Kein Umbruch bei Bindestrich

Hier geht es um fehlerhaft dargestellte Websites und Probleme mit Plugins wie Flash.
Bitte beachten: Erweiterungen sind keine Plugins.
Antworten
Mr. Bentley
Junior-Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 27. Dez 2004 11:20

Kein Umbruch bei Bindestrich

#1

Beitrag von Mr. Bentley Themen-Starter » Mi, 29. Dez 2004 17:16

Hallo,

ich habe festgestellt, dass in FF bei Bindestrich nicht umbricht. In einer Tabelle steht z.B. das Wort "KfW-Wohnraum-Modernisierungsprogramm". Der IE bricht das Wort nach Kfw-Wohnraum- um, während FF die Tabelle häßlich in die Breite zieht und nicht umbricht.

Weiß jemand rat. Ist dies ein FF Problem?

Gruß

Mr. Bentley :P

Benutzeravatar
bugcatcher
Senior-Mitglied
Beiträge: 17707
Registriert: Di, 17. Feb 2004 14:47
Wohnort: Offenthal, Hessen

#2

Beitrag von bugcatcher » Mi, 29. Dez 2004 17:35

Das ist bekannt und nicht falsch. Auch wenn manche Leute sagen, IE mache es besser.

Mr. Bentley
Junior-Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 27. Dez 2004 11:20

#3

Beitrag von Mr. Bentley Themen-Starter » Mi, 29. Dez 2004 17:57

Also habe ich nur die Möglichkeiten, die Darstellungsprobleme im FF hinzunehmen oder für FF ein Script zu schreiben, dass diese Problematik abfängt.

Würde die Mehrheit der Nutzer FF nutzen, würde ich diesen Hinweis übrigens an Microsoft zur Verbesserung senden.

Gruss

Mr. Bentley :P

xeen
Senior-Mitglied
Beiträge: 1468
Registriert: Do, 25. Mär 2004 6:58

#4

Beitrag von xeen » Mi, 29. Dez 2004 18:03

Die beste Lösung ist da immer noch keine Bindestriche zu verwenden. Bei dem Beispielwort sieht man z.B. das der Bindestrich zweckentfremdet wurde um das "Wort" übersichtlich zu machen. Eine einfache Trennung per Leerzeichen wäre allemal besser.

Benutzeravatar
bugcatcher
Senior-Mitglied
Beiträge: 17707
Registriert: Di, 17. Feb 2004 14:47
Wohnort: Offenthal, Hessen

#5

Beitrag von bugcatcher » Mi, 29. Dez 2004 18:10

Das könnte helfen, ist aber nicht im Webstandard vorhanden.
http://de.selfhtml.org/html/text/zeilen ... m#erlauben

Benutzeravatar
Amsterdammer
Senior-Mitglied
Beiträge: 7098
Registriert: So, 14. Nov 2004 9:37
Wohnort: Amsterdam

Re: Kein Umbruch bei Bindestrich

#6

Beitrag von Amsterdammer » Mi, 29. Dez 2004 18:37

Mr. Bentley hat geschrieben: "KfW-Wohnraum-Modernisierungsprogramm".
by the way:

Du meinst sicher ein KfW-Wohnraummodernisierung-Programm, oder?

Deutsche Sprache-Schwere Sprache :roll:

gruss :wink:

wobre
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Sa, 11. Sep 2004 23:01
Wohnort: München

Re: Kein Umbruch bei Bindestrich

#7

Beitrag von wobre » Mi, 29. Dez 2004 18:51

Mr. Bentley hat geschrieben:Hallo, ich habe festgestellt, dass in FF bei Bindestrich nicht umbricht ....... Der IE bricht das Wort nach Kfw-Wohnraum- um, während FF die Tabelle häßlich in die Breite zieht und nicht umbricht.
Wenn du der Tabelle bzw. der Zelle (<td>) eine feste Breite gibst, sollte diese nicht hässlich auseinandergezogen werden.

Weiterhin hast du die Möglichkeit, mit <br> (nicht <wbr> wie o.e.) entsprechend dem Webstandard einen Zeilenumbruch - dort wo du in willst - zu erzwingen.

raule
Junior-Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 15. Jan 2005 23:20
Wohnort: berlin

Die Lösung: "unsichtbares" Leerzeichen

#8

Beitrag von raule » So, 16. Jan 2005 0:00

Hallo,

das Problem mit Umbruch an der richtigen Stelle (z.B. nach einem Bindestrich) hat mich auch schon Stunden gekostet. <wbr> ist eigentlich sehr elegant, aber eben nicht standardkonform (sehr bedauerlich!). Benutze ihn deshalb nicht.

Da ich aber eine schmale Spalte durch eine lange Zeichenkette (z.B. eine URL) nicht sprengen lassen und erst recht keine manuellen Umbrüche einfügen will (wie sieht das bitte aus, wenn vom Benutzer eine andere Schriftgröße gewählt wurde!), habe ich nun folgenden Workaround: An die gewünschte(n) Stelle(n) füge ich ein "unsichtbares" Leerezeichen ein.

---- Beispiel ----

eineunverschaemtlangeurl<span style="font-size:0px;width:0px;"> </span>.diegarnichtendenwill.de

---- /Beispiel ----

Ich benutze dieses Prinzip nur für "kritische" Bereiche. So generiere ich bei Inhalten, die aus der Datenbank kommen, die "unsichtbare" Leerstelle per PHP. Ohne CSS ist die Leerstelle halt sichtbar.

Gruß

raule
win xp, firefox 1.0, thunderbird 1.0

w.sirin
Mitglied
Beiträge: 473
Registriert: Mi, 31. Mär 2004 12:55
Wohnort: Berlin

#9

Beitrag von w.sirin » So, 16. Jan 2005 12:24

Dazu fäll mir nur folgender Link ein: http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 13,00.html :)
Gruß, Thomas

Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de-DE; rv:1.8.0.8pre) Gecko/20061005 Firefox/1.5.0.8pre (Firefox musume); Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-DE; rv:1.8.0.8pre) Gecko/20061001 Firefox/1.5.0.8pre (Swiftfox)

Mr. Bentley
Junior-Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 27. Dez 2004 11:20

#10

Beitrag von Mr. Bentley Themen-Starter » Mo, 03. Mär 2008 10:28

vielen Dank für die vielen Antworten!

Wieder einmal bin ich auf die Problematik mit dem Bindestrich gestoßen und habe dabei folgenden interessanten Artikel entdeckt.

Alle diejenigen, die sich über die unterschiedliche Handhabe der Browser mit dem Bindestrich ärgern (Silbentrennung) sollte dies weiterbringen (oder auch nicht ;-)).

http://www.stichpunkt.de/beitrag/umbruch.html

Zitat aus W3C-Recommendation für HTML 4.01:

"Der normale Trennstrich sollte von den Benutzerprogrammen wie jedes andere Zeichen behandelt werden (also keine Trennung erfolgen). Das weiche Trennzeichen &shy; zeigt dem Programm, wo ein Zeilenumbruch auftreten kann."

Jedoch ist die Verfahrensweise, dass keine automatische Silbentrennung beim Bindestrich genutzt wird, m.E. für die Praxis nicht schön. Besonders ärgerlich ist, dass Firefox und IE dies unterschiedlich interpretieren. Kann man halt nichts machen - Oder eben eine der vielen genannten Tricks (z.B. manuell Umbruch erzwingen) verwenden.

schenkelklopfer
Junior-Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 21. Sep 2009 17:24

Re: Kein Umbruch bei Bindestrich

#11

Beitrag von schenkelklopfer » Mo, 21. Sep 2009 17:27

ist es bekannt, dass der Firefox 3.5.3 den

Code: Alles auswählen

&shy;
nicht mehr kann????
bei mir passiert kein Umbruch mehr.

NightHawk56
Senior-Mitglied
Beiträge: 9941
Registriert: Sa, 26. Feb 2005 13:44

Re: Kein Umbruch bei Bindestrich

#12

Beitrag von NightHawk56 » Mo, 21. Sep 2009 17:42

schenkelklopfer hat geschrieben:ist es bekannt, dass [...]
Funktioniert bei mir in diesem Beispiel:
Zeilenumbruch erlauben (Link)
ohne Probleme (nötigenfalls mal die Fenstergröße verändern) mit Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.9.1.3) Gecko/20090824 Firefox/3.5.3.

schenkelklopfer
Junior-Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 21. Sep 2009 17:24

Re: Kein Umbruch bei Bindestrich

#13

Beitrag von schenkelklopfer » Mo, 21. Sep 2009 17:50

OK, in dem Beispiel von dir geht das bei mir auch

Bei uns hat ein zu langes Wort das Layout zerhackt - unsere standard vorgehensweise war bist dazu immer mit dem &shy;
diesesmal hat es aber nichts bewirkt. wie auch immer, wir haben jetzt doch ein kürzeres Wort verwendet und das Problem so gelöst :mrgreen:

Ich fand's nur komisch, dass es diesesmal nicht geklappt hat, obwohl es sonst immer geklappt hat. wie auch immer.

Danke auf jeden Fall.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste