Camp Firefox

Die Firefox-Community

Google Maps und Firefox als Routenplaner

Vor fast genau zwei Jahren hatte ich im Beitrag “Wir basteln uns einen kostenlosen Routenplaner” angerissen, wie man möglichst schnell mit Firefox und den Google Maps einen Routenplaner bastelt. Bei dieser Variante wurden immer zwei Variablen benötigt, der Ort der Abfahrt und eben der Zielort.Wer eh immer vom gleichen Ort abfährt, der kann sich auch eine Eingabe sparen und den Heimatort bereits als feste Variable übergeben. So funktioniert das Ganze:

Schnappt euch einfach diesen Link zu Google Maps und ersetzt meine Adresse gegen eure. Nachdem ihr dieses getan habt, aktualisiert ihr die Seite (sodass auch eure Adresse in der Adresszeile steht) und setzt es als Lesezeichen in eurem Firefox. Ruft nun die Eigenschaften des Lesezeichens auf.

Dort fügt ihr jetzt als Schlüsselwort einen Buchstaben eurer Wahl hinzu. Ich nehme das “r” für Route. Wenn ihr in Zukunft r Zielort in eurer Adressleiste aufruft, dann werdet ihr direkt zu Google Maps weitergeleitet. Und eben jene Google Maps zeigen euch die Route von eurem Heimatort zum Zielort an.

Danke an dannee für den Tipp in den Kommentaren!

Firefox Personas zur Weltmeisterschaft

Morgen geht es endlich los und ich selber bin auch schon ganz heiß auf die Fußball-Weltmeisterschaft. Soweit arbeitstechnisch möglich, werde ich die Spiele beim Public Viewing mit Freunden genießen, alternativ sind in meinem Sky-Sparpaket für 16,90 Euro ja alle Spiele mit drin. Anyway: auch am Computer kann man jetzt die Verbundenheit zu seinem Team zeigen, sofern man Firefox als Browser nutzt.

Mozilla  ruft also die Firefox-WM aus und veröffentlicht für jedes teilnehmende Land der Fußball Weltmeisterschaft 2010 eine entsprechende Persona. Personas sind zwar schick, haben allerdings den Nachteil, dass sie sich oftmals in alternativen Themes nicht so gut einpassen. Falls ihr ein wenig Fußball-Patriotismus zeigen wollt, könnt ihr ja mal eure Persona ausprobieren. Übrigens: schon bei unserem Tippspiel angemeldet? Dicke Preise und fast 900 Gegner erwarten euch!

Firefox: Rechtschreibfehler besser sichtbar machen

Ja, ich gestehe: ich bin nicht perfekt. mir unterlaufen täglich Rechtschreib- und Flüchtigkeitsfehler. Man ist ja auch nur ein Mensch :) Wie auch immer – zwar bietet der Firefox eine Rechtschreibprüfung, aber manchmal übersehe ich auch nach dem hundertsten “drüber schauen” die unterstrichenen Wörter. Abhilfe wäre natürlich schön – irgendwie ein besseres sichtbar machen der Fehler.

Die Standardeinstellungen im Firefox lassen sich zum Glück ändern, damit man den ganzen Spaß ein wenig besser sichtbar machen kann. Wie, will ich euch kurz erklären.

Einfach mal ein flottes about:config in die Adresszeile eingeben und folgenden Integer-Wert erstellen: ui.SpellCheckerUnderlineStyle

Die nächste Abfrage solltet ihr dann mit den gewünschten Wert bestätigen:

0 = keine Visualisierung der Rechtschreibfehler
1 = gepunktete Linie
2 = “lange Punkte”
3 = Unterstrichen
4 = doppelt unterstrichen (wie im Screenshot)
5 = Standard

Mir persönlich gefällt die fette Doppellinie wesentlich besser als der Standard und hoffe nun, einige Fehler ausmerzen zu können, da ich sie ja nun kaum übersehen kann :) [via]

Mozilla auf dem LinuxTag 2010!

Hallo,

Mozilla ist dieses Jahr das erste mal auf dem LinuxTag 2010 mit einem Stand vertreten.

Der Mozilla Stand ist in : Halle 7.2b, Stand 117

Das Mozilla Team steht euch fuer Fragen rund um die Mozilla Projekte jederzeit zur Verfuegung.

Ausserdem wird es folgende Vortraege geben:

viele Gruesse!

- Tomcat

Mozilla Meetup am 8.Juni mit Mitchell Baker in Berlin!

Einen Tag vor dem Linuxtag (ab 09. Juni) veranstaltet Mozilla ein Community Meetup in Berlin 8.Juni ab 20 Uhr.

Wo: ab ca. 20 Uhr im Zollpackhof (http://www.zollpackhof.de) in Berlin (nähe HBF) am 8. Juni!

Wer: Bei diesem Meetup werden Mitglieder des Mozilla Teams vor Ort sein (Mozilla ist ja auch erstmalig auf dem Linuxtag mit meinem Stand vertreten).
Als “Special Guest” wird Mitchell Baker, Vorsitzende der Mozilla Foundation und Mozilla Corporation, bei diesem Meetup teilnehmen. Dieses Event ist offen fuer alle – jeder kann teilnehmen !

Was: Andere Mozilla Fans treffen und Leute die sich fuer OpenSource Software interessieren! Es wird keine Vorträge geben, es ist also DIE Chance andere Mozilla Fans und das Mozilla Team kennenzulernen und sich mit Ihnen zu unterhalten und zu diskutieren!

Damit wir das Meetup etwas planen können, bitten wir (falls noch nicht passiert :) uns unter tomcat@mozilla.com bescheid zu geben ob und mit wie vielen Personen ihr kommen wollt ! Natürlich könnt Ihr diese Einladung auch an andere Interessierte weiterleiten.

Viele Gruesse

- Tomcat

Firefox: StratumFusion Theme

Habe vorhin im Neowin-Forum ein tolles Theme für unseren Firefox gefunden. Mir persönlich gefällt es wirklich gut, vielleicht ja euch auch. Es ist das StratumFusion Theme und kommt in Form von zwei Dateien daher. Einfach das Paket herunterladen und die beiden Dateien in das Theme-Abschnitt der Add-ons schieben.

Im Screenshot seht ihr bei mir noch beide Navigationspfeile. Die linken könnt ihr einfach über “Anpassen” entfernen.

Google SSL als Standardsuche im Firefox

Alex von Google Operating System hat in seinem Beitrag sehr gut beschrieben, wie die “sichere Suche” von Google funktioniert (verschlüsselt vs. unverschlüsselt). Des Weiteren steht eine Grafik bereit, die anzeigt, was zum Beispiel bei einer unverschlüsselten Suche im Netzwerk ausgelesen werden kann:

Deswegen hier einmal ein kurzer Tipp, wie ihr die verschlüsselte Suche von Google standardmäßig in eurem Firefox nutzt – dazu einfach diese Suchmaschinenerweiterung installieren und als Standardsuche verwenden: Google SSL. Die Suche läuft dann allerdings über google.com.

Wer über die Awesomebar sucht, der sollte zusätzlich unter about:config den Wert der Keyword-URL von http: auf https: setzen.

Firefox auf dem iPhone

Zwar lässt Apple immer noch keinen anderen Browser auf dem iPhone zu, aber Mozilla lässt seine User trotzdem nicht im Regen stehen. Gestern hat ragavan von den Mozilla Labs Firefox Home angekündigt, ein Firefox-Sync-Client (ehemals Weave), mit dem es möglich sein soll, offene Tabs, Lesezeichen, Chronik, Awesomebar, Passwörter etc. vom Desktop-Firefox auch unterwegs zu benutzen. Für iPhone-User war es bisher sicher das größte Problem am iPhone-Konzept, dass Mobile-Safari weder Passwörter gespeichert hat, noch besuchte Seiten, Lesezeichen oder irgend etwas anderes vom Desktop-Browser der Wahl.

Da Mozilla die Daten auf dem Gerät verschlüsselt bevor sie auf die Mozilla-Server synchronisiert werden, ist auch kein Datenschutz-Desaster zu befürchten und selbst wer da sensibel ist, kann Firefox-Home mit ruhigem Gewissen einsetzen. Mozilla begründet das Vorgehen übrigens damit, dass man für Ermittlungsbehörden möglichst wenig Information in der Hand haben möchte, damit Begehrlichkeiten gar nicht erst entstehen.

OpenSource Workshop in Muenchen am 22.Mai !

Hallo !

am Samstag, den 22.Mai findet in Muenchen ein Open-Source-Workshop statt !

Wann: Samstag 22.05.2010

Beginn:10 Uhr

Ende: Offen

Wo: Cafe Netzwerk (Luisenstr. 11, 80333 München)
Hier habt ihr die Möglichkeit :

* all die Fragen an Mitarbeiter der einzelnen Opensource-Projekte wie eben Mozilla (Firefox) etc. zu stellen, die ihr schon immer
einmal loswerden wollt.

* Eure Rechner mitzubringen um Unterstützung zu erhalten, wenn es bei der Arbeit mit einem der Programme zwickt und kneifft.

* Opensource-Projektmitarbeit Live zu erleben.

* Linux für die Kinder- und Jugendarbeit leicht gemacht kennenzulernen

Fragen zu der Veranstaltung koennt Ihr jederzeit an mich via Blog und Email stellen.

Viele Gruesse und bis Samstag

- Tomcat

Mozilla Weave wird zu Firefox Sync

Mozilla wird den Synchronisierungsdienst Weave in Firefox Sync umbenennen. Habe ich mir damals schon gedacht, dass man nicht bei Weave bleibt. Zu verwirrend, fast wie meine Blogadresse. Wer Weave noch nicht kennt: Mozillas eigener Dienst um Lesezeichen, Bookmarks, Einstellungen, Verlauf und Tabs mit mehreren Firefox-Installationen zu synchronisieren. Ein echtes Wettrennen. Google baut mal die Passwortsynchronisation fest in Chrome ein und Mozilla verbessert Firefox Sync mit jedem Release.

Ich habe euch die mehr als simple Installation und Benutzung einmal in wenigen Screenshots zusammen gefasst. Innerhalb von zwei Minuten habt ihr eine funktionierende Synchronisation. Auch für Nicht-Experten geeignet, wirklich!

Ganz easy: einfach einen neuen Account anlegen…

…auswählen was synchronisiert werden soll:

…und fertig ist die Synchronisation. Ihr könnt später noch die zu synchronisierenden Elemente beeinflussen.

Fazit: Wer nur den Firefox nutzt, der fährt mit Firefox Sync mehr als gut. Kein Bedarf an externen Erweiterungen wie XMarks oder LastPass. Wer in mehreren Browserwelten lebt, der muss abwägen: Google Chrome synchronisiert nur sich selber und auch Firefox Sync zielt nur auf den Firefox ab. Benutzer von Chrome und Firefox fahren dann mit XMarks und LastPass am besten. Ich beschrieb das ganze Dilemma bereits einmal: Browser synchronisieren.

Wer mehr über Firefox Sync erfahren möchte, der sollte einen Blick ins Entwicklerblog werfen und sich die experimentelle Version besorgen (im grünen Balken “Experimental version” wählen!).

XING-Profil | Facebook | Info und Kontakt | Twitter | Werde Fan bei Facebook

Seiten

Camp Firefox RSS abonnieren