Entwicklung Firefox (Trunk)

Hier geht es um Betas, Nightlies und alle anderen nicht offiziellen Releases.
Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18275
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4951

Beitrag von Sören Hentzschel » Mi, 07. Mär 2018 12:55

Einige kennen sicher das Problem, mit WebExtension-Symbolen in der Symbolleiste oder im Overflow-Menü von Erweiterungen wie Adblock Plus, uBlock Origin oder Noscript, dass wenn man dieses angeklickt hat, das sich dann öffnende Panel erst zu klein war und sich dann mit sichtbarer Verzögerung erst auf die korrekte Größe gebracht hat. Das hat ziemlich unrund gewirkt. Das ist nun endlich behoben. Ein wenig hakt es hier manchmal noch, aber im Gegensatz zu früher ist das nun um ein Vielfaches flüssiger.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Lurtz
Senior-Mitglied
Beiträge: 535
Registriert: Sa, 14. Nov 2015 15:33

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4952

Beitrag von Lurtz » Do, 08. Mär 2018 15:15

Nightly unterstützt jetzt DNS über HTTPS. Die Parameter für die about:config-Settings gibt es hier: https://gist.github.com/bagder/5e291010 ... fc718aceec

seipe
Senior-Mitglied
Beiträge: 818
Registriert: Do, 22. Dez 2005 14:47

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4953

Beitrag von seipe » Do, 08. Mär 2018 16:14

Lurtz hat geschrieben:
Do, 08. Mär 2018 15:15
Nightly unterstützt jetzt DNS über HTTPS. Die Parameter für die about:config-Settings gibt es hier: https://gist.github.com/bagder/5e291010 ... fc718aceec
Ist vielleicht jemand so freundlich und übersetzt die config-settings. Ich bin dem Englischen nicht so mächtig.
Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:64.0) Gecko/20100101 Firefox/64.0a1,
Windows 10 Pro Version 1803 (Build 17134.286)

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18275
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4954

Beitrag von Sören Hentzschel » Do, 08. Mär 2018 19:45

Mozilla und Yahoo! haben sich wirklich nicht mehr lieb. Nicht nur, dass Yahoo! in den USA nicht mehr die Standard-Suchmaschine ist und sich Mozilla und Yahoo! gegenseitig verklagen, nun wurde Yahoo! auch als optionale Suchmaschine aus Firefox entfernt:

https://hg.mozilla.org/releases/mozilla ... 6d7b315f70


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

miku23
Senior-Mitglied
Beiträge: 1013
Registriert: Mi, 27. Mai 2015 14:22

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4955

Beitrag von miku23 » Fr, 09. Mär 2018 0:41

seipe hat geschrieben:
Do, 08. Mär 2018 16:14
Ist vielleicht jemand so freundlich und übersetzt die config-settings. Ich bin dem Englischen nicht so mächtig.
Auch wenn mir nicht ganz klar ist wie du mit dem Deutschen bei einer solch neuen Sache überhaupt den Durchblick haben kannst:
network.trr.mode -
0 - Deaktiviert
1 - Beide Methoden werden gebraucht, wer schneller antwortet bekommt die Ehre die Antwort zu übergeben
2 - Versuche es zuerst mit DNS über HTTPS, wenn es fehlschlägt mache es über die alte Variante
3 - Versuche es nur mit DNS über HTTPS.
4 - Beide Methoden werden gebraucht, aber nur die Antwort der alten Variante wird verwendet.
network.trr.uri - Setze die URL an welche Firefox den Request senden sollte.
network.trr.wait-for-portal - Wenn auf true dann wartet Firefox mit dem Gebrauch von DNS über HTTPS bis du dich beim WiFi angemeldet hast (nur relevant wenn du in öffentlichen WLAN's unterwegs bist welche ein Portal zum Login verwenden)
network.trr.allow-rfc1918 - Auf true und RFC 1918 Adressen werden als Antwort akzeptiert.
network.trr.useGET - Nutze GET statt POST für die Anfrage
network.trr.confirmationNS - Gib die Domain an welche Firefox nutzen sollte um zu überprüfen dass DNS über HTTPS auch funktioniert.

Das sollten die allerwichtigsten sein, ich habe nur übersetzt was dort gestanden ist und keine weiterführenden Erläuterungen hinzugefügt. Solltest du einiges hiervon nicht verstehen ist es wohl besser wenn du wartest bis das ganze gut getestet in Firefox Stable landet.

seipe
Senior-Mitglied
Beiträge: 818
Registriert: Do, 22. Dez 2005 14:47

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4956

Beitrag von seipe » Fr, 09. Mär 2018 5:26

miku23, danke für deine Mühe. :D
Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:64.0) Gecko/20100101 Firefox/64.0a1,
Windows 10 Pro Version 1803 (Build 17134.286)

geldhuegel
Senior-Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: Mi, 17. Mär 2010 0:59
Wohnort: 90765

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4957

Beitrag von geldhuegel » Fr, 09. Mär 2018 11:56

@Seipe:
Text markieren und kopieren, dann z.B. auf
https://translate.google.de/?tl=vi
oder
https://www.deepl.com/translator
einfügen und übersetzen lassen.
MfG
Geldhügel

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18275
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4958

Beitrag von Sören Hentzschel » Fr, 09. Mär 2018 14:52

Sören Hentzschel hat geschrieben:
Fr, 02. Feb 2018 21:51
Der Parser für die Einstellungs-Dateien wurde ersetzt und ist damit eine weitere Komponente von Firefox, die nun in Rust geschrieben ist. Mal von den Vorteilen des neuen Parsers abgesehen (wie dass er schneller und sehr viel einfacher für Mozilla zu warten sein soll), ist vor allem für den einen oder anderen Nutzer in diesem Forum relevant, dass der neue Parser strikter ist.
Dazu ein Blog-Artikel (engl.), welcher die Vorteile und Unterschiede auflistet:
https://blog.mozilla.org/nnethercote/20 ... r-firefox/


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18275
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4959

Beitrag von Sören Hentzschel » Fr, 09. Mär 2018 14:56

Frisch gelandet: Beschneiden, Zeichenstift und Textmarker in Firefox Screenshots:
Bildschirmfoto 2018-03-09 um 14.55.30.png
Wird ab Firefox 59 zur Verfügung stehen.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18275
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4960

Beitrag von Sören Hentzschel » Fr, 09. Mär 2018 23:13

Mozillas Servo-Team ist nun Teil von Mozillas Mixed Reality-Team:
https://blog.servo.org/2018/03/09/servo ... d-reality/

Sprich es wird noch mehr Fokus auf die ganzen Reality-Themen wie Virtual und Augmented Reality geben.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

miku23
Senior-Mitglied
Beiträge: 1013
Registriert: Mi, 27. Mai 2015 14:22

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4961

Beitrag von miku23 » Fr, 09. Mär 2018 23:45

Ich weiss man sollte sich neuen Innovationen immer offen gegenüberstellen aber ich würde mich eher darüber freuen wenn sie zuerst Firefox fertig umbauen (XUL & XBL entfernen und C & C++ durch Rust Code ersetzen) und sich dann neuen Zielen widmen würden. Ich weiss aber dass das Servo Team in Mozillas Vision nicht einfach den neuen Fuchs darstellen wird weshalb ich die Entscheidung verstehen, aber nicht befürworten will.

Lurtz
Senior-Mitglied
Beiträge: 535
Registriert: Sa, 14. Nov 2015 15:33

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4962

Beitrag von Lurtz » Sa, 10. Mär 2018 2:04

Verstehe deinen Einwand nicht. Was haben denn Servo-Entwickler mit der XBL-Entfernung zu tun? An der Einbringung von Rust-Code in Firefox dagegen wird im Servo-Projekt ja sogar explizit gearbeitet.

miku23
Senior-Mitglied
Beiträge: 1013
Registriert: Mi, 27. Mai 2015 14:22

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4963

Beitrag von miku23 » Sa, 10. Mär 2018 4:46

Hätte Servo eine andere Priorität innerhalb von Mozilla gehabt hätte man es zu einem vollwertigen Browser umgewandelt und mittels einer harten Migration wären die User auf die neue Plattform migriert worden anstatt den Weg zu gehen und langsam voran zu gehen.
Das Servo jetzt zum Virtual und Augmented Reality Team gehört heisst wohl dass Servo mehr diese Technologie enthält anstatt dass Servo darauf vorbereitet wird eines Tages Firefox komplett zu beerben.

PS: Ja ich weiss dass es mehr ein Research Projekt ist und weniger darum geht Firefox zu ersetzen aber ich hatte mir halt gewünscht dass es anders gelaufen wäre.

Lurtz
Senior-Mitglied
Beiträge: 535
Registriert: Sa, 14. Nov 2015 15:33

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4964

Beitrag von Lurtz » Sa, 10. Mär 2018 10:39

Das ist ein völlig unrealistischer Wunsch. Seit Ende der 90er hat niemand mehr eine Browserengine komplett von Null neu entwickelt, nicht einmal Google hat sich da rangetraut. Für Mozilla wäre die Entwicklung einer neuen Browserengine niemals zu realisieren gewesen, mal davon abgesehen dass es jahrelang gedauert hätte und die User Firefox ohne Servo-Verbesserungen bis dahin wahrscheinlich noch mehr verlassen hätten.

Ich wünschte auch Firefox hätte wieder 30% Marktanteil und mehr, aber Wünsche sind eben leider erstmal nur das.

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18275
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Firefox (Trunk)

#4965

Beitrag von Sören Hentzschel » Sa, 10. Mär 2018 11:57

@miku23: Da muss ich Lurtz zustimmen, deine Vorstellung ist ziemlich weit von dem entfernt, was realistisch ist. Realistisch betrachtet existiert überhaupt keine andere Möglichkeit, als sinnvolle Architekturen, Konzepte und Komponenten von Servo Schritt für Schritt nach Gecko zu portieren. Servo zu einer vollwertigen Browser-Engine zu machen und dann drum herum einen kompletten Browser, vergleichbar zu Firefox, zu bauen, würde auch jetzt noch einen Aufwand von mehreren Jahren (!) bedeuten. Diese Idee ist eine Utopie. Vor allem: es ist auch sinnlos sowohl aus Mozilla- als auch aus Nutzer-Sicht, wenn Firefox bereits jetzt die guten Ideen von Servo haben kann. Firefox existiert und hat eine, wenn auch der Trend unschön ist, noch immer große Nutzerbasis. Fällt Mozilla mit Firefox, ist das gesamte Mozilla-Projekt in großer Gefahr, denn Mozilla wird fast komplett durch Firefox finanziert und was Mozilla auch außerhalb von Firefox für das Web tut, kostet Geld. Viel Geld. Das hat auch nichts mit fehlender Prioritätensetzung innerhalb von Mozilla zu tun. Ganz im Gegenteil: Mozilla investiert sogar ziemlich viel in Servo und auch das Rust-Ökosystem. Mozilla hat definitiv nicht die Zeit, so wichtige Verbesserungen, die jetzt Einzug in Firefox erhalten können, noch Jahre zurückzuhalten, nur weil es keinen Servo-Browser gibt. Und ein komplett neues Produkt kommt sowieso nicht in Frage. Dieses Produkt hätte noch überhaupt keine Nutzerbasis. Und eine Konkurrenz zu Firefox im eigenen Haus bei den eh schon sinkendenn Marktanteilen: ganz schlechte Idee.

Ebenfalls wichtig zu verstehen ist, dass Firefox und Servo grundsätzlich erst einmal überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Wie Lurtz schon sagte: Dinge wie die XBL-Entfernung aus Firefox haben wirklich gar nichts mit Servo zu tun. Das sind komplett andere Teams, ja sogar andere Produkte / Produktkomponenten (Browser-Engine Servo vs. Frontend von Firefox). Mehr Ressourcen für Servo beschleunigen an der XBL-Entfernung exakt gar nichts.

Auch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass Servo anders funktioniert als Gecko. Gecko ist ganz klar eine Komponente, die innerhalb von Mozilla entwickelt wird. Aber wieso ist beispielsweise nicht Mozilla der Eigentümer der Git-Repositories von Servo, sondern ein Servo-Projekt? Wieso gibt es weder seitens Rust noch Servo irgendein Mozilla-Branding? Ich denke, dass man es an solchen Details gut erkennt. Hier wurden ganz bewusst eigenständige Communities aufgebaut. Klar trägt Mozilla sehr viel zu diesen Projekten bei, sei es finanziell, Infrastruktur und natürlich Mitarbeiter. Aber Rust und Servo gehen weit über Mozilla hinaus. Auch Samsung hat beispielsweise früh schon schon einige Ressourcen in Servo investiert. Die Servo-Community schaut, dass sie die Anforderungen von Mozilla erfüllt, weil eine Integration von deren Komponenten in Firefox natürlich die beste Referenz und vor allem Beweis ist, dass die Konzepte funktionieren. Theorie ist das eine, Anwendung in einem Browser mit so vielen Millionen Nutzern noch einmal etwas vollkommen anderes. Dementsprechend geben die Ziele von Mozilla auch ein großes Stück vor, was die Ziele von Servo sind. Nichtsdestominder darf man nicht vergessen, dass Servo nicht nur eine Komponente für Firefox ist, sondern weit darüber hinaus geht. Servo soll Technologien über Firefox hinaus liefern. Und das ist letztlich auch Mozillas Ziel, denn für Mozilla geht es um das Web im Gesamten.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste