Camp Firefox

Die Firefox-Community

Geolocation-API erfordert sicheren Kontext (wie HTTPS) ab Firefox 55

Die verschlüsselte Übertragung von Daten im Web gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile sind auch bestimmte Funktionen der Browser nur noch in sicheren Kontexten verfügbar. In der Praxis bedeutet dies normalerweise über HTTPS, nicht mehr über HTTP. So betrifft es die Geolocation-API ab Firefox 55.

Die Geolocation-API ist eine Schnittstelle zum Ermitteln eines geographischen Standortes und funktioniert bisher unabhängig davon, ob die einsetzende Webseite über HTTPS oder HTTP augeliefert wird. Für Nutzer von Google Chrome hat sich dies bereits im April 2016 mit Chrome 50 geändert, Mozilla zieht nun mit Firefox 55 nach.

Ab dann erfordert die Geolocation-API einen sicheren Kontext. Vereinfacht formuliert könnte man sagen, die Auslieferung muss über https:// statt über http:// geschehen. Aber auch verschlüsselte WebSocket-Verbindungen (wss://) sowie lokale Ressourcen (wie http://localhost/ oder file://) werden als sicherer Kontext betrachtet.

Firefox 55 soll nach aktueller Planung am 8. August 2017 erscheinen.

Der Beitrag Geolocation-API erfordert sicheren Kontext (wie HTTPS) ab Firefox 55 erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.