Camp Firefox

Die Firefox-Community

Firefox: Bestimmte Webseiten immer in einem bestimmten Container öffnen

Mozilla arbeitet mit den Container-Tabs bereits seit mehreren Monaten an einem neuen Privatsphäre-Feature für Firefox. Aktuelle Versionen des Test Pilot-Experiments erlauben es nun, bestimmte Webseiten immer in einem bestimmten Container zu öffnen.

Was sind die Container?

Von den sogenannten Container-Tabs war auf diesem Blog schon häufiger die Rede. Es handelt sich dabei um ein Privatsphäre-Feature, welches in dieser Form noch in keinem anderen Browser existiert. Die Container stellen getrennte Umgebungen unter anderem für Cookies, Local Storage, IndexedDB, den HTTP- und den Bilder-Cache dar. Chronik, Lesezeichen, gespeicherte Passwörter sowie Formulardaten hingegen teilen sich alle Container.

→ Jetzt am Experiment teilnehmen

Ein möglicher Anwendungsfall, der sich daraus ergibt, ist beispielsweise das Anmelden mit sowohl einer privaten als auch mit einer geschäftlichen E-Mail-Adresse beim selben Anbieter – gleichzeitig, ohne einen anderen Browser hinzuziehen zu müssen oder ein privates Fenster dazu zweckzuentfremden. Als weiteres Beispiel wäre denkbar, auf Facebook angemeldet zu sein, ohne dass Facebook den Benutzer über die Facebook-Buttons auf Webseiten tracken kann. Wenn es um Tracking geht, ist es natürlich auch bis zur Werbung nicht so weit und so ist ein weiteres denkbares Szenario, dass man Webseiten privat besuchen möchte, ohne entsprechende Werbeanzeigen zu sehen, wenn man Firefox für die Arbeit benutzt.

Praktische Neuerung

Ein Nutzer-Wunsch, den man häufiger lesen konnte, war die Möglichkeit, bestimmte Webseiten immer in einem bestimmten Container zu öffnen. Mozilla hat diesen Wunsch erhört und in die Test Pilot-Version integriert. Nach dem Öffnen einer Webseite in einem Container muss dazu mit der rechten Maustaste auf das Container-Symbol in der Symbolleiste geklickt werden. Dort gibt es einen Kontextmenü-Eintrag, um die Seite in Zukunft immer in diesem Container zu öffnen.

Container-Tabs

Ruft der Nutzer das nächste Mal die entsprechende Webseite in einem neuen Tab ohne speziellen Container auf, erscheint eine Seite, welche darauf hinweist, dass die gewünschte Webseite in einem bestimmten Container geöffnet wird, und erlaubt per Setzen einer Checkbox, dies in Zukunft automatisch zu tun, ohne diese dazwischen geschaltete Seite.

Container-Tabs

Der Beitrag Firefox: Bestimmte Webseiten immer in einem bestimmten Container öffnen erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.