Camp Firefox

Die Firefox-Community

Firefox 51: Keine Unterstützung von SHA-1-Zertifikaten mehr

Mozilla wird wie geplant ab Januar 2017 die Unterstützung von SHA-1-Zertifikaten in Firefox einstellen. Damit tritt die Änderung effektiv ab Firefox 51 in Kraft.

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte Mozilla bereits seinen Plan zur Nicht-Unterstützung von SHA-1-Zertifikaten bekannt gegeben. Dem Plan entsprechend zeigt Firefox seit Version 38 in der Webkonsole eine Warnung an, wenn das auf der Webseite verwendete Zertifikat eine SHA-1-Signatur besitzt. Seit Firefox 43 akzeptiert Firefox keine entsprechenden Zertifikate mehr, sofern diese nach dem 01.01.2016 ausgestellt worden sind.

Nun hat Mozilla die dritte und letzte Phase seines Plans bestätigt. Demnach wird Mozilla mit dem Start der Beta-Phase von Firefox 51 am 7. November 2016 die Unterstützung für SHA-1-Zertifikate für einen Teil der Nutzer und, sofern keine zu großen Probleme auftreten, nach und nach für mehr Nutzer deaktivieren. Mit der finalen Version von Firefox 51 wird Mozilla genauso verfahren und die Unterstützung zunächst für einen Teil und dann schrittweise für weitere Nutzer deaktivieren.

Die Veröffentlichung von Firefox 51 ist derzeit für den 24. Januar 2017 geplant.

Nach Angaben von Mozilla ist die Nutzung von SHA-1-Zertifikaten im Web seit Mai 2016 gemäß Telemetrie-Funktion von Firefox von 3,5 Prozent auf 0,8 Prozent gefallen.

Der Beitrag Firefox 51: Keine Unterstützung von SHA-1-Zertifikaten mehr erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.