Scrapbook-Ersatz für aktuellen Firefox?

Hier geht es um Fragen und Probleme mit Themes und Erweiterungen für den Firefox.
Antworten
Thomaru
Junior-Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 01. Jan 2018 8:36

Scrapbook-Ersatz für aktuellen Firefox?

#1

Beitrag von Thomaru Themen-Starter » Mi, 03. Okt 2018 14:47

Als Firefox auf Quantum gewechselt hat, mußte ich Updates deaktivieren da es unter Quantum kein Scrapbook gibt. ScrapbookQ lässt sich offenbar unter einer aktuellen portablen Version nicht installieren (vermutlich sitzt das Problem vor dem Bildschirm). Gibt es noch anderen Ersatz für Scrapbook, in den ich meine Scrapbook-Daten importieren kann oder muß ich weiterhin meine alte portable ESR-Version 52.9 verwenden? Ohne Scrapbook ist Firefox für mich wertlos. Gibt es eventuell Chrome/Vivaldi Erweiterungen die mit Scrapbook kompatibel sind?

Hastenichgesehen
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: Mo, 15. Feb 2010 11:06

Re: Scrapbook-Ersatz für aktuellen Firefox?

#2

Beitrag von Hastenichgesehen » Mi, 03. Okt 2018 15:23

Ich hatte auch Jahrelang Scrapbook im Einsatz.
Du könntest auch https://testpilot.firefox.com/experiments/notes/ probieren.

Da ich eh Evernote habe, wurden die "wichtigen" Notizen nach Evernote kopiert und folgende lokale Notizbücher angelegt: "Anstelle Scrapbook", darunter dann "Bestellt", "Interesse", "Zwischenablage"
Gruß
Horst

macko
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Di, 25. Sep 2018 14:42

Re: Scrapbook-Ersatz für aktuellen Firefox?

#3

Beitrag von macko » Mi, 03. Okt 2018 15:46

Es gibt auch noch Web ScrapBook, welches auch unter Firefox Quantum funktioniert, und auch die Möglichkeit bietet alte Scrapbook Daten zu importieren.
Benutzerführung/Funktionalität ist aber nicht die gleiche wie das alte Scrapbook.
Wenn aber für dich das alte Scrapbook sehr wichtig ist, dann empfehle ich dir einzig dafür ein portables Waterfox (Firefox Fork), wo noch aktuelle Sicherheitsupdates eingespielt werden (wenn auch verzögert), und auch das alte Scrapbook installiert werden kann.

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18651
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Scrapbook-Ersatz für aktuellen Firefox?

#4

Beitrag von Sören Hentzschel » Mi, 03. Okt 2018 15:59

Hobby-Derivate sind nicht dazu in der Lage, die Sicherheit verlässlich zu gewährleisten, daher rate ich vom Waterfox-Ansatz ab. Dadurch, dass Firefox ESR 52 EOL ist, profitiert Waterfox auf Basis von Firefox ESR 52 von keinen Sicherheits-Fixes mehr, die Mozilla bereitstellt. Dass ein Hobby-Entwickler selbständig alle potentiellen Sicherheits-Schwachstellen entdecken könnte oder in der Lage wäre, sämtliche relevante Fixes aus der Code-Basis von Firefox Quantum zurückzuportieren, schließe ich wirklich aus. Zur Erinnerung: von Firefox 56 auf Firefox 57 hat Mozilla sieben Millionen Zeilen Code geändert - oder anders ausgedrückt: 75 Prozent (!) der Code-Basis von Firefox.

Wenn Web ScrapBook eine Import-Funktion anbietet, lege ich daher ausdrücklich diese Möglichkeit ans Herz. Dass die Benutzerführung anders ist, mag sein (ich kenne die Erweiterung nicht), aber man kann sich ja auch umgewöhnen. Das Leben besteht nun einmal aus ständigen Veränderungen und Anpassungen.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

macko
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Di, 25. Sep 2018 14:42

Re: Scrapbook-Ersatz für aktuellen Firefox?

#5

Beitrag von macko » Mi, 03. Okt 2018 16:22

Sören Hentzschel hat geschrieben:
Mi, 03. Okt 2018 15:59
Hobby-Derivate sind nicht dazu in der Lage, die Sicherheit verlässlich zu gewährleisten, daher rate ich vom Waterfox-Ansatz ab.
Das ist mir deutlich klar, und auch ich halte persönlich nicht viel von Forks wie Waterfox/Palemoon und dergleichen, und setzte diese bei mir auch nicht ein. Wollte lediglich nur eine mögliche Option erwähnt haben, falls man trotz dem Sicherheitsaspekt die alte Version umbedingt weiterbenutzen möchte.

Denn leider ist es schon so, dass "vielen" Nutzern der Sicherheitsaspekt beim Browser (oder auch anderswo) relativ zweitrangig oder sogar egal ist, soweit sie den weiterhin ihre bekannten Erweiterungen/Werkzeuge weiternutzen können. (schon vermehrt in vielen anderen Foren erlebt.)
Da hilft es dann leider auch nicht, dass man sie lang und breit dazu überreden versucht die neuste Firefox Version zu nutzten, denn zwingen kann man sie ja nicht dazu. Wenigstens kann man ja versuchen sie zu einer vermeintlich weniger "schlimmen" Alternative zu bewegen, auch wenn diese vielleicht nicht umbedingt besser erscheint.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Naturfreund und 7 Gäste