Camp Firefox

Die Firefox-Community

Firefox 57 für Android unterstützt nur noch WebExtensions

Bereits seit November 2016 ist klar, dass Firefox 57 für Desktop-Betriebssysteme nur noch WebExtensions als Erweiterungs-Architektur unterstützen wird. Nun hat Mozilla bestätigt, dass Gleiches auch für die Android-Version von Firefox 57 gelten wird.

Firefox kennt viele verschiedene Erweiterungs-Architekturen: auf dem Desktop sind dies XUL-Erweiterungen, Bootstrapped Erweiterungen, SDK-basierte Erweiterungen und den neuen Erweiterungs-Standard WebExtensions. Im November dieses Jahres wird Mozilla Firefox 57 veröffentlichen und damit nur noch WebExtensions unterstützen.

Lese-Tipp: Kommentar: Wieso Firefox 57 Mozillas bester Release aller Zeiten wird

Auch Firefox für Android kennt Erweiterungen, auch Firefox für Android kennt sowohl einen bisherigen Standard als auch einen neuen WebExtension-Standard. Dass auch Firefox für Android mittelfristig nur noch WebExtensions unterstützen wird, war eine im Prinzip sichere Annahme und sollte niemanden komplett unerwartet treffen. Bisher war allerdings nicht klar, ob dies auch bereits ab Firefox 57 der Fall sein wird.

Grund für diese Unklarheit ist, dass die WebExtension-Unterstützung auf Android noch nicht auf gleichem Stand ist wie bei der Desktop-Version von Firefox. Nun hat Mozilla eine Entscheidung getroffen. Nachdem sich Mozilla die wichtigsten Erweiterungen für Android angesehen und den Implementierungs-Plan der WebExtensions in Betracht gezogen hat, ist Mozilla zu dem Schluss gekommen, dass die Android-Version von Firefox dem Zeitplan der Desktop-Version folgen soll. Damit unterstützt auch Firefox für Android ab Version 57 ausschließlich WebExtensions und keine älteren Erweiterungs-Architekturen mehr.

Der Beitrag Firefox 57 für Android unterstützt nur noch WebExtensions erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.