Camp Firefox

Die Firefox-Community

Die aktuelle Version von Firefox können Sie hier kostenlos herunterladen!

Nach Sicherheitsprüfung von Mozilla: Amazon und weitere Händler stoppen Verkauf von CloudPets-Plüschtieren

CloudPets sind sogenannte smarte Plüschtiere. Das Spielzeug kann Sprachaufnahmen machen und ist mit dem Internet verbunden. Auf Druck von Mozilla haben diverse Online-Händler wie Amazon den Verkauf nun aufgrund von Sicherheits-Defiziten gestoppt.

Die smarten Plüschtiere CloudPets haben bereits in der Vergangenheit negative Schlagzeilen gemacht. So erlangten im Februar 2017 Angreifer Zugriff auf die Datenbank der Herstellerfirma und damit auf E-Mail-Adressen, Passwörter, Profilbilder sowie Sprachaufzeichnungen von Kindern. Betroffen waren damals 800.000 Kunden, sogar Lösegeld-Forderungen gab es in mehreren Fällen.

Die US-Ketten Walmart und Target sowie Amazon haben den Verkauf der CloudPets nun gestoppt, um einer Kampagne von Mozilla zuvorzukommen. Anlass hierfür ist eine Sicherheits-Prüfung, welche Mozilla beim deutschen Sicherheits-Dienstleister Cure53 in Auftrag gegeben hat, mit denen Mozilla häufiger im Rahmen seines Secure Open Source-Programms zusammenarbeitet. Demnach seien Sicherheitslücken, welche dem Hersteller bereits vor mehr als einem Jahr gemeldet worden sind, immer noch vorhanden.

Während Amazon in den USA keine CloudPets-Plüschtiere mehr anbietet, sind diese über die deutsche Amazon-Webseite bislang noch verfügbar. Ob Amazon auch außerhalb der USA reagieren wird, ist bislang unklar.

Der Beitrag Nach Sicherheitsprüfung von Mozilla: Amazon und weitere Händler stoppen Verkauf von CloudPets-Plüschtieren erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen OK