn die Daten bereits im Cache sind. In Chrome hingegen wird nahezu sofort reagiert. Alles wirkt bedeutend flüssiger. Das Problem habe ich ausschließlich bei Spielen. bei normalen Seiten merke ich keinen Unterschied bzw. ist Firefox sogar schneller als Chrome. Habe es auch schon mit einem neuen Profil versucht, ohne Addons usw. aber das bringt keine Änderung. Habt ihr irgendwelche Ideen?

    Hallo auch,


    aktuell bastle ich an einem responsive Modus für eine meiner Webtools. Unter anderem habe ich auch zwei normale <input> Felder im Layout. Wenn ich die Seite nun lade und die Dev Console mit dem Mobile View öffne, kann ich zwar in diese Felder klicken, sogar Text aus der Zwischenablage hinein kopieren aber schreiben funktioniert nicht. Ist das ein Fehler im aktuellen stable Firefox oder ist das normal? Lade ich die Seite in Firefox Android auf normalem Weg funktioniert alles wie erwartet. Auch in der Dev Console von Chrome. Überall kann ich mit der Tastatur EIngaben vornehmen, nur nicht in Firefox.

    Also node.js läuft seid gestern, ohne Probleme. Scheinbar die Idee mit der init() Funktion auch. Ich beobachte das heute mal noch eine Weile in der Konsole ob es noch andere Probleme gibt und mache dann ein neues Release. Vielen Dank für eure Hilfe. Kann man euch als Dankeschön irgendwo sinnvoll als Contributor beim AddOn angeben? Keine Ahnung wo da die beste Stelle im AddOn ist.


    BTW: Hab mir mal die Idee von Sören aus GitHub geklaut, die Permissions aufzulisten und wofür man sie braucht. Ich hoffe das ist OK für dich.