Camp Firefox

Die Firefox-Community

Firefox 51: keine automatische Audio-Wiedergabe in Hintergrund-Tabs

Mozilla hat eine Änderung in Firefox 51 implementiert, so dass nicht aktive Tabs nicht automatisch im Hintergrund beginnen, Audio abzuspielen. In Firefox 52 erweitert Mozilla diese Neuerung um eine sichtbare Schaltfläche zur Aktivierung der Audio-Wiedergabe, ohne den jeweiligen Tab aufrufen zu müssen.

Wer beispielsweise auf YouTube mehrere Videos gleichzeitig öffnen möchte, hat bisher das Problem, dass die Videos in allen Tabs gleichzeitig starten und man so verschiedene Audioquellen durcheinander hört. Dies ändert sich mit Firefox 51. Dann nämlich startet Firefox die Wiedergabe erst, nachdem der jeweilige Tab zum ersten Mal aufgerufen worden ist.

Für die Wiedergabe von Playlisten stellt dies kein Problem dar, denn sobald der Tab einmal aktiviert worden ist, starten auch nachfolgende Videos direkt, ohne dass nach jedem Video der Tab neu aktiviert werden müsste, damit die Videos wiedergegeben werden.

Auch sich im Hintergrund öffnende Werbung kann auf diese Weise nicht mehr Klänge erzeugen, ohne dass der Nutzer den Klang verursachenden Tab wahrnimmt.

Wer das alte Verhalten wiederherstellen möchte, kann dies über about:config tun, indem der Schalter media.block-autoplay-until-in-foreground per Doppelklick auf false geschaltet wird.

In Firefox 52 verbessert Mozilla diese Neuerung. Ab dann erscheint in entsprechenden Tabs ein Play-Symbol. Per Klick auf dieses kann die Wiedergabe gestartet werden, ohne dass der Tab dafür erst in den Vordergrund geholt werden müsste.

Firefox: kein Autoplay von Videos in Hintergrund-Tabs

Der Beitrag Firefox 51: keine automatische Audio-Wiedergabe in Hintergrund-Tabs erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.