Camp Firefox

Die Firefox-Community

Die aktuelle Version von Firefox können Sie hier kostenlos herunterladen!

Firefox 65: Entkoppelung von Sitzungswiederherstellung und Warnung beim Schließen

Beim Schließen von Firefox per Tastatur fragt Firefox vor dem Schließen nach – sofern die automatische Sitzungswiederherstellung nicht aktiviert ist. Ab Firefox 65 fragt Firefox auch bei aktivierter Sitzungswiederherstellung nach.

Die Sitzungswiederherstellung von Firefox erlaubt es, Firefox zu beenden und zu einem späteren Zeitpunkt den Mozilla-Browser mit diesen Tabs wieder zu starten. Bei automatischer Sitzungswiederherstellung öffnen die zuletzt geöffneten Tabs nach dem Start von ganz alleine, bei nicht automatischer Sitzungswiederherstellung können die Tabs der letzten Sitzung über einen entsprechenden Eintrag im Firefox-Menü geöffnet werden.

Sitzungswiederherstellung Firefox 65

Nicht geschlossene Tabs gehen beim Beenden von Firefox also nicht verloren. Nichtsdestominder kann es ärgerlich sein, wenn man Firefox versehentlich schließt. Gerade am Mac, wo dies per Cmd + Q geschieht, was direkt neben Cmd + W zum Schließen eines einzelnen Tabs liegt, passiert dies Nutzern immer wieder unbeabsichtigt. Gleiches gilt auf Linux für Strg + Q.

Bisher hat diese Tastenkombination die Warnung nur dann ausgelöst, wenn die automatische Sitzungswiederherstellung nicht aktiviert war. In Firefox 65 hat Mozilla den neun Jahre alten Wunsch umgesetzt, die Warnung von der Sitzungswiederherstellung zu entkoppeln. In Zukunft erscheint die Warnung also auch, wenn die automatische Sitzungswiederherstellung aktiviert ist.

Schließen-Warnung Firefox 65

Der Beitrag Firefox 65: Entkoppelung von Sitzungswiederherstellung und Warnung beim Schließen erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen OK