Beiträge von ArisCTR

    Danke für die Info.


    Ist ja (laut Mockups) doch die ein oder andere gute "Option" dabei:
    - Lesezeichen-Schaltfläche (und andere Schaltflächen) in der Adressleiste
    - normaler und kompakter Modus
    - (OS) Titelleiste
    - "Tabs in der Titelleiste" oder mit Abstand zum Rand
    - drei Themes (Standard, Hell, Dunkel)
    - Seitenleisten
    - alte Suchleiste
    - flexible Zwischenräume
    - Neuladen und Stopp Schaltflächen außerhalb der Adressleiste
    - Menüschaltfläche mit mehr Funktionen/Einträgen (endlich ohne Riesensymbole)


    Was leider noch etwas lahm ist:
    - nur drei nicht veränderbare Themes (hier wäre eine manuelle Farbwahl für jeden Bereich wie bei Vivaldi super)
    - "Zurückschaltfläche": wieso nicht alle Schaltflächen (optional) visuell hervorheben?
    - keine (optionale) Menüleiste mehr (das wird vielen sicherlich nicht schmecken)
    - teils sehr hässliche Schaltflächensymbole
    - nur aktiver Tab visuell vorhanden
    - leerer Raum vor dem ersten Tab (wozu?)

    Im Prinzip ging es in meiner Meldung darum, dass CTR in der bisherigen Form (wie auch schon vorher vermutet) nicht mehr realisierbar sein wird.


    Ob es zum Ende des Jahres hin mehr Möglichkeiten geben wird Firefox (57+) per WebExtensions zu modifizieren oder nicht ist in diesem Fall nebensächlich, da eine solche WE-Version mit nur wenigen Funktionen dann trotzdem etwas "anderes" wäre als CTR jetzt ist.
    Es ist nicht auszuschließen, dass ich oder auch andere dann auf den WE Zug aufspringen und etwas neues kreieren werden.


    Vorerst wird CTR mit Firefox ESR laufen. Firefox 52 ESR wird erst im zweiten Quartal 2018 durch Fx 59 ESR abgelöst, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass es noch eine Übergangszeit geben wird, in der 52ESR und 59ESR einige Monate parallel angeboten werden. Im Prinzip reden wird hier von über einem Jahr, in dem CTR und alle anderen "alten" Erweiterungen noch funktionieren werden.


    Ich werde auch weiterhin versuchen CTR für Firefox 52-56 "aktuell" zu halten, falls nötig

    Die nächste CTR Version wird den "Ausblendeeffekt" deaktivieren, aber da der Tabtitel in Fx53 in eine horizontale box (hbox) verschoben wurde, lassen sich nicht mehr alle Textmodifikationen realisieren wie bisher.


    Ich habe noch keinen funktionieren Weg gefunden die "..." wiederherzustellen, der für alle Tabbreiten automatisch funktioniert.
    Was nicht geht:
    - Pseudoklasse "::after" mit einem content: "..." anzuhängen, weder bei dem einem längeren Titel noch nach der Box. Es funktioniert nur, wenn der Tabtitel in der Länge mit einem festen Wert beschnitten wird, so lange sich die Tabbreite nicht reduziert
    - "text-overflow: ellipsis" funktioniert leider auch nicht in diesem Kontext oder nur mit dem oben beschriebenen Resultat


    Wenn jemand einen guten css-hack kennt oder findet, wäre ich daran interessiert. ;)

    Danke für die Erklärungen und Beispiele, Sören. Wie du schon sagtest werden wir in den nächsten Monaten sehen, was tatsächlich möglich sein wird und was nicht, besonders dann, wenn erste Firefox (Test)Versionen erscheinen, die selbst zu 100% auf XUL-Code verzichten. (Falls es solche schon geben sollte, bitte ich um einen Link.)
    Das meinte ich auch, als ich die fehlenden Beispiele erwähnte. Für mich geht es nicht nur darum Beispiele für Erweiterungen zu präsentieren bei solchen Ankündigungen, sondern auch erste Testversionen von Firefox, die dann nur in der neuen Umgebung oder mit dem neuen Code laufen. In etwa so wie im Jahr 2013 die Australis-Oberfläche innerhalb der FirefoxUX Versionen gezeigt wurde.


    Achja, es sind zwischen 400 und 500 Einstellungen/Tweaks in CTR. ;)
    Aufgrund dieser Anzahl an Einstellungen, kann man mit Sicherheit sagen, dass nicht alle in Zukunft realisierbar sein werden.


    Der Macher der Erweiterung VivaldiFox hat auf Github mitgeteilt was alles mit der WorkInProgress-Version seiner Erweiterung auf WE-Basis möglich ist. CTR wird in seiner bisherigen Form den Wechsel zu WE zwar nicht überstehen, aber evtl. lässt sich das ein oder andere dann doch realisieren. In erster Linie meine ich das Aussehen von Tabs, Leisten, Schaltflächen, Symbolen etc..

    Als das Ende der XUL/XPCOM Erweiterungen vor einem Jahr angekündigt wurde, gab es bereits diverse Diskussionen über Erweiterungen, die die Oberfläche von Firefox verändern und was mit ihnen geschehen wird. Zu dem Zeitpunkt wurde sehr vage in Aussicht gestellt, dass es eine neue Theme API geben wird bzw. geben könnte. Ein Jahr später gibt es noch immer nichts diesbezüglich, dafür aber einen konkreten Termin wann Erweiterungen, die keine WebExtensions sind, nicht mehr mit Firefox funktionieren werden.


    Ich möchte auch nicht weiter über Sinn und Unsinn eines derartigen Schrittes diskutieren, allein die Existenz von CTR zeigt was ich von Mozillas "Änderungen" halte ;)


    Nach aktuellem Stand wären nur einige wenige webseitenbezogene CTR Einstellungen als WE umsetzbar (nichts was die eigentliche Oberfläche ändert). Deswegen sieht die Zukunft für CTR auch "aktuell" eher düster aus.


    Laut "aktuellem" Zeitplan wird CTR gegen Ende November mit der Veröffentlichung von Firefox 57 nicht mehr nutzbar sein. Firefox 52 ESR wird spätestens im zweiten Quartal 2018 durch Firefox 59 ESR ersetzt. Bis dahin sollte CTR funktionieren.

    Es kann sein, dass die Überprüfung länger dauert, weil zur Zeit massive Server/Netzwerk-Probleme bei Mozilla herrschen. Der "Developer Hub" und die "Editor Tools" sind nur schwer erreichbar. Das Laden der Bereiche bzw. der Unterseiten dauert 30-60 Sekunden pro Seite. Das könnte die meisten "Überprüfer" abschrecken. Die Addonseiten selbst sind davon nicht betroffen.


    Wie immer gilt, die letzte Beta Version entspricht 1:1 der finalen Fassung (1.5.8.1beta7=1.5.8.1) und kann deswegen alternativ verwendet werden.

    CTR verwendet den systemeigenen Wert, der für die Variable "Highlight" hinterlegt ist. Damit kann ich sichergehen, dass mit "Highlight" und "Highlighttext" auf jedem System mit jedem OS-Theme Farben angezeigt werden, die miteinander harmonieren und zum OS-Theme passen.


    Das Einfügen einer eigenen Farbauswahl über eine Schaltfläche artet immer in eine weitere Menge von Folgeeinstellungen aus, die dann doch ein Overkill sind für eine solche Kleinigkeit.
    Schaltfläche für einen "Colorpicker" für die Hintergrundfarbe, dann wird natürlich auch ein Textfeld benötigt, in das man eigene Werte abseits der Vordefinierten eintragen kann. Dann muss selbiges natürlich auch für die Textfarbe angeboten werden... etc.


    Deswegen ist der Vorschlag von 2002Andreas am besten. Einfach die gewünschte Farbe in den Style eintragen, fertig.


    Einen "Abbrechen" Button wird es nicht geben, da jede Änderung direkt erfolgt und nicht erst, wenn das Fenster geschlossen wird. Also müsste man für jede Einstellungsfenstersession alle Änderungen aufzeichnen und ggf. bei einem Abbruch zurücksetzten. Auch wenn das aufwändig ist, wäre da noch ein anderes Problem: einige Einstellungen benötigen einen Neustart beim Deaktivieren andere beim Aktivieren oder in beiden Fällen. Ein "Abbruch" würde dann suggerieren man würde keine Änderung vorgenommen haben, was sich leider nicht mir allen Einstellungen vereinbaren lässt.

    PM
    Kann ich machen.


    camel-joe
    Firefox verwendet Millisekunden für Zeitwerte.
    Würde man Sekundenwerte als Eingaben erlauben, müsste man diese in Millisekunden umrechnen. Es gebe sicherlich Leute, die Viertelsekunden oder halbe Sekunden eintragen wollen würden, was wiederum mehr Umrechnungen benötigen würde, da man dann nicht nur ganzzahlige Rechnungen und Eingaben erlauben müsste, sondern auch dezimale.


    Jetzt werden simple Intergerwerte verwendet:
    1000ms = 1s
    1500ms = 1.5s
    2750ms = 2.75s
    4250ms = 4.25s

    OK, ich werde beide Funktionen in die nächste Beta einbauen.


    Bzgl. des Fensterproblems:
    Ich hab mir den CSS Code zwar nicht angeschaut, aber evtl. würde es reichen alle Größenänderungen auszukommentieren und nur den Code für die Symbole testweise zu lassen.

    Zitat von PM

    Ich hätte nochmal ein Idee für den Bereich "Suche".
    Ist es vielleicht möglich bei "Eingabefeld nach der Suche leeren" und bei "Nach der Suche die ersten Suchmaschine auswählen" jeweils dahinter eine Option für eine Verzögerung einzubauen?
    Also jeweils hinter der Option ein Feld in die man die Sekunden eintragen kann nach denen das dann passiert und wenn das Feld leer ist dann halt sofort, wie jetzt.



    P.S. in der 1.5.8 beta 7 werden mir die Buttons unten bei den Einstellungen nur halb angezeigt mit dem Standard-Theme.


    Aus technischer Sicht spricht nichts gegen solche Einstellungen, ich frage mich nur nach dem Sinn. Gibt es ein konkretes Beispiel wo so etwas praktisch oder nützlich ist?

    Es noch einen kleinen Konflikt mit der "Aero"-Farben Einstellung unter "Leisten (3)" and der "Alternative Darstellung" des Add-on Managers. Ich schau mir das mal genauer an.


    EDIT
    Falls die "Alternative Darstellung" des Add-on Managers und die "Aero"-Farben Einstellung unter "Leisten (3)" beide aktiv sind, und man die erstere deaktiviert bleiben noch einige "Reste" der zweiteren bis zum Neustart aktiv. Das wird mit dem nächsten Update behoben.