Camp Firefox

Die Firefox-Community

Die Neuerungen von Firefox 56 (Android)

Mozilla hat Firefox 56 für Android veröffentlicht. Dieser Artikel beschreibt die Neuerungen der aktuellen Version des Browsers für das Google-Betriebssystem.

Download Mozilla Firefox 56.0 für Android

Verbesserte Sicherheit

Nicht nur die Desktop-Version von Firefox hat ein Update auf Firefox 56 erhalten, Firefox für Android wurde ebenfalls auf Version 56 aktualisiert. Auch dieses Mal wurden wieder einige Sicherheitslücken behoben, weswegen das Update alleine aus Gründen der Sicherheit schon empfohlen ist.

Hardware-Encoding von Medien

Das Encoding von Videos findet nun mit Unterstützung der Hardware statt. Dies erlaubt Geräten, welche das unterstützen, ein effizienteres Encoding, was in besserer Performance und geringerem Akkuverbrauch bei der Wiedergabe von Videos resultiert.

Kein Adobe Flash mehr

Aktualisierungen für den Adobe Plash Player gibt es für die Android-Plattform schon lange nicht mehr. Firefox hat Flash-Inhalte bisher aber nach wie vor unterstützt. Damit ist nun Schluss: Firefox 56 für Android unterstützt kein Adobe Flash mehr.

Unterstützung für Android 4.0 eingestellt

Auch die Unterstützung von Android 4.0.3 und 4.0.4 wurde eingestellt. Damit erfordert Firefox für Android nun mindestens Android 4.1, um installiert werden zu können. Die Unterstützung von Android 4.0.1 und 4.0.2 wurde bereits mit Firefox 46 im vergangenen Jahr eingestellt.

Sonstige Verbesserungen

Das Menü beinhaltet nun direkt auf der ersten Ebene einen Einstiegspunkt zu den Firefox-Erweiterungen. Dazu kommen wie immer weitere Plattform-Verbesserungen wie eine verbesserte Unterstützung von Webstandards, neuen Erweiterungs-APIs und natürlich Bugfixes.

Der Beitrag Die Neuerungen von Firefox 56 (Android) erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.