Camp Firefox

Die Firefox-Community

Die aktuelle Version von Firefox können Sie hier kostenlos herunterladen!

Programmiersprache: Rust 2018 ist da

Rust ist eine Programmiersprache, in der auch die Rendering-Engine Servo geschrieben wird, aus welcher Firefox-Innovationen wie Quantum CSS und WebRender stammen. Neben der Veröffentlichung von Rust 1.31 wurde auch die Rust 2018 Edition angekündigt.

Für die Programmiersprache Rust ist ein Release-Zyklus von sechs Wochen vorgesehen. Planmäßig wurde nun Rust 1.31 veröffentlicht. Wer sich für alle Highlights der neuen Version interessiert, findet wie immer in der offiziellen Release-Ankündigung weitere Informationen.

Rust 1.31 markiert gleichzeitig den Start der Rust 2018 Edition. Was genau das ist, bedarf einer Erklärung, denn dabei handelt es sich um keine Versionsnummer im traditionellen Sinn.

In den meisten Programmiersprachen bedeutet eine neue Version einer Sprache, dass neue Features nur zur neuen Version hinzugefügt werden und ältere Versionen keine neuen Features erhalten. Rust-Editionen sind anders. Da beinahe alle neuen Features zu 100 Prozent kompatibel mit bisherigen Rust-Versionen sind und keine Kompatibilitäts-Änderungen notwendig sind, gibt es keinen Grund, neue Features auf Rust 2018 zu beschränken. Darum laufen neue Versionen des Rust-Compiler standardmäßig in einem Rust 2015-Modus, welcher erst seit Rust 2018 diesen Namen besitzt. Wenn es Änderungen an der Sprache gibt, welche mit der Kompatibilität brechen, werden diese auf Rust 2018 limitiert. Rust 1.31 hat dafür bereits alle Schlüsselwörter reserviert, welche für die Kompatibilität brechende Änderungen in den nächsten drei Jahren benötigt werden, auch wenn die Sprach-Features teilweise noch gar nicht implementiert sind.

Soll in einem Projekt von Rust 2018-Features Gebrauch gemacht werden, muss in die Datei cargo.toml die Zeile „edition=2018“ hinzugefügt werden. Dieses Konzept erlaubt die Verwendung aktueller Versionen des Rust-Compilers und neuer Sprach-Features, ohne dass ggfs. Kompatibilitäts-Anpassungen notwendig sind, denn die meisten kommenden Rust-Features werden nicht nur in Rust 2018, sondern auch in Rust 2015 zur Verfügung stehen. Auf hacks.mozilla.org gibt es diesbezüglich tiefergehende Informationen.

Der Beitrag Programmiersprache: Rust 2018 ist da erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen OK