Camp Firefox

Die Firefox-Community

Firefox in der Tagesschau

Der Internet Explorer in sämtlichen Versionen hat eine schwere Sicherheitslücke. Aufgrund der weiten Verbreitung des Browsers kann die Sicherheitslücke fatale Auswirkungen haben, insbesondere da derzeit nicht klar ist, wann Microsoft die Lücke beseitigen wird. Das BSI warnt vor der Nutzung des Internet Explorer und empfiehlt, alternative Browser zu verwenden. Inzwischen hat die Meldung auch die Redaktionen erreicht und Firefox wurde unter anderem namentlich als Alternative in den Hauptnachrichten der ARD, der Tagesschau um 20 Uhr, genannt. Wie zu erfahren war, hat das zu enorm gestiegenen Downloadzahlen geführt.

Firefox 3.6 Release Candiate 2 erschienen

Gerade habe ich eine E-Mail von Kommentator & Leser “fettzen” bekommen, der mir mitteilte, dass auf den Mozilla-Servern eben der Release Candidate 2 von Firefox 3.6 für Windows, Mac OS X und Linux erschienen ist. Wir gehen also in großen Schritten auf die Fertigstellung von Firefox 3.6 zu. Der Release Candidate 1 war übrigens erst am 08.01.2010 erschienen. Auf Basis des Installationspaketes des RC2 von Firefox habe ich euch (wie immer) eine portable Version gebastelt.

Wer es nicht so eilig hat, der kann warten bis das automatische Update automatisch ausgerollt wird.

Wie ich bereits in älteren Firefox-Beiträgen erwähnt habe: die Finalversion wird Ende Januar für uns zur Verfügung stehen. Für Menschen, die die Standardoberfläche des Firefox langweilig finden ist in den letzten Tagen ja auch genug geschrieben worden: Strata40, Fx4 und TwentyTen. Wer noch Erweiterungen sucht, der sollte mal in diese Beiträge schauen.

Download Portable Firefox 3.6 RC 2 deutsch

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Strata40: ein weiteres schickes Theme für den Firefox

In den letzten Jahren habe ich mal immer wieder Firefox-Themes vorgestellt die ich persönlich schick fand. Da man natürlich nicht alles im Firefox-Kosmos sehen und wissen kann, bin ich immer froh, wenn Kommentatoren etwas vorschlagen. So wurde in den letzten Beiträgen zu Firefox-Themes ein weiteres schönes Theme genannt, welches ich euch nicht vorenthalten will: Strata40.

Strata40 sollte für das beste Ergebnis noch mit einigen Erweiterungen ausgerüstet werden. Diese werde ich natürlich auch erwähnen.

Diese Erweiterungen wären wie folgt:

StrataBuddy. Geniale Erweiterung um das Aussehen des Themes und die Platzierung der Tabs zu beeinflussen. Ob die Tabs oben oder unten erscheinen, ob Aero Glass benutzt wird: alles einstellbar.

AppTabs. Diese Erweiterung sorgt dafür, dass ihr Tabs auf ein Favicon reduziert permanent offen habt (erster Screenshot, links oben). Ideal für das WordPress-Dashboard, Google Mail, den Google Kalender oder so.

Fission. Fortschrittsbalken im Safari-Style. Als Alternative oder Erweiterung (je nach Ausrichtung der Tabs durch StrataBuddy) kann man auch Tab Progress Bar nutzen.

Hier noch einmal die Übersicht zu den zuletzt im Blog vorgestellten Themes. Von oben nach unten: Strata40, Fx4 und TwentyTen.

Alle drei Themes gehören für mich momentan zu den besten, die es für Windows gibt (besonders, wenn man schon Windows 7 einsetzt). Ich kann mich schwer entscheiden, welches ich nutzen soll. Übrigens: Firefox 3.6 RC2 soll eventuell übermorgen erscheinen, Firefox 3.6 Final am 29.01.2010. Die Version 3.7 wird es nicht geben, der Sprung wird gleich von 3.6.x auf 4.0 erfolgen.

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Mozilla Weave Sync 1.0 RC erschienen

Relativ unbeachtet von der Blogosphäre (völlig zu Unrecht) erschien gestern der erste Release Candidate von Mozilla Weave Sync 1.0. Wer Weave noch nicht kennt: eine Erweiterung für den Firefox mit der ihr eure Lesezeichen, Passwörter, Einstellungen, Verlauf und die Tabs auf mehreren Firefox-Installationen synchron halten könnt.

Ich hatte ja schon mal einen kleinen Einstieg in das Thema Weave beschrieben.

Interessant wäre mal: wer von euch nutzt eigentlich Weave? Können ja nur Firefox-Nutzer. Oder lieber unabhängig vom Browser mittels Chrome-internen Bookmarks oder komplett über fast alle Browser-Grenzen hinweg mit XMarks? Let’s talk about!

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Fx4: neues Theme für den Firefox

Einige von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass man intern bei Mozilla darüber nachdenkt, Erweiterungen und Themes zu “entmachten” und Jetpack und Personas in den Blickpunkt zu rücken. Trotz alledem werden hier natürlich weitere Erweiterungen und Themes vorgestellt. So zum Beispiel das von meinem Blognachbarn Horst entdeckte FX4, welches sich optisch an den Design-Ideen zu Firefox 4 orientiert.

Natürlich ist auch eine gewisse Ähnlichkeit zu TwentyTen zu erkennen, ich selber weiss gar nicht, welches Theme ich besser finden soll.

Fx4 bringt noch ein eigenes Addon mit, mit dem ihr noch einige Tweaks am Theme vornehmen könnt.

Fx4 bekommt ihr hier, die Erweiterung Fx Options dort. Eine deutsche Version der Erweiterung Fx Options bekommt ihr übrigens auch bei Horst (siehe obiger Link). Eure Meinung? Jetpack oder Erweiterungen? Themes oder Personas? Oder alles eh egal weil Google Chrome bald eh das Rennen macht?

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Informationen sammeln und verwalten mit ScrapBook

Scrapbook ist eine Erweiterung für den Firefox die es euch ermöglicht, Informationen zu sammeln und zu verwalten. Szenario: ihr sucht Informationen zu einem Problem und wollt die Seite mit der Lösung in euren Lesezeichen ablegen. Irgendwann wollt ihr das Problem noch einmal lösen, aber die Seite in euren Favoriten ist aus dem Netz verschwunden. Kostet wieder Zeit eine andere Quelle zu finden.

ScrapBook erlaubt euch das Kopieren kompletter Seiten inklusive Bilder – oder auch das einfache Archivieren von markierten Texten per Kontextmenü.

Informationen können in Kategorien (Ordner) übersichtlich verwaltet werden. ScrapBook bietet eine eigene Sidebar die man auf Wunsch einblenden kann. Nützliche Textpassagen kann man ganz einfach mit dem Editor markieren und farblich markieren. Auch eigene Notizen kann man hinzufügen.

Viele Seiten bringen unnützes Geraffel mit, was die Übersichtlichkeit eures Archivs natürlich gefährden könnte. Deshalb könnt ihr ganz einfach mit dem mitgelieferten DOM-Eraser bestimmte Seitenbereiche aus eurem Archiv löschen, sodass nur das wirklich interessante und relevante übrig bleibt. Alternativ könnt ihr bereits während des Speicherns festlegen, was in euer Archiv aufgenommen werden soll.

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Firefox 3.6 Release Candidate 1 erschienen

Jetzt ist er (endlich?) da: der erste Release Candidate von Firefox 3.6. Heißt theoretisch: würde man keine Bugs mehr finden, dann wäre diese Version die finale Version 3.6.

Wer die Taskleistenvorschau in seinem fest installierten Firefox haben möchte, der muss einfach nur unter about:config den Wert browser.taskbar.previews.enable von false auf true setzen. In der portablen Version von Firefox 3.6 RC1 (Download für Windows und Mac OS X am Ende dieses Beitrags) habe ich diese Funktion bereits aktiviert.

Das Aktivieren der Taskleistenvorschau bringt eine Vorschaufunktion für jeden geöffneten Tab mit. Das sieht dann so aus:

Die anzuzeigegenden Tabs lassen sich auch beschränken, die Eingabe von browser.taskbar. in about:config wird euch da schlauer machen :)

Firefox und Windows 7 Jumplist: bisher leider keine Unterstützung. Von Tools wie Winfox würde ich persönlich absehen.

Also, probiert einfach mal ein bisschen mit dieser Version rum. Ich selber habe ja schon die Betaversion produktiv eingesetzt und habe eben auch auf den RC1 aktualisiert. Wer die Standard-Themes nicht mag, der kann sich ja für Windows TwentyTen anschauen und für Mac OS X grApple.

Download Portable Firefox 3.6 Release Candidate 1 für Windows

Download Portable Firefox 3.6 Release Candidate 1 für Mac OS X (Snow Leopard)

Viel Spaß beim Ausprobieren und ein schönes Wochenende euch allen da draussen :)

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

2010 für Firefox

Das Jahr 2010 hat begonnen und für Firefox wird es einige interessante Neuerungen bringen. Vor Kurzem hat Mozilla den Zeitplan für das neue Jahr online gestellt. Demnach ist mit Firefox 3.7 schon sehr kurz nach Firefox 3.6 zu rechnen, beide sollen im ersten Quartal 2010 erscheinen, Firefox 3.6 zu Beginn des Quartals und Firefox 3.7 zum Ende des Quartals im März.

Firefox-Zeitplan für 2010

Dabei wird Firefox 3.7 ein Stable-Release sein, also auf dem selben Code-Zweig aufbauen wie Firefox 3.6, allerdings heißt das nicht, dass es nur Stabilitätsupdates geben wird. Mindestens zwei große Features sind für dieses Release geplant: Einerseits Multi-Process-Plugins, über die wir hier schon berichtet haben, und andererseits die asynchrone UI, was darauf hinausläuft, dass einzelne Tabs nicht mehr die Benutzeroberfläche von Firefox verlangsamen können. Außerdem wird ein Punkt vorangetrieben, an dem Mozilla schon seit Monaten arbeitet: die deutliche Verkürzung der Startzeit.

Firefox 4 soll als Vorschauversion Ende des zweiten Quartals veröffentlicht werden. Hier sind die Features noch nicht in Stein gehauen, die sichtbarste Veränderung dürfte aber die runderneuerte Benutzeroberfläche sein. Daneben soll Jetpack standardmäßig in Firefox eingebunden sein, was zu einer weiteren Explosion der Zahl angebotener Erweiterungen führen dürfte. Jeder, der mehr als einen Firefox an einem Computer verwendet, darf sich außerdem darüber freuen, dass Weave ebenfalls ein Teil von Firefox wird. So kann man zu Hause beginnen, im Internet zu surfen, dann den Rechner ausschalten und unterwegs oder im Büro genau dort weitermachen wo man aufgehört hatte, inklusive offener Tabs, Chronik etc.

Das sind nur die größten Neuerungen im Firefox, daneben werden wir mit Sicherheit noch zahllose Verbesserungen an allen Ecken und Enden sehen. Es gibt also einiges, worauf sich Firefox-Anwender im neuen Jahr freuen dürfen. Allen Campern ein gutes Jahr 2010!

Feeds im Forum

Gerade haben wir das Forum auf Version 3.0.6 aktualisiert, und neben etlichen Korrekturen haben wir jetzt zwei neue Features:
1. Ein verbesserter Spamschutz, der jetzt eine beliebige Frage akzeptiert. Die aktuell gestellte Frage sollte einfach genug sein, um Menschen zu akzeptieren aber Spambots außen vor zu lassen.
2. Das Forum hat jetzt Feeds. Man kann einzelne Themen ganze Foren oder das gesamte Board abonnieren. Das ist besonders nützlich, wenn man einen Bereich beobachten möchte ohne darin ständig zu posten. Man konnte auch bisher schon Foren per E-Mail abonnieren, aber dann musste man nach jeder Mail erstmal ins Forum um zu sehen, worum es ging. Feeds sind deutlich bequemer. Viel Spaß damit!

CSS3 auf Camp Firefox

Seit Jahren schon ist CSS3 in Arbeit und während die modernen Browser immer mehr Bereiche des Standards abdecken, hängt ein bestimmter Browser weit zurück und verhindert, dass Webentwickler bereits heute Teile des Standards auf Webseiten einsetzen können. Aber warum eigentlich? Muss eine Webseite wirklich Pixel für Pixel in jedem Browser identisch sein? Andy Clarke sagt nein, und wir stimmen ihm zu. Wenn in einem Browser keine hübschen Schatten erscheinen oder die Überschriften in Arial angezeigt werden, dann stört sich niemand dran.
Deswegen werden wir hier auf Camp Firefox ab sofort CSS3 einsetzen, auch wenn dann die Anwender eines Browsers eben nicht das selbe sehen wie alle anderen. Dabei geht es nicht darum, die Funktionalität der Seite zu verringern, der Inhalt wird weiterhin jedem zur Verfügung stehen, aber eben nicht mehr so augenfreundlich aufbereitet wie für moderne Browser.
Den Anfang macht die Willkommensbox auf der Startseite. Sie bekommt abgerundete weiche Kanten und einen schönen Drop-Shadow. Wer Firefox, Chrome, Safari oder irgendeinen anderen Browser mit CSS3-Unterstützung verwendet, kann sich daran erfreuen, alle anderen sollten vielleicht über einen Wechsel nachdenken ;-)

Seiten

Camp Firefox RSS abonnieren