Beiträge von katzi

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Danke für die Infos mit dem neuen Aufbau von Freemail.


    Nach dem Zulassen aller möglichen Scripte, (was mir total gegen den Strich geht), war ein Einloggen möglich.


    Der neue Seitenaufbau gefällt mir nicht; das System schläft fast ein, so schön zügig, wie es vorher war, geht es mit dem älteren Prozessor leider nicht mehr. :evil:

    Guten Morgen,


    wer von Euch kommt aktuell an sein Mailfach bei Freemail?


    Letztens schon mal das Trauerspiel, als sie mal meinten, das Mailfach auf 500MB aufstocken zu müssen, was ich nicht wollte und auch nicht will, weil ich dazu was herunterladen sollte.


    Dann ging es mal wieder mit dem Anmelden, dann las ich, daß das demnächst wohl automatisch umgestellt werden würde, und heute nun komme ich mal wieder nicht rein.


    Die mit ihrer ständigen, nervigen Änderei.


    ciao
    katzi

    Zitat von .Ulli

    Er hat keine Farben.
    Er übernimmt / erbt einfach nur ganz sauber die Farben des Desktop.

    Eine fuchsinterne andere Zuordnung muß es aber doch geben?


    Bspw.: im alten 3.6.8 sind Hauptwerkzeugleiste, Adressleiste und Lesezeichensymbolleiste mit grünem Hintergrund, die Statusleiste hingegen braun.


    In den Aurora-Entwicklerversionen hingegen sind AddOn-Leiste und Hauptwerkzeugleiste mit grünem Hintergrund dargestellt, die Lesezeichenleiste wie auch die Adressleiste hingegen braun.


    Beide Füchse laufen auf dem gleichen System; es wird mir keiner erzählen, daß es im Fuchs keine andere Zuordnung gegeben hat.


    Boersenfeger
    Nein, daß System hat sich mir anzupassen, nicht ich mich dem System. Und ein System, daß dieses nicht tut, findet bei mir keine Anwendung.

    Zitat von .Ulli

    Eigentlich sollte katzi klären, warum dort die Leiste eingefärbt ist. Eine lokale Änderung, die eine weitere lokale Änderung benötigt, klingt nicht nach einer sinnvollen Maßnahme.

    Nein; das kann ich nicht erklären. Beim alten Fuchs bspw., der die originale Statusleiste noch anzeigt, ist die Statusleiste braun.


    Da ich aber Linux nutze, was Ulli ja eigentlich weiß, könnte es auch einfach nur damit zusammenhängen, daß bestimmte Farbzuordnungen des neuen Fuches mit denen des alten eben nicht übereinstimmen. Am System selber habe ich diesbezüglich nichts geändert.


    Personas und Co verwende ich nicht.


    Vielleicht liegt es aber auch bloß am alten System, an meiner partiellen Unfähigkeit oder an meinem Unwillen, daß System an sich zu ändern. :oops:

    Zitat von Sharif

    Das was ich an AddOn-Symbolen brauche hab ich oben platziert.

    Die Adressleiste oder Navigations-Symbolleiste ist voll, (immerhin ist ABP oben), die Lesezeichenleiste sowieso und in der Haupt-Werkzeugleiste passen weder ShowIP noch EQuake gemeinsam zusätzlich hinein, obschon ich die Menüs in der Haupt-Werkzeugleiste um einige reduziert habe.


    Ich bin bockig und will meine originale Statusleiste zurück! :grr:


    Allen Lesern ein gesundes 2012.

    Hallo Ihr Zwei,


    ich behaupte ja nicht, daß das neue System Schuld an allem hat; primär mögen es ja evtl. meine eigenen Vorlieben für bestimmte Farben und Formen sein. Diese Add-On-Leiste kommt bei mir mit grünem Hintergrund daher; manche Erweiterungen kommen mit grüner bzw. roter Schriftfarbe daher. Da ist dann schlicht nichts mehr vernünftig lesbar.


    Auch bleibt bei mir hier das Problem, daß Symbole und Co aus der Add-On-Leiste teilweise schlicht verschwinden, bis sie irgendwann mal wiederkommen, wenn der Mauszeiger über jenem Platz ist, wo das Symbol bspw. vorher war, oder sich gleich selber umplatzieren.


    ciao
    katzi

    Bei alledem geht es, mir zumindest, ja auch darum, daß in der echten Statusleiste neben Ladeanzeige & Co. gewohnte Erweiterungen ihren Sitz haben, die bspw. auch im Textformat daherkommen, (bspw. eQuakeAlert), als Symbol gar nicht erwünscht sind, darüberhinaus lesbar sein sollen und nur dorthinpassen, wo sie gleich im Blick sind.


    Die Addon-Leiste ist eine optisch grausige Erfindung, die kaum bzw. nicht gegliedert daherkommt.


    In erster Linie sind es also optische Gründe, die mir die neueren Feuerfüchse verleiden; mein System bastel ich mir deswegen nämlich nicht um.


    Zwar verwende ich nur einen 17" Monitor, doch lege ich als Nutzer, evtl. ganz im Gegensatz zu Mozilla's Auffassung über Nutzerbedürfnisse, gar keinen Wert darauf, daß das Browserfenster den ganzen Bildschirm ausfüllt; immerhin will man ja systemrelevante Anzeigen weiterhin im Blickfeld haben.


    Und tausende Erweiterungen zu laufen haben, bringt auch nix, da dann die ganze Performance des Browsers leidet.


    Mozilla täte gut daran, nicht dem Zeitgeist hinterherzurennen, sondern weiterhin auf Stabilität und Nutzerfreundlichkeit bei zeitgleicher maximaler Anpassungsfähigkeit durch den Nutzer zu setzen.

    Zitat von pcinfarkt

    Hier handelt es sich - auch zu meinem Leidwesen (und ich meine keine Add-Ons!) - um eine *Markt-Opportune* Entscheidung,

    D. h., je mehr User rebellieren, desto eher dürfte die echte Statusleiste zurückkehren? 8)


    Zitat

    D.h., ich denke vorläufig nicht, dass dieser Mozillen-Klassiker zurück kehrt!

    Schade, aber auch diese Mozillennacht geht mal zu Ende.


    Politik gegen die Anwender kann langfristig jedenfalls nicht funzen; daher sind bei mir alle Füchse ohne echte Statusleiste vom Regelbetrieb ausgeschlossen.


    Schönes Restwochenende.

    Dumme Frage mal am Rande; gibt es die echte Chance, daß irgendwann mal, die echte Statusleiste zurückkehrt? Gegegebenfalls als Option einschaltbar? Diese Addon-Leiste ist nix und kommt hier in einer Farbe herüber, die nicht zur Systemoptik passt. Aurora läuft bei mir deswegen nur nebenbei, was auch für alle anderen Füchse ohne Statusleiste gilt.


    Info RR: aus dem Thread Entwicklung Firefox Alpha (Aurora) abgetrennt, da OT

    Also bei mir heute auch erstmalig, daß ich mich nach jedem Forenbesuch neu anmelden darf; beim ersten Forenbesuch heute wurde auch mein Paßwort nicht akzeptiert, erst nach etwa gefühlten 6 Versuchen konnte ich mich Einloggen. Und nein, Paßwort und Username wurden nicht falsch eingegeben.


    PS.: Von einem anderen Forum kenne ich dieses Verhalten aus aus jüngster Zeit.

    Ja, es sind überwiegend immer die gleichen Seiten; manchmal sogar diese Forenseite, (wie jetzt gerade), dessen Symbol sich über ein anderes Lesezeichenleistensymbol drüberlegt. Überwiegend sind es aber Zeitungsverlage, die Nachrichtenseite von T-Online oder auch die regelmäßig von mir genutzte Seite des Forums der Wetterzentrale. (Nennt sich halt so).


    Und zu Deiner anderen Frage, diese Programme nutze ich nicht, da ich Linux verwende.


    Ob Erweiterungen in die Lesezeichen eingreifen? Kein Ahnung, neben Stylish, NoScript, AdblockPlus, EarthQuake und einem Addon zur Cookiecontrolle verwende ich keine.

    Guten Abend,


    mal 'ne dumme Frage.


    Bei mir in der Lesezeichensymbolleiste sind die Webseiten mit ihrem jeweiligen Symbol dargestellt. Nun passiert es aber auch beim aktuellen 3.6er so manches Mal, daß eine andere Seite ihr eigenes Symbol genau an diese Stelle setzt; der Link meines Lesezeichens bleibt dabei freilich ungeändert.


    Kann man dem Fuchs nicht irgendwie beibringen, daß er solch ein Tun nicht unterstützt?


    ciao
    katzi(m)

    @Börsenfeger
    Cosmo


    In gewissem Sinne hat der Themenersteller aber Recht; es liegt aber mit Sicherheit nicht alleine am Fuchs, sondern am Zusammenwirken aller Elemente, die für das Web zuständig sind: Hardware, (vielleicht nicht der schnellste Prozessor oder eine ältere Grafikkarte wie bei mir), Softwarefehler, (allgemein, also nicht explizit auf den Fuchs bezogen), aber auch die ganzen Websiten, wo manche nur alle erdenklichen Spielereien wie Laufbilder, Flash und Co. drinhaben, die alle zusätzlich zur eigentlichen Darstellung der Seite nötige Rechenleistung verbrauchen.


    Auch bei mir ist der Fuchs bei einigen Seiten extrem langsam, beispielsweise Wetter.com oder nordicfever.plusboard.de; da braucht der Fuchs enorm lange, um die Seiten überhaupt darzustellen. Und da ist bei weitem nicht unbedingt der Fuchs daran schuld, sondern wesentlich die überfrachteten Homepages, die beide früher mal wesentlich schneller aufgebaut wurden.


    Glaubt Ihr wirklich, daß jeder alle paar Monate die Möglichkeit hat, sich neue Hardware zuzulegen, nur um den gesteigerten Anforderungen der Webseiten bzw. Software entsprechen zu können?


    Ich wäre manches Mal froh, der Fuchs würde manche Animationen einfach nur als Standbild anzeigen und nur nach explizitem Klick nachladen.

    Zitat von Boersenfeger

    Du kannst fast alle Codes von der Userchrome.css nach Stylish übertragen

    Daß das geht, wusste ich bis jetzt so noch nicht; merci für den Tip. :klasse: Dann kann ja die userchrome.css gleich entsorgt werden; standardmäßig wird ja das Chrome-Verzeichnis auch nicht mehr angelegt. "Langeweile" habe ich aber wohl erst zur Winterszeit. :wink:

    @alle
    Ok, in der userchrome.css steht ein derartiger Eintrag drin, den ich erstmal deaktiviert habe, so daß der Offline-Modus möglich ist. Und ja, es hilft immerhin, daß während des Offline-Modus nicht versucht wird, verlinkte Seiten zu laden, so daß der Fuchs auch nicht mehr stehenbleibt.


    Boersenfeger
    Die userchrome.css für den Fuchs schleppe ich schon jahrelang nun von Version zu Version; die habe ich einmal angelegt und danach nur selten wieder reingesehen. So überladen ist sie übrigens nicht; die von Dir genannte Beschreibung hab' ich aber tatsächlich nicht drin. Mit stylish realisiere ich bisher meine ganzen Farbwünsche.

    ollie2202
    Die Spielerei mit den unfertigen Firefoxvarianten kann ich schon verstehen, mache ich meistens ja auch nicht anders; aber 'ne Beta-Variante, bei der ganz sicher noch gar nix richtig laufen muß, ist eben noch unfertiger als eine Alpha-Version, die selber auch nicht perfekt sein muß und meist nach einer Beta dran ist, aber dem dann folgenden Release doch schon sehr ähnlich sein sollte. Sage ich jetzt mal einfach so.