Camp Firefox

Die Firefox-Community

New Tab Override 9.0 (WebExtension) veröffentlicht

New Tab Override ist eine Erweiterung zum Ersetzen der Seite, welche beim Öffnen eines neuen Tabs in Firefox erscheint. Die beliebte Erweiterung mit mehr als 100.000 Nutzern ist nun in Version 9.0 mit weiteren Verbesserungen und in einer weiteren Sprache erschienen.

Was ist New Tab Override?

Seit Firefox 41 ist es nicht länger möglich, die Seite anzupassen, welche beim Öffnen eines neuen Tabs erscheint, indem die Einstellung browser.newtab.url über about:config verändert wird. Da diese Einstellung – wie leider viele gute Dinge – in der Vergangenheit von Hijackern missbraucht worden ist, hatte sich Mozilla dazu entschieden, diese Einstellung aus dem Firefox-Core zu entfernen. Glücklicherweise hat Mozilla nicht einfach nur die Einstellung entfernt, sondern gleichzeitig auch eine neue API bereitgestellt, welche es Entwicklern von Add-ons erlaubt, diese Funktionalität in Form eines Add-ons zurück in Firefox zu bringen.

New Tab Override war das erste Add-on, welches diese Möglichkeit zurückgebracht hat, und ist damit das Original. Mittlerweile hat New Tab Override mehr als 100.000 Nutzer und wurde im Dezember 2016 sogar auf dem offiziellen Mozilla-Blog vorgestellt.

Download New Tab Override (WebExtension) für Firefox

Die Neuerungen von New Tab Override 9.0

New Tab Override 9.0 bringt neben diversen allgemeinen Verbesserungen auch ein Feature zurück, welches bereits Bestandteil der Legacy-Version der Erweiterung war und nun auch für WebExtensions zur Verfügung steht. Außerdem steht New Tab Override nun in insgesamt sechs Sprachen zur Verfügung.

Allgemeine Verbesserungen oder: wieso muss die Erweiterung auf die Chronik zugreifen?

Seit der Veröffentlichung von New Tab Override als sogenannte WebExtension legt Firefox jedes Mal beim Öffnen eines neuen Tabs einen Eintrag in der Chronik an, welcher mit „moz-extension://“ beginnt. Dies ist unnötig und bringt keinerlei Mehrwert für den Nutzer, da es sich dabei nur um die interne Script-Seite der Erweiterung handelt. New Tab Override 9.0 behebt diese Unschönheit, benötigt dafür allerdings Zugriff auf die Chronik, da das Anlegen dieses Eintrags aus technischen Gründen nicht ohne diese Berechtigung vermieden werden kann. Beim Update von einer vorherigen Version fragt Firefox im Zuge des Updates nach der zusätzlich notwendigen Berechtigug.

Eine weitere bisherige Unschönheit der WebExtension ist die Tatsache, dass beim Öffnen eines neuen Tabs der Zurück-Button aktiv war, obwohl es keinen echten Sinn ergibt, in diesem Fall eine Seite zurückzugehen. Auch dies schafft New Tab Override 9.0 aus der Welt, allerdings nur für Nutzer von Firefox 57 und höher.

Endlich wieder da: automatisch die Startseite als neuen Tab verwenden

Es war bereits ein Feature der Legacy-Version von New Tab Override: vollkommen automatisch immer die Startseite auch als neuen Tab zu verwenden, ohne dass die URL für den neuen Tab manuell konfiguriert werden muss. New Tab Override 9.0 bringt diese Funktion zurück. Diese Funktion steht ebenfalls nur für Nutzer von Firefox 57 und höher zur Verfügung.

Um die Startseite auszulesen, benötigt New Tab Override die Berechtigung, Browser-Einstellungen lesen und verändern zu dürfen. Diese Berechtigung wurde als optionale Berechtigung implementiert. Das bedeutet, dass New Tab Override diese Berechtigung zur Installation nicht verlangt, sondern erst, wenn der Nutzer auch wirklich diese Option nutzen möchte. Die Berechtigung kann jederzeit wieder entzogen werden, ohne dass dies die anderen Optionen von New Tab Override beeinträchtigt.

New Tab Override 9.0

Sonstige Verbesserungen

Bei Verwendung der Option, eine Hintergrundfarbe als neuen Tab zu verwenden, wird für den Tab nun ein Favicon verwendet. Mit Französisch wurde eine sechte Übersetzung zu New Tab Override hinzugefügt. Kleinere Verbesserungen gab es am Design und an den Texten. Und auch unter der Haube wurde geschraubt und die Implementierung der optionalen Berechtigungen so verbessert, dass einerseits weitere Features in Zukunft einfacher implementiert werden können, andererseits diese Komponente wiederverwendbar für die Entwicklung anderer WebExtensions ist. Außerdem wurden die mittlerweile zahlreichen Scripts der Erweiterung in Ordnern organisiert und sämtliche Abhängigkeiten der Tools zur Qualitäts-Sicherung auf den neuesten Stand gebracht.

Firefox 55 wird von New Tab Override 9.0 nicht mehr unterstützt, die neue Mindestanforderung ist Firefox 56.

Der Beitrag New Tab Override 9.0 (WebExtension) veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.