Camp Firefox

Die Firefox-Community

Firefox 33+: Mozilla verbessert Adressleisten-Funktionalität

Die Adressleiste ist das zentrale Element eines jeden Browsers und von entsprechend großer Bedeutung. Das weiß auch Mozilla und verbessert die Funktionalität der Adressleiste ab Firefox 33.

Mit Firefox 33 verbessert Mozilla die Suche nach Begriffen, die aus nur einem Wort bestehen, sowie nach arithmetischen Ausdrücken. Bislang hat Firefox den Suchbegriff zunächst versucht auf eine URL aufzulösen, im Falle von “1234-5678″ beispielsweise auf “http://1234-5678/” und danach erst eine Suche bei der eingestellten Suchmaschine nach “1234-5678″ durchgeführt. Die Suche nach einer Zahl wie “12345678″ hat direkt eine Fehlermeldung produziert. Letzteres konnte bislang durch das Voranstellen eines Fragezeichens, also “?12345678″ umgangen werden.

In beiden Fällen verhält sich Firefox ab Version 33 anders und sendet die Anfrage direkt an die Suchmaschine der Wahl. Gleichzeitig führt Firefox im Hintergrund eine Suche nach lokalen Hosts durch und bietet im Falle eines Treffers die Option an, diesen Begriff als lokalen Host zu speichern, so dass eine Suche danach in Zukunft den lokalen Host anstelle der Suchmaschine aufruft. Wer das Verhalten diesbezüglich vorab über about:config konfigurieren möchte, kann dies durch Anlegen von Boolean-Schaltern nach dem Schema “browser.fixup.domainwhitelist.” plus Hostname machen, im Falle des Hosts “agenedia” zum Beispiel “browser.fixup.domainwhitelist.agenedia” mit dem Wert true”. Der Hostname “localhost” ist bereits automatisch konfiguriert.

Mit Firefox 34 führt Mozilla die UnifiedComplete-Komponente ein. Bislang gab es eine Komponente, verantwortlich für Chronik, Lesezeichen, Schlüsselwörter und Tags sowie Switch-to-Tab-Funktionalität, sowie eine zweite Komponente, welche für die Autovervollständigung verantwortlich war. Mozilla plant verschiedene Verbesserungen, was durch die bisherige Implementierung allerdings erschwert wird. Die neue Komponente UnifiedComplete ist eine komplett neu entwickelte Komponente, welche die Funktionalität der beiden alten Komponenten kombiniert und frei von möglicherweise schlechten Architektur-Entscheidungen früherer Tage ist. Die Logik der beiden alten Komponenten wurde weitestgehend beibehalten, so dass alleine dadurch keine großen Änderungen der Adressleisten-Vorschläge zu erwarten sind.

Ein paar Unterschiede gibt es mit der neuen Komponente allerdings doch: Die Autovervollständigung vervollständigt wie bisher auch bis zum ersten ‘/’, dies musste bislang allerdings nicht der ersten vorgeschlagenen Webseite im Adressleisten-Popup entsprechen. Ab Firefox 34 wird dies zum ersten Eintrag im Adressleisten-Popup, was das Verhalten der Adressleiste nachvollziehbarer machen sollte. Nun könnte man sich daran stören, dass man – wenn man es bislang gewohnt war, einmal die Pfeiltaste nach unten zu drücken, um zum ersten Vorschlag unabhängig von dieser Autovervollständigung zu kommen – nun zwei Klicks benötigt. Mozilla wird in Kürze allerdings noch eine weitere Änderung implementieren, welche dafür sorgt, dass automatisch der erste Vorschlag ausgewählt ist, womit es in diesem Fall dann auch wieder nur einen Klick benötigt. Außerdem sollte die Adressleiste nun schneller reagieren, insbesondere bei der ersten Verwendung. Darüber hinaus sollen auch installierte Suchmaschinen vorgeschlagen werden.

Wie bereits erwähnt soll die neue UnifiedComplete-Komponente die Grundlage für weitere Verbesserungen bilden. In erster Linie geht es dabei um Verbesserungen, welche Suchmaschinen betreffen, einerseits die Darstellung von Suchanfragen, welche sich besser von gewöhnlichen Webseiten-Aufrufen unterscheiden lassen sollen, andererseits aber auch um eine verbesserte Suchfunktionalität direkt in der Adressleiste, wie das folgende Mockup zeigt, welches Suchvorschläge direkt in der Adressleiste andeutet. Das Mockup zeigt aber auch weitere mögliche Verbesserungen an, wie eine Anzeige des letzten Aufrufes der jeweiligen Webseite sowie ein Kontextmenü mit Funktionen zum Kopieren und Teilen von URLs und weiteren Funktionen.