Beiträge von micmen

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Hi, ich habe anfangs ja gar nix verstanden hier (hatte die Antworten erst angesehen, nachdem mein Beitrag verschoben wurde).


    Wie geschrieben, bin ich davon ausgegangen, hier im Forum gibt es schon genügend Threads zu dem Thema und ich wollte "dort drüben" ja keine Tipps, sondern lediglich einen Link auf einen geeigneten Thread.


    In einem leeren Profil war mir das bei meinen Tests nicht passiert - aber was hilft mir das schon... ich brauche für die Arbeit ja mein eigenes Profil... Oder gibt es eine Funktion, alle Daten aus einem benutzten Profil "sauber" in ein leeres Profil zu importieren?


    danke

    Weiß jemand, ob/wo es dieses Problem hier auch "in frisch" ;) :) gibt, daß man in allen Registern nur diesen wandernden Punkt oben im Reiter erhält und mehr passiert nicht?
    Über die Suche finde ich nur diesen einen Treffer hier, aber ich bin mir sicher, davon müßte es mehrere Threads geben...

    betrifft in meinem Fall FF 89.0.2 (64-Bit)
    danke

    Also ICH habe das nicht erfunden, daß es damals einen riesen-Wirbel gab mit den Warnungen "vorsicht beim Update, die Add-ons könnten weg sein". Ohne die hätte ich gar nicht gewußt, daß das Update so kritisch ist.

    Und genau DAS war das Problem, daß es für viele Add-ons keine Alternativen gab.


    Den Vergleich mit Wirt/Kneipe hatte nicht ich eingebracht - ich hatte nur gekontert, daß man das beides schlecht vergleichen kann. Eine Kneipe zu wechseln, wenn der Wirt etwas einführt, was einem nicht gefällt, ist keine große Sache.


    Wie ich oben geschrieben habe, will ich ja dieses Update machen, am liebsten hätte ich das damals sofort gemacht. Also ganz im Gegenteil dazu, ich hätte nie was von Sicherheits-Updates gehört. Nur habe ich bis heute noch keine Infos gefunden, wie man vorgehen muß, um nicht Daten/Informationen zu verlieren (z.B. gespeicherte Sessions).

    Und auf etwas wie NoScript oder einen Coolkie-Handler zu verzichten klingt nicht wirklich wie "dann ist es sicherer"...

    Gehe mal davon aus, das alle Erweiterungen die Stand heute auf deinem Computer installiert sind, so nicht mit der aktuellen Firefoxversion funktionieren werden, da keine eine WebExtension ist.

    ah...
    also meine 56er Version unterstützt WebExtensions noch gar nicht?
    Ich hatte das so in Erinnerung, daß sich die Typen bzw. deren Unterstützung überschneiden...



    Ja, und das "andere neue"...
    Ich will hier gar keine Grundsatzdiskussionen über Web-Sicherheit führen und schon gar nicht in die Richtung, daß ich gegen Sicherheit wäre... Eher im Gegenteil ist mir die Sicherheit viel zu gering.



    Und das geschilderte Problem hat ja rein gar nix mit meiner Person zu tun? Davon ist jeder FF-User betroffen, der sich auf eine Konfiguration mit Add-ons verlassen hat, und plötzlich diese Schwierigkeiten serviert bekommt.
    Die FF-Entwickler bieten dieses System mit Add-ons an, schaffen dafür eine Plattform, und plötzlich lassen sie die fallen, obwohl ihnen bekannt ist, daß sie noch viel benutzt wird (sprich die User keine Möglichkeit haben, zu einem Pendant der neuen Plattform zu wechseln).
    Klar kann ein Wirt so etwas machen, dann geht man in eine andere Kneipe, wenn einem die Idee des Wirts nicht gefällt. Da hat man auch keine Arbeit in eine Konfiguration gesteckt...


    davon habe ich noch nicht gehört und kann mir auch gar nicht vorstellen, wie das ablaufen sollte, daß mein lokaler Browser etwas bei anderen Menschen bewirkt?

    ... dann informiere dich mal gründlich im Internet. Speziell zum Thema Rootkit und Botnet.

    ok...
    es erstaunt mich immer noch, wie ein Browser da die Basis sein kann
    ich hätte 100%ig erwartet, so etwas läuft auf einer tieferen Ebene und wird von Virenscanner/Defender behandelt - die würden das nicht mitkriegen und nicht Alarm schlagen?
    bei Sicherheits-Aspekten bei Browsern habe ich wirklich nur Probleme der eigenen Sicherheit erwartet...

    1+2+3 = Nein. Warum auch?

    naja - für Leute, die schon vor dieser Umstellung Add-ons benutzt haben und da von den Entwicklern quasi im Stich gelassen wurden?
    Man hat sich für seine Arbeit was konfiguriert und auf einmal bekommt man dieses Problem - Add-ons waren ja wohl nicht als Spielzeuge gedacht, die die User nicht wirklich benötigen?



    Ich würde auch kein Profil von vor 3 Jahren 1:1 übernehmen wollen, da hat sich bei Firefox sehr viel getan geschweige bei Erweiterungen darauf zu hoffen, dass es noch so wie gewohnt funktioniert. Tipp:


    - Backup vom Profil erstellen

    - Zurücksetzen!

    - Quasi neu anfangen.

    Wirklich so, also Backup, aktuelle Version bei Null anfangen, und dann updaten?
    Könnte man da nicht nach dem Backup den FF ganz deinstallieren und neu installieren?


    Aber was habe ich denn von so einem Backup, falls ich hinterher feststelle, daß etwas wesentliches weg ist? Kann ich dann meine alte Version nochmal starten, um die Daten einzusehen oder was?
    Oder kann ich alle Add-ons der neuesten FF-Version auch schon in meiner Version installieren und testen, bevor ich update?




    Und "gespeicherte Logins und andere Kleinigkeiten":
    Logins wäre etwas lästig, aber da ich einen PW-Manager nutze, wäre das nicht wirklich dramatisch.
    Und so lange das andere nur "Kleinigkeiten" ;) sind, wäre das ebenfalls zu verschmerzen.

    Was nicht ginge, wäre, wenn ich z.B. nach dem Update nicht mehr an meine Sessions herankäme...


    danke

    Das steht aber doch gar nicht dabei, welches installierte Add-on von welchem Typ ist?
    Und danke für die Liste, aber die ist ja eher für Leute, die ganz neu etwas suchen. Für jemanden, der schon Add-ons hat und wissen will, welches benutzbar bleibt und welches nicht, wäre die ziemlich mühsam zu benutzen.




    nicht getraut, den FF zu updaten,

    Dann scheint dir Sicherheit ja völlig egal zu sein.

    Außerdem gefährdest du u.U. damit andere User im Internet.

    Nein, ist mir überhaupt nicht egal!
    Ich finde es auch ziemlich hart, daß die Entwickler das da gemacht haben, ohne sich um die Konsequenzen für die User zu scheren. Ich hätte das Update am liebsten sofort gemacht!!
    Bis zu diesem krassen Schritt, die User da im Regen stehen zu lassen, habe ich so ziemlich jedes Update sofort mitgenommen.


    andere User gefährden?
    davon habe ich noch nicht gehört und kann mir auch gar nicht vorstellen, wie das ablaufen sollte, daß mein lokaler Browser etwas bei anderen Menschen bewirkt?

    Hi,

    ich habe mich nach wie vor nicht getraut, den FF zu updaten, weil so gewarnt wird, daß dann Add-ons dauerhaft verloren gehen könnten. Gibt es da inzwischen eine Lösung?


    Da ich schon seit sehr langer Zeit fest vorhabe, das Update zu machen, habe ich lauter Add-ons schon parallel, wo nur eins gebraucht würde, aber nach der langen Zeit weiß ich nicht mehr, was ich wegen welchen Problems wie entschieden hatte...


    1. Meine Add-ons haben zum Teil gar keine Kennung. Vermutlich arbeiten die aktuell (56.x) ganz normal.
    2. Manche sind als deaktiviert gekennzeichnet, z.B. "Cookie AutoDelete" oder "Country Flag". Ich schätze mal, das sind Pendants aktuell benutzter Add-ons, die ich mir bereits für das Update installiert hatte, weil sie die Nachfolger von Add-ons sind, die nach dem Update nicht mehr funktionieren würden (in diesem Fall mein "Self-Destructing Cookies" und "Flagfox")?
    3. Manche sind als "Alter Add-on Typ" gekennzeichnet, mehr steht da nicht. Die scheinen ja aktuell noch zu funktionieren, also rate ich mal, die könnten (erst) beim Update funktionslos werden?
    4. Manche sind gekennzeichnet mit "XXX konnte nicht für die Verwendung in Firefox verifiziert werden und wurde deaktiviert.". Die sind wohl schon bei einem vorangegangenen Update inkompatibel und funktionslos geworden?

    Dabei ist es so, daß

    • alle gemäß 4 zusätzlich auch gemäß 2 gekennzeichnet sind, also mindestens 2 der 3 Kennzeichnungen haben
    • manche von denen gemäß 2 zusätzlich auch gemäß 3 gekennzeichnet sind,
    • manche von denen gemäß 3 zusätzlich auch gemäß 2 gekennzeichnet sind.

    Also manche haben nur die Kennzeichnung gemäß 2 oder nur die gemäß 3.



    1. Gibt es inzwischen irgendwo eine Prüf-Seite, die die eigene Konfiguration checkt und einem sagt, welches installierte Add-on nach dem Update noch funktioniert und welches nicht?
    2. Oder gibt es eine Seite, in der man zu jedem Add-on erfährt, wie ganz exakt sich das bzgl. Update verhält? Inkl. natürlich auch der Info, was mit den vom Add-on verwalteten Daten passiert?
    3. Oder kann man sich 100%ig darauf verlassen, daß alle Add-ons, die nicht gem. 3 oder 4 oben gekennzeichnet sind, auch nach dem Update noch funktionieren, und auch ihre Daten noch haben (falls sie welche nutzen/sammeln/verwenden)?



    Bei etwas wie "NoScript" oder "Self-Destructing Cookies" wäre es schon krass, wenn alle Domains verloren gingen, die ich "auf die Whitelist" gesetzt habe.
    Und bei etwas wie "MySessions" wäre der Schaden noch größer - da wäre ja das ganze Add-on sinnlos, wenn es meine Sitzungen micht mehr anbietet.



    danke!

    Ich habe das gemacht... aber 2 Dinge dazu:

    1. Wie bitte soll man einen gestörten Download reproduzieren?? Ich habe es mal mit einer Phantasieadresse einer Datei versucht, aber da kommt bei beiden FF sofort eine "nicht vorhanden"-Fehlermeldung und fertig. Ich bräuchte da bitte einen Link zu einer irgendwie gestörten Seite, auf der eine Datei unter einer Adresse vorhanden ist, es beim Download aber zu einem Fehler kommt... ^^
    2. Ist mein beschriebenes Problem denn richtig verstanden worden? Es geht nicht um einen echten Bug in dem Sinne, der gefixt werden muß, sondern um eine Anregung, eine Sache etwas besser zu gestalten. Da muß man im Prinzip nichts testen, ob ein Fehler noch auftritt oder beim Update mit erschlagen wurde, sondern entweder ist an dieser FF-Meldung etwas umgestaltet worden, oder nicht...

    so isses 8)

    Ich ziehe dauernd Statusmeldungen auf, aller möglicher Apps - aber bei der dachte ich nicht, daß ich noch mehr sichtbar machen kann...


    Kann zwar nicht zusagen, daß das Problem behoben ist, aber ich vermute mal schon.


    Die Meldung ist aber echt sch... gemacht, die sieht aus wie eine finale Rückmeldung und nicht, als würde sie eine Art "Zwischenstand" wiedergeben. Ich dachte, das quittiert man (wie z.B. eine MessageBox vom Typ OkOnly) und dann war's das.

    Das sollte zwingend aus dem Text der Meldung erkennbar sein, daß sie auf eine Anweisung wartet: Spätestens beim Antippen sollten die beiden Wahlmöglichkeiten sichtbar (und bedienbar) werden. Wo kann man denn so einen Verbesserungsvorschlag einreichen?


    danke

    Hi,

    ich habe FF als Standardhandler für WWW-Geschichten eingestellt und wurde gestern von einer App aufgefordert, eine Datei runterzuladen. Nach dem Bestätigen kam eine Meldung, daß dafür jetzt mein Browser gestartet würde, und nach Bestätigung öffnete der FF die Seite, auf der der Download angeboten war. Ich erinnere mich nicht mehr, ob das ein direkter Link auf die runterzuladende Datei war und der Download(versuch) sofort gestartet wurde, oder ob der Link nur auf die Seite verwies und ich dort erst noch einen Downloadlink anklicken mußte, auf jeden Fall aber kam nach recht kurzer Zeit schon eine Fehlermeldung, daß der Download von DateiXY fehlgeschlagen wäre.

    Mir war das dann alles zu fuddelig, ich habe die Adresse mit meinem FF auf dem PC geöffnet und die Datei runtergeladen und auf das SmartPhone kopiert und die Datei dann dort verarbeitet - alles gut.


    Seitdem aber bekomme ich ständig wieder in der Statusbar des Handys ein Dreieck mit der hinterlegten Meldung

    Zitat

    DateiXY
    Download fehlgeschlagen

    Und es wird angezeigt, daß die Meldung von der FF-App kommt. Die FF-App wird mir zwar so angezeigt, daß sie läuft, sie ist aber nicht in der App-Liste. Wenn ich sie starte, hat sie die Seite von gestern mit dem Link nicht offen (wenn zuletzt kein Tab geöffnet war, hat sie dann gar keinen Tab offen), die App zeigt sich also komplett unschuldig... :D Und wenn ich mir die Downloads anzeigen lasse, zeigt die App "Keine Downloads vorhanden" an.

    Ich habe den FF schon mehrfach "hart" beendet und auch das Handy mehrmals schon ausgeschaltet und neu gestartet, aber das geht immer wieder und wieder so weiter, daß der FF versucht, diese Datei von gestern runterzuladen.


    Wie kann ich das abbrechen?


    danke

    Habe ich noch nie gesehen. Wenn das wirklich so bei dir ist, dann frage hier nach. Ich kann sämtliche Videos abspielen auf allen Seiten (außer sie verlangen explizit den Flashplayer, den ich nicht installiert habe, aber manchmal gibts sogar dafür Trick ohne dass man ihn installieren muss).


    (...)


    Nein.Geerell halte ich (wenn man Win10 benutzt) nix von fremden AV Programmen, da sie so tief ins System eingreifen und dadurch das System erst recht löchrig und somit angreifbarer machen. Dazu kommt noch die ganzen unnützen Funktionen die Sicherheit vortäuschen, aber gar nix wirklich sicherer machen, da fällt Kaspersky und Avast mit ihrem Schrott am meisten auf, aber andere ziehen leider da auch nach, denn mit Angst und Unwissenheit lässt sich wohl immer noch gut Geld verdienen.


    Ich finde das ja, wie gesagt, gar nicht schlimm. Auch wenn viele Seiten nicht so aussehen, wie das gedacht war :mrgreen: , reicht mir die Darstellung. Lieber habe ich alles etwas zu scharf eingestellt, als ein Risiko einzugehen. Und mit der Lösung, ca. 2 Seiten pro Tag im IE anzusehen (meist Nachrichtenseiten und oft klicke ich auf denen noch etwas rum und schaue daher "netto" noch mehr als nur ca. 2 täglich an), kann ich absolut leben, das kratzt mich nicht wirklich - nur schnell & praktisch soll das dann bitte ablaufen, :mrgreen:


    Ich habe mich noch nicht zum "Win > 7 - Opfer" :mrgreen: gemacht - so lange 7 noch irgendwie unterstützt wird, halte ich das. Vielleicht geschieht ja ein Wunder und MS entwickelt seine Sachen irgendwann mal wieder in Richtung Userinteressen und ich kann dann gleich auf eine nicht ätzende Windows-Version updaten?
    Ich habe ebenfalls den Eindruck, Kaspersky fuldert in viel zu viel rum - nur leider habe ich keine Infoquelle, welche von dessen Funktionen man beruhigt (wie) beschneiden oder ganz deaktivieren kann/soll... Scriptrechte im FF habe ich denen z.B. nicht gegeben, weil ich den Eindruck habe, das senkt sonst die Performance.


    merci


    Das hatte ich auch gefunden. Aber da explizit und sogar in Anführungszeichen "Open Link in IE" geschrieben wurde wollte ich den korrekten Link wissen.

    falls das für mich gedacht war: hatte ja schon "sorry" gesagt - ich dachte, der Kontextmenü-Eintrag wäre mit dem AddOn-Namen identisch



    Ja, das habe ich wohl installiert und ich hätte natürlich lieber etwas gehabt, was einfach so funktioniert. Mein AddOn wird halt als "alter AddOn-Typ" angezeigt und ich brauchte Ersatz und dieses wurde mir empfohlen.


    Danke für die Infos! Und daß das das herausgefunden hast... Und die Arbeit...


    Ich benutze das ziemlich täglich. Ich habe meinen Firefox recht streng konfiguriert, sehr viele Seiten werden nicht ganz vollständig/korrekt angezeigt. Aber reicht für meine Zwecke. Aber von vielen Seiten (welt.de und viele andere) kann ich keine Videos abspielen und manche Seiten haben so bescheuerte AdBlock-Detektoren, die auch bei deaktiviertem Blocker noch anspringen. In diesen Fällen lasse ich die Seiten im IE öffnen, den ich so konfiguriert habe, daß er gar nichts speichert (Historie, Cache, Formulardaten), und dafür ansonsten nicht "überscharf" gemacht habe.
    Ist auch so, daß ich im Internet viel mit der Zwischenablage arbeite und es mich nervt, wenn ich deren Inhalt noch überschreiben muß, nur um eine Seite ansehen zu können.


    Meinst Du das wg. Kaspersky wegen der Dinge, weshalb der in den USA teils rausgeworfen wurde?

    Ja, komisch - ich weiß heute auch nicht mehr, wie ich daran gekommen bin. Wenn ich in die Infos gehe, wird mir diese Homepage angezeigt (und das erklärt auch den o.g. Ordnernamen... :) :( https://mybrowseraddon.com/open-in-ie.html


    P.S.:
    Sorry, das AddOn heißt ja anders als dessen Kontextmenüeintrag... Das "Link" fehlt in der offiziellen Bezeichnung. Und AddOns mit dem gleichen Namen "Open in IE" gibt es auch zweimal in der normalen Liste - keine Ahnung, warum ich ein anderes AddOn habe. Muß mir aber empfohlen worden sein - und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hier im Forum...
    Die anderen beiden sind https://add0n.com/open-in.html?from=open-in-explorer und http://www.wittersworld.com/projects/open-in-ie

    Hi,
    ich bin vor ein paar Monaten auf das AddOn "Open Link in IE" umgestiegen, weil "IE View" ab Version 57 nicht mehr unterstützt sein wird. Diese Erweiterung funktionierte bis vorgestern auch einwandfrei, aber seit dem letzten Kaspersky-Update löst jede Verwendung eine Kette von ca. 30 bis 50 Sicherheitswarnungen (ich habe sie dann nicht mehr gezählt...) aus.
    Zum Beispiel wird vor einer node.exe in einem Ordner mybrowseraddon gewarnt, oder vor node.js, das in der Registry im Bereich geschützter Systemdienste Änderungen vorzunehmen versucht.


    • Kann mir jemand sagen, welche Komponenten dieses AddOns sauber sind und der Virenschutz-Software als vertrauenswürdig gekennzeichnet werden können?
    • Hat jemand eine Idee, warum dieses Problem so plötzlich entstanden ist?


    danke

    Ich verstehe dein Anliegen. Mein Ratschlag:


    a) Die "primitive" Methode (= die von mir verwendete :mrgreen: :( Vor dem Wechsel zu FF 57 diverse Bilschirmfotos machen (...)


    b) Die "elegante" Methode: Du behältst dir FF 56 am Rechner und installierst dir parallel dazu FF 57. (...)

    ja, primitiv klingt gut... und wer a wählt, muß nicht auch b machen...
    :D
    Parallel-Installation würde bedeuten, ich müßte in eine portable Installation alle meine AddOns samt Einstellungen kopieren oder so. Schaue vielleicht mal in die Links aber das ist vielleicht übertrieben. Lieber so viel wie möglich der alten Installation stückweise per Zwischenablage als Text sichern, statt Screenshots, und dann a.


    danke

    sorry, war ein paar Tage nicht hier...

    (...)
    2 verschiedene Cache Viewer
    Was ist genau der Use-Case davon? Sprich was genau siehst du mit diesen Erweiterungen und was ist dein persönlicher Vorteil davon?

    Manche Seiten existieren überhaupt nur recht kurz oder werden nach kurzer Zeit entscheidend abgeändert und darüber kam ich oft noch an die (ursprünglichen) Inhalte (oder zumindest einen Teil davon) heran.



    Classic Theme Restorer
    Benutze FF doch zuerst mal eine Weile und wenn was klemmt, weisst du ja wo schreiben :)

    Ja, sowas mache ich ungern... Ich habe in Erinnerung, daß ich nach irgendeinem FF-Update (Jahre her) plötzlich mit Schrecken gesehen habe, daß irgendwelche wichtigen Funktionen fort waren. Da hieß es, die bekäme man mit diesem AddOn zurück und das hatte auch wirklich geklappt und ich war damals heilfroh (aber auch verärgert, daß diese FF-Funktionen einfach so abgeschaltet worden waren). Ich weiß heute nicht mehr, was das war, will aber nach dem Update auf 57 nicht wieder so dastehen, unter Zeitdruck eine Lösung finden zu müssen...



    Naja, das hat aber nur vom Namen her Ähnlichkeit... FlagFox ist schon ein tolles Tool, mit dem man in 2 Schritten an alle Domain-Infos rankam.



    habe ich installiert, wird wohl seinen Zweck tun...



    NoScript
    Noch ein wenig Geduld, der Autor ist gerade daran die v57-Version fertig zu stellen. Unbedingt das Update auf die aktuellste 5.x Version machen damit du nachher beim Update auf 10.x deine Daten noch hast.

    NS 5.1.7 habe ich, also wohl ok



    werde ich mir nach dem FF-Update installieren



    Nimm https://addons.mozilla.org/en-…efox/addon/ublock-origin/ als Werbeblocker; Firefox hat automatisch einen Flash-Blocker eingebaut (in der Art).

    hab ich gemacht


    ja, danke,
    und zu den restlichen Vorschlägen melde ich mich nochmal!