Camp Firefox

Die Firefox-Community

Die aktuelle Version von Firefox können Sie hier kostenlos herunterladen!

Firefox Multitouch Video

Kurz nachgelegt: ich veröffentlichte ja gestern den Beitrag zu Portable Firefox 4 Beta 3. Eben jene Version, die auch Multitouch-Unterstützung mitbringt. Wer also ein Tablet , Convertible oder eben einen Monitor mit Multitouch-Unterstützung hat, kann schon selber ausprobieren. Alle anderen müssen mit dem Video der Mozilla-Jungs vorlieb nehmen.

Ich denke, dass sich die Entwicklung in die nächsten Jahre dahin bewegen wird. Der normale PC zuhause, irgendein Tablet für unterwegs, auf dem konsumiert, gezockt und Content produziert wird.

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Firefox 4 Beta 3 und Portable Firefox 4 Beta 3

Neue Version – neues Glück. Betatester können wieder die Maschinen anwerfen und sich die neue Betaversion von Firefox 4 besorgen. Diese liegt jetzt ganz frisch in Version 3 auf den Servern von Mozilla vor. Freunde und Nutzer künftiger Windows 7 Tablets werden sich sicherlich über die Multitouch-Unterstützung freuen. Ein Muss, wenn man in der mobilen Welt später Erfolg haben will.

Wie immer habe ich für Freunde der portablen Software ein kleines Paket geschnürt. Runterladen, entpacken und Spaß haben. Für Neueinsteiger der Version 4 empfehlen sich meine älteren Beiträge, die sich mit den Neuerungen und den Anpassungsmöglichkeiten von Firefox 4 beschäftigen (Firefox 4 für das Netbook anpassen, Firefox 4: inkompatible Erweiterungen installieren und Firefox 4 anpassen). Viel Spaß beim Testen: Download Portable Firefox 4 Beta 3 deutsch

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Firefox bekommt Google Chrome Update-Mechanismus

News aus dem Hause Mozilla: man wird vielleicht ab Firefox 4 den Update-Mechanismus von Google Chrome benutzen. Nein, natürlich nimmt man keine Google’sche Technik, ich habe dieses Beispiel gewählt um euch das mal zu verdeutlichen. Firefox bietet bisher Updates automatisch nach einiger Zeit an, während Google Chrome diese automatisiert und im Hintergrund lädt.

Momentan wird eifrig geschraubt, damit es das neue Feature auch in die finale Version 4 von Firefox schafft. Der neue Mechanismus wird erst einmal nur für Windows verfügbar sein. Der bisher zu sehende Dialog wird trotzdem beibehalten, allerdings nur bei großen Versionsschritten (4 auf 4.5 oder 4.5 auf 5). Angst vor nicht funktionierenden Erweiterungen soll man wohl nicht haben müssen, da nur Security-Fixes silent installiert werden sollen.

Im Gegensatz zu Google wird Firefox allerdings die Möglichkeit bieten, wieder auf das traditionelle Updaten zu wechseln. Dann wird weiterhin wie bisher abgefragt. (via Computerworld)

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Firefox 4 für Linux mitgestalten

Die Frist für grafische Änderungen an Firefox 4 für Linux-Betriebssysteme läuft Ende des Sommers, Anfang Herbst ab. Wer sich an den Details beteiligen und Einfluss nehmen will, wie Firefox 4 unter Linux aussehen wird, der sollte sich mit den Verantwortlichen melden und Vorschläge unterbreiten.

Persönlich gefällt mir dieser Vorschlag mit der Menüleiste unter Linux besser als der andere Vorschlag mit der Firefox-Schaltfläche, die Firefox ähnlich wie Opera und Chrome unpassend aussehen ließe.

Deutsche Artikel im Mozilla Developer Center

MDN LogoIm Mozilla Developer Center finden sich zahlreiche Artikel und Referenzen zu Themen rund um die Frontend-Webentwicklung, über die Entwicklung von Add-ons sowie über die Entwicklung von Mozilla selbst.

In Kürze erhält das MDC zudem einen Relaunch und wird zum »Mozilla Developer Network« (MDN) umbenannt.

Seit mehreren Wochen und Monaten schreibe ich nun schon an deutschsprachigen Artikeln im Mozilla Developer Center. Anfangs waren mir einige CSS Seiten aufgefallen, die aktualisiert werden mussten. Später kamen weitere Seiten zu anderen spannenden Themen dazu.

Jetzt habe ich es geschafft die bestehenden deutschen Artikel komplett zu aktualisieren. 250 deutsche Artikel zu einem breiten Themenspektrum sind nun im Wiki vorhanden.

Durch die Arbeit im MDC bin ich ganz nah an den neusten Implementierungen für Firefox 4 dran und lerne beim Schreiben und Übersetzen von Artikeln nebenbei viel Neues über CSS, HTML5, JavaScript, XUL und vielen weiteren Technologien der Gecko-Engine kennen.

Die Arbeit im Wiki macht wirklich Spaß und jede Hilfe bei der Übersetzung oder Erstellung von neuen Artikeln zu den vielfältigen Themen ist mehr als willkommen! Schaut dazu doch mal auf den Projektseiten vorbei!

In Zukunft werde ich an dieser Stelle über einige neue Features schreiben, wie zum Beispiel WebGL oder dem neuen HTML5 Parser der Gecko-Engine, und mit einigen Demos die neuen Features für Entwickler aufzeigen.

Firefox 4 Beta 2

Die 2. Beta-Version des kommenden Firefox 4.0 ist diesen Abend für alle Testwilligen zum Herunterladen freigegeben worden!

Wieso diese Ankündigung? Mozilla will jeden Firefox-Nutzer dazu ermutigen, die Beta-Version auszuprobieren und dann mitzuteilen, was daran gefällt, was daran nicht gefällt und was nicht funktioniert.

Wie kann ich die Beta ausprobieren und meine Meinung kundtun?

  1. Firefox 4 Beta 2 herunterladen und die Anleitung beachten.
  2. Das Beta-Forum auf camp-firefox.de besuchen und dort Rückmeldungen abgeben. Oder die eingebaute Feedback-Funktion nutzen, die sich rechts von der Suchleiste befindet.

Hinweis: Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, sichere bitte vor der Nutzung der Beta-Version dein Profil (Firefox-Profil sichern) oder lege ein neues Profil an (Profile anlegen und löschen).

Firefox 4.0 Beta 2 & Portable Firefox Beta 2 deutsch

Es darf wieder getestet werden: Mozilla beginnt damit, die Server mit der aktuellen Beta 2 von Firefox zu befüllen. Muss ich nicht viel zu sagen, oder? Es ist halt noch eine Beta und ein Changelog ist bisher nicht zu haben gibt es hier. Falls wer neu einsteigt und die Menüleiste im Firefox sucht – diese erreich man mit Druck auf ALT.

Momentan wird schwer geschraubt, viele Erweiterungen lassen sich gar nicht oder mit Müh und Not anpassen. Wer die Optik anpassen möchte: einfach Firefox 4.0 anpassen lesen.

Aktuelle Meinungen, was geht, was nicht und vieles mehr wird sicherlich innerhalb der nächsten Stunden unter diesem Beitrag in den Kommentaren besprochen. Ach ja, schaut euch unbedingt mal die App Tabs an:

Download Portable Firefox 4.0 Beta 2 deutsch

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Firefox 4 für das Netbook anpassen

Firefox 4 wird nicht mehr sooooo lange auf sich warten lassen. Neue Features und natürlich die wirklich gute und funktionale Oberfläche. Obwohl das Standard-Design wirklich klasse ist, ist es dennoch ausbaufähig. Denn neben geringer Leistung haben Netbooks auch noch einen kleinen Bildschirm. Da versucht man halt jeden Pixel auszunutzen – ohne auf die Optik zu verzichten.

Minimum Alpha heisst das im Screenshot zu sehende Theme für Firefox und gefällt mir ausserordentlich gut. Ihr könnt es mit Firefox 4 nutzen, der bisher in einer Betaversion zu haben ist. Ich habe ja eine portable Version zur Verfügung gestellt. Wer auf dem Netbook noch eine andere Version einsetzt, der kann sich auch meinen Beitrag zur Optimierung von Firefox auf dem Netbook durchlesen.

Ausserdem können sich Interessierte auch einmal TabCandy anschauen. Tabs auf einer extra Seite verwalten, in Gruppen zusammen fassen und viel mehr.

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Portable Firefox 3.6.8

Da ist man mal zwei Tage nicht da und schon erscheint einen neue Version von Firefox. Ungewohnter Weise gabs es deshalb den portablen Firefox nicht wenige Minuten nach dem Erscheinen des Releases, sondern eben jetzt.

Wie immer: entpacken und benutzen. Ideal für unterwegs oder zum Ausprobieren. Download Portable Firefox 3.6.8

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Tabs gruppieren in Firefox 4

Auf YouTube und anderswo gibt es schon einige Videos von Testvorführungen auf dem Mozilla Summit vor 2 Wochen. Nun haben sich unter anderem TheRegister und Golem dem Thema gewidmet: Mozilla tames Firefox tab monster with Candy (dt.: Mozilla zähmt das Tab-Monster mit TabCandy) und Firefox lässt Tabs gut aussehen .

TabCandy ist eine neue und experimentelle Firefox-Funktion, mit deren Hilfe Tabs besser organisiert werden können. Die Entwickler vergleichen TabCandy mit einer Küche. Jeder weiß in seiner Küche, wo das Besteck liegt, wo sich die Milch befindet oder wo man den Aufsatz für seinen Mixer versteckt hat. Und genau so sollte es auch mit Tabs sein.

Vorschau wie TabCandy aussehen könnte

Wer mehrere Tabs hat, sagen wir 30, wird sie in Gruppen einteilen können wie z.B. Tabs für Mails, Twitter und soziale Netzwerke, dann Tabs für Nachrichten und Online-Magazine, Tabs für die Suche nach einer neuen Digitalkamera und so weiter. Mit TabCandy können diese Gruppen separiert und sogar benannt werden. Öffnet man dann eine Gruppe, „verschwinden“ dann die anderen aus der Tab-Leiste und es wirkt aufgeräumter. Natürlich können die Tabs auch von einer Gruppe zur anderen verschoben oder mit einem Tab eine neue Gruppe erstellt werden. All das soll selbsterklärend umgesetzt werden und schnell mit der Maus (oder Tastatur) bedienbar sein.

Das ganze ist erst noch ein Prototyp und nicht in der normalen Beta-Version von Firefox 4 enthalten. Aber wenn alles glatt geht, wird es als neue Funktion in Firefox 3 Einzug halten. Näheres kann man in den beiden Artikeln nachlesen.

Seiten

Camp Firefox RSS abonnieren
Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen OK