Beiträge von Prader

    Hallo

    Ich halte FF immer auf dem neuesten Stand und erlebe immer wieder Überraschungen bei neuen Versionen, die ich nicht unbedingt mag.

    Da war einmal die Lesezeichen-Symbolleiste plötzlich ganz zuoberst am Rand und neulich wurde die Menuleiste nach unten verschoben.


    Jedesmal hat es mich als Laien viel Zeit gekostet, meinen individuellen Firefox wieder herzustellen. Müsste eigentlich nicht sein.

    Auf meinem PC habe ich, nach intensiver Sucharbeit nach Hilfe, die Menuleiste wieder an den oberen Rand gebracht. Man musste in 'about config' einen Wert von true auf false stellen oder umgekehrt. Leider habe ich es wieder vergessen.


    Nun habe ich meinen Laptop (den ich sehr wenig brauche) auf die neueste FF-Version geupdatet und jetzt ist die Menuleiste wieder mittendrin.

    Ich habe gesucht und gesucht, aber finde die Anleitung nicht mehr.


    Ich hoffe nun, dass einer der Hilfe-Profis weiss, wo ich den Schalter umlegen muss, damit ich die Menuleiste wieder ganz am oberen Rand habe.

    Besten Dank!

    Hallo Zitronella und macko


    Vielen Dank für eure aufschlussreichen Tipps. Ist sehr positiv, was Microsoft hier anbietet. Über den Defender hatte ich bisher eher durchzogene Urteile wahrgenommen.
    Ich werde Bitdefender in Win10 deinstallieren. Habe noch ein Win7 als Reservesystem. Könnte ich den Bitdefender hier einsetzen? Oder reicht auch hier der Defender?


    Gruss Prader

    Sorry, dass ich es nicht erwähnt habe, ich hatte die Empfehlungen der Suchmaschine schon ausgeführt. Alle Addons und Plug-ins kontrolliert und deaktiviert. Einzig ein Zurücksetzen des FF habe ich gescheut, nun aber doch ausgeführt.
    Alles hat nichts genützt. Jetzt stellt sich aber heraus, dass ein Update von Bitdefender das Fehlverhalten verursacht.


    Gruss Prader

    Hallo
    Vor einiger Zeit habe ich eine Wärmepumpensteuerung installiert und im Heimnetzwerk integriert. Alle Einstellungen und Programmierungen werden über den Browser durch Öffnung der Geräte-Website, bzw. der IP-Adresse des Gerätes gemacht.
    Ohne irgend etwas bewusst getan zu haben funktioniert dies über Nacht nicht mehr. Beim Aufruf der Webseite kommt die Meldung, dass dieser Seite nicht vertraut werde und der Besitzer von 192.168.1... seine Webseite falsch konfiguriert habe. Dabei wird ein Fehlercode ausgegeben: SSL_ERROR_NO_CYPHER_OVERLAP.
    Das gleiche geschieht auch mit dem Internet-Explorer oder Edge.
    Nun habe ich den Firefox auch auf meinem Smartphon und kann die Website ebenfalls über die IP-Adresse aufrufen. Dort kommt eine ähnliche Warnung mit der Fehlermeldung SEC_ERROR_UNKNOWN_ISSUER.


    Zu unterst auf der Anzeige kommt aber der Link 'Website trotzdem besuchen' und dies führt dann auch zum Zugriff.


    Frage: Kann beim PC-Firefox ebenfalls eine Ausnahme hinzugefügt werden?


    Gruss Prader

    Google ist nicht "grundsätzlich" ein schlechter Ratgeber. Ich habe damit schon viele Fragen und Probleme gelöst!


    @ Fox2Fox: Dein Tipp, den FF an deinem Downloadlink zu downloaden und einfach darüber zu installieren hat nicht zum Ziel geführt. FF ist weiter ohne Meldung abgestürzt.
    Also habe ich es doch mit der Vorgängerversion von: https://mozilla_firefox.de.downloadastro.com/alte_versionen/ versucht. Dies hat mir zwar eine US-engliche, aber STABILE Version beschert, die ich nun einige Tage getestet habe.
    Nach einer erneuten "darüber"-Installation in Deutsch ist jetzt wider alles i.O.


    Vielen Dank für die zielführende Hilfe, auch für den Link zu Firesave.


    Gruss Prader

    Das Problem mit Mozbackup beim Übergang von Win XP zu Win7 habe ich längst vergessen. Ist auch bald 8 Jahre her.
    Wahrscheinlich habe ich Mozbackup in Win10 wieder installiert als sich ein Problem bei der Umstellung auf FF-Quantum ergab. Google hat es mir wahrscheinlich "empfohlen". Werde es nun definitiv verschrotten.


    Zur Frage von 'madperson' und zum eigentlichen Problem:
    Es wird kein Fenster und keine Meldung angezeigt, FF wird einfach geschlossen. Soll ich nun FF62.0. vom 04.09.2018 herunterladen und installieren?


    Gruss Prader

    Hallo


    Ich verwende Win10 1703_17134.285.
    Kürzlich bekam ich die Meldung, dass das FF-Update 62.0.2 zur Installation bereit sei.
    Wie immer machte ich mit Mozbackup eine Sicherung der alten Version.
    Seit ich nun 61.0.2 installiert habe stürzt FF ständig ab. Diesen Post schreibe ich mit dem IE Explorer.
    Nun wollte ich die alte Version mit Mozbackup wieder herstellen. Das Programm läuft normal ab, aber am Schluss wird als Version 62.0.2 angezeigt und FF stürzt weiterhin nach kurzer Zeit ab.
    Was nun?


    Gruss Prader

    Hallo
    Endlich hat es geklappt. Nach intensiver Suche kam ich auf die Idee, mal auf der Homepage von 'Tab Mix Plus' nachzusachauen, ob ev. eine Nachfolgeversion vorhanden sei. Und siehe da, es war eine Beta-Version der neuen Tab Mix-Webextension verfügbar.
    Ich habe sie installiert und so eigestellt, dass jede Seite in einem neuen Tab und im gleichen Fenster geöffnet wird.
    Auch die 'New Tab Override' Webextension erübrigt sich. Jedenfalls werden die 'wichtigen Seiten' auch ohne sie angezeigt.


    Heute gabe ich gesehen, dass die neue 'Tab MixWebextension' auch von Mozilla freigegeben wurde:


    https://addons.mozilla.org/en-…ab-mix-plus-webextension/


    Mit Gruss
    Prader

    Habe es gesehen und auf 'true' gestellt. Hat aber nichts gebracht.
    Konkret ist es nun so, dass nur noch Links von Lesezeichen in neuen Tabs innerhalb des gleichen FF-Fensters geöffnet werden. Links von ausserhalb des FF (z.B. Outlook oder andere externe Seiten) werden immer in einem neuen Tab in in einem neuen FF-Fenster geöffnet.
    Dies macht FF total unübersichtlich, weil viele Fenster mit einem Tab offen sind.


    Gruss Prader

    Doch zu früh gefreut!
    Nachdem das Problem mit den' wichtigen Seiten' gelöst ist, stelle ich ein weiteres geändertes Verhalten von FF fest:
    Wenn ich einen Link in Outlook anklicke wird die Seite im ersten Tab oben links geöffnet, ganz normal.
    Wenn ich einen weiteren Link in Outlook anklicke wird diese Seite aber nicht in einem neuen Tab wie bisher, sondern im bestehenden Tab geöffnet.
    Wenn ich zusätzlich verschiedene Seiten aus der Lesezeichen-Symbolleiste anklicke werden sie zusätzlich in einzelnen Tabs geöffnet, ganz normal.


    Und nun kommts:


    Wenn ich nach den Lesezeichen-Tabs wieder eine Seite in Outlook anklicke wird diese Seite wieder im ersten Tab geöffnet, aber gleichzeitig verschwinden die Tabs aus der Lesezeichen-Symbolleiste. Sie sind aber in der Windows-Taskleiste immer noch geöffnet!


    Wie krieg ich es wieder hin wie bei FF 59 ?


    Gruss Prader

    Hallo
    Ich habe auf Firefox 60 aktualisiert und musste feststellen, dass beim Start von FF die "wichtigen Seiten" nicht mehr vorhanden waren.
    Ich habe dann gemerkt, dass das Update die Einstellung für die Startseite auf "leere Seite" zurückgesetzt hat.
    Also habe ich die Einstellung auf "Startseite" gestellt und die "wichtigen Seiten" waren wieder da.


    Nun stellt sich aber heraus, dass "die wichtigen Seiten" nur einmal beim Start von FF geladen werden. Vor dem Update wurden die "wichtigen Seiten" bei jedem Klick auf das Kreuz wieder geladen.
    So konnte ich während dem Surfen nur auf das Kreuz klicken und eine wichtige Seite mit einem Klick laden.


    Jetzt werden die zusätzlichen leeren Seiten ohne die wichtigen Seiten geladen und zu "guter Letzt" lädt die einzige leere Seite mit den 'wichtigen Seiten' die angewählte 'wichtige Seite' im gleichen Tab, sodass am Schluss die "wichtigen Seiten überhaupt nicht mehr zur Verfügung stehen.
    Klingt etwas kompliziert, aber zusammengefasst werden die "wichtigen Seiten" nur einmal beim FF Start angezeigt, bei neuen, leeren Tabs aber nicht mehr.


    Gruss Prader

    Sorry, Problem hat sich erledigt. Die Einstellung, wie die leere Seite geöffnet werden soll, wurde durch das Update zurückgesetzt.
    Nach Änderung der Einstellung klappte es wieder.
    Die Seitenanzahl wurde sogar vergrössrt.

    Hallo
    Habe soeben auf Firefox 60 geupdatet. Zu meinem Leidwesen sind die zwölf viel besuchten Seiten, die ich auf dem leeren Tab fixiert habe verschwunden.
    Wurde diese nützliche Funktion einfach abgeschafft? Wäre ein Rückschritt, kein Fortschritt.
    Gruss Prader

    Hallo EffPhe


    Vielen Dank für den Tipp.


    'config browser.tabs.warnOnClose' war schon auf 'false' gestellt.


    aber da gab es noch ein 'config browser.tabs.warnOnCloseOtherTabs' und dieses war auf 'true' gestellt.


    Auf Stellung 'false' ist die Sicherheitsabfrage jetzt nun weg! Danke!


    Gruss Prader

    Hallo


    Seit FF 57 gibt es die Erweiterung 'Close all Tabs' nicht mehr. Alternativ kann mit der rechten Maustaste 'Rechte Tabs schliessen' oder 'Andere Tabs schliessen' gewählt werden.


    Obwohl ich in den Einstellungen meines FF 58.0.1 den Haken bei 'Warnen, wenn mehrere Tabs geschlossen werden' entfernt habe, erscheint die Warnung immer noch. Völlig unnötig, weil ich ja mit dem Rechtsklick bewusst Tabs schliessen will.


    Wie kann man die Warnung deaktivieren?


    Gruss Prader

    Hi, Ich habe kein Häkchen übersehen, unter "Firefox erlauben" alles deaktiviert und nur noch "Nicht nach Updates suchen" angewählt. Trotzdem gibts ein Update.
    Wo könnte im Profil etwas hängengeblieben sein?


    Mit Gruss
    Prader

    Ihr könnt es drehen und wenden wie ihr wollt, aber wenn ich lese was stronzo schreibt über seine Bemühungen, einen brauchbaren FF zu erhalten, gibt es nur ein Fazit: Es ist noch nichts brauchbares vorhanden.
    Wenn man sich alle Annehmlichkeiten der alten Erweiterungen abschminkt und mit viel weniger zufrieden ist wird es schon gehen.
    Bis es aber soweit ist bleibe ich gerne beim FF 56.0.2. Für meine Aktivitäten im Internet reicht er vollkommen aus.


    Offenbar hat aber Mozilla doch ein Zwangsupdate eingebaut: Trotz Deaktivierung des automatischen Updates und sogar mit der Einstellung "Nicht nach Updates suchen" wird beim Neustart zuerst auf FF 57 geupdatet.
    Mit dieser Masche schiesst Mozilla aber ein Eigentor. So gehts noch schneller den Bach hinunter.


    Gruss Prader