Beiträge von Nino_52

    Danke für deine Information, das hätte ich nun als IT'ler nicht gewusst.

    Mach Dir keinen Kopf darüber. Ist ja eigentlich alter Schnee, stammt noch aus der DOS-Zeit wo wir mit 640kB unterwegs waren. Microsoft hat meines Wissens das beibehalten, weil es leider auch heute noch vorkommt, dass gewisse Programme den Speicher nicht richtig freigeben; insbesondere wenn diese Abgeschossen werden. So ist damit immer noch eine Notreserve vorhanden. Sollte aber zumeist, mit den heutigen Speichervolumen, nicht mehr Greifen müssen.

    Macht übrigens die Mühle sehr träge. Wenn das Auftritt ist angesagt, dass ein Neustart fällig ist!

    hi Nin_Kal


    schaust Du das im Task-Manager an? Ich sage Dir, diese Daten sind mit Vorsicht und schwierig zu interpretieren.


    Die wahre Belastung und Performance-Grenze ist in der Regel CPU-Auslastung. Die setzt dem Ganzen ja die tatsächlichen Grenzen.

    Die Speicherverwaltung ist aber Teil des Betriebssystems. Wenn der Speicher zu stark belastet ist, wird Windows das ja so verwalten, dass er wenig benutzte bez. nicht Zeitkritische Speichereinträge in eine Auslagerung-Datei portiert.

    Weiter, ob der für ein Programm reservierte Speicher tatsächlich auch genutzt vorliegt, steht dazu auf einem anderen Blatt.

    Hi,


    dieses Verhalten ist bei mir auch schon aufgetreten. Erscheint so, wie wenn der Fokus innerhalb von FireFox hängen bliebe...


    Bei mir sind zwei Bildschirme aktiv und zum Teil erscheint die Task-leiste, wenn diese auf "automatisch einblenden" gesetzt ist, nicht; das insbesondere wenn Firefox auf dem primären Bildschirm aktiv ist, dann ist die Task-leiste auf diesem Bildschirm inaktiv und nur via zweiten Bildschirm funktioniert es teilweise.


    Dazu aber muss erwähnt sein, dass ist nicht ein konstantes Verhalten. Konnte bisher nicht festmachen, wann und durch was der Effekt auftritt.

    hi FireBug ,


    kannst Du mir bitte erklären, zu welchem Zweck, laut Deiner Aussage =>

    Primär z.B. für Online-Banking: Also NICHT für problemtische WebPages, wo man [nach unten scrollen muß] und dann ["weitere Ergebnisse laden"-Button] anklickt,

    SONDERN ganz normale Seiten, wie zB Online-Banking oder dieses Forum hier.


    im Online-Banking solches brauchst? Diesen Bedarf hatte ich wirklich noch nie!


    Gerade bei dieser Tätigkeit sollte doch geflissentlich alles unterlassen werden, was nicht unbedingt notwendig ist. Die Rechnungen und Formulare sind ja direkt als File abrufbar, also was brauchst Du da den Bildschirm zu kopieren?


    Blicke wirklich nicht durch.


    Gruss Nino

    hi,


    also ich staune immer mal wieder, wie am Althergebrachten festgehalten wird. Natürlich kann das jeder halten wie er will. Dabei sollte aber immer auch bedacht werden, dass Softwareproduzenten darauf bedacht sind Programme für aktuelle Versionen zu schreiben.


    In einem anderen Forum haben sich Personen beschwert, welche die neueste Version (Kostenpunkt ca 70.- Euro) einer sehr Graphik- intensiven Applikation gekauft haben. Die funktionierte auf alten Systemen, aber die fliessenden Bewegungen die dort gefordert sind ruckelten und mitunter gefroren die Bilder kurz ein. Der Hersteller stellt sich auf den Standpunkt, dass ausdrücklich die Mindestanforderungen erwähnt sei (>= Win10) und die mindeste Speicherkapazität klar angegeben ist!

    es ist doch egal welche Sub-Versino da gemeint ist allemal angestaubt - und ob die Sicherheitslücken da restlos geschlossen wurden? Dazu wurde dort ja auch Win 7 mit erwähnt! (auch noch update dazu? )


    Natürlich darf man auch mit dem "Käfer" noch auf die Autobahn, und kommt sogar ans Ziel damit... Aber spätestens wenn die alte Mühle den Hut abgibt, dürfte es Zeit sein umzusteigen.

    Hi Ulf3000

    entschuldige bitte :saint:, damit warst nicht Du und Dein System gemeint, sondern das Hochpreisen von WIN 7 & 8, was nun wirklich Schnee von gestern ist :/.


    Wäre ich mir einem solchen System noch im Netz, würde ich es nicht wagen hier eine Frage zu stellen, wenn darauf eine neue Firefox-Version nicht richtig funktionieren sollte.

    Natürlich kommt man auch auf Krücken zum Ziel. Aber wen man auf die Schnauze fällt bracht es mitunter dan eben fremden Hilfe um wieder auf die Füsse zu kommen...

    hi Sören Hentzschel


    jep der Screeshot ist wirklich kein, (mit der Lupe geht's je nach Auflösung des Browsers) aber wolle eben alles einkopieren... war ja auch keine Beanstandung, wollte lediglich informieren, dass das aufgetreten ist... :)


    Gruss Nino

    Hallo,

    es ist ja immer wieder mal schön davon zu lesen, wie Leute am Althergebrachten hängen. Bei den Autos sind das die Oldtimer, bei den Computer halt die Betriebssysteme.

    Ich habe heute noch eine solche Mühle; das aber nur, weil eine Kunde aus frühen Tagen sich nicht von der Asbachuralt-Ära trennen kann. Diese läuft noch unter PCPM und konnte nicht auf eine höhere Ebene nachgezogen werden; da hätte man ja schon die Prozesssteuerung auszutauschen. Diese Investition hat der Kunde aber bis heute unterlassen und daher mein Seniorensystem. PS. solches würde ihm heute aber auch nicht mehr machen - tempi passati... Ich hoffe einfach nur noch, dass diese alte Produktionsstrasse endlich stillgelegt wird bevor ich das Zeitliche segne.

    Aber ich erwarte natürlich nicht, das dort ein Browser wir Firefox unter PCPM keine Zicken machen würde. Ich lasse das Ding so wie es ist; reicht ja im Notfall auch für die Fernwartung... Dabei muss ich keine Angst wegen mangelnder Sicherheit haben, da es wahrscheinlich bald niemand mehr gibt welcher dieses Betriebssystem kompromittieren kann.


    Auch unter MS-Dos konnte man ja ins Internet, aber dieser alte Krempel ist ja nun wirklich nicht mehr Zeitgemäss. Zumal heute die Angriff aus dem Netz sich beständig mehren. Alte Systeme sind in dieser Beziehung nun wirklich viel anfälliger.

    Schlussendlich muss aber jeder für sich selber entscheiden, ob er solche Risiken eingehen will.


    Gruss Nino

    hi Ulf3000


    ganz ehrlich gesagt, wäre das mein Rechner, hätte ich schon längst "Tabula rasa" gemacht, denn offensichtlich ist bei Deinem Win etwas ziemlich marode.

    Da ich jedoch nicht weiss, wer mein Gegenüber in solchen Foren ist, lasse ich solche Ratschläge lieber bleiben.

    "Erfahrung macht klug": Habe einst mal einem mit "Windows-Endlosproblemen" den Rat gegeben das System zu killen. Er hat das befolgt und war hernach aber nicht im Stande das System neu aufzusetzen. Er hatte das bisher immer von einem Bekannten machen lassen...


    Nein - solche Ratschläge nur wenn ich sicher bin, das der Gegenüber auch weiss was er tut.