seltsamer Code in Malware Erweiterung  [GELÖST]

Hier geht es um Fragen und Probleme mit Themes und Erweiterungen für den Firefox.
Benutzeravatar
DAUFahnder
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: So, 27. Mai 2018 4:02

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#31

Beitrag von DAUFahnder » Mi, 18. Jul 2018 14:46

EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 10:01
[...]
Nee, ich sehe das eher umgedreht. Eine Überprüfung von Extensions vor der Signatur würde nur
vorgaukeln, dass Erweiterungen in Ordnung sind, sobald sie bei AMO gelistet werden. Das kann aber niemand zu 100% garantieren.
Dann ist der Signaturzwang schlicht nutzlos. Nachträgliches Sperren ist imho wie gesagt zu spät.
[....]
Und Nutzer sollten eben auch mal das Gehirn einschalten. (Leider gibt es dafür noch keine Erweiterung.) Bevor man sich eine Extension installiert, schaut man nach Nutzerzahlen und Bewertungen. Sind die Berechtigungen angemessen? Hat der Entwickler noch andere Addons am Start und wie schauen dort die Bewertungen aus? Im Zweifel lässt man sich ein bissel Zeit und schaut später nochmal vorbei. Oder prüft die Extension selbst, wenn man dazu in der Lage ist... :wink:
Das Problem ist doch, dass OttoNormalVerbraucher auf einer Seite landet, die ihn erst dann wieder seinen Browser benutzen lässt, wenn die jeweilige Malware installiert wurde ohne das er eine Chance hätte diese als Update getarnte Malware irgendwie zu überprüfen. Und die Seite ist meistens auch noch so geschickt gestaltet, dass der normale DAU gar nicht merkt, dass er beschissen werden soll.

Sicher, Erst Denken Dann Klicken ist ein guter Rat und ich pers. würde es begrüssen wenn ein Internetzugang immer auch bedeuten würde, dass der Nutzer wenigstens halbwegs weiss was er da tut, aber der extrem einfache und vor allem günstige Zugang zum Netz bedeutet halt auch, dass die Meisten einfach nur Nutzer sind die nicht wissen _wollen_ WIE es funktioniert. Und wenn ich mir meinen Vater ansehe mit seinen über 70 Jahren... ich werde nicht einmal versuchen ihm zu erklären, dass er bei solchen Seiten erst Esc und dann Strg-W drücken muss. Ich fahre halt einmal die Woche hin und räume wieder auf.

Alpträume bekomme ich allerdings immer, wenn ich sehe wie wenig die heutigen Schulkinder lernen wie die Technik dahinter funktioniert. Es muss ja nicht gleich Programmierung in Assembler sein, aber eine Kommandozeile dürfte man ihnen durchaus mal vorführen und das Computer mehr sind als ein Browser unter Windows in dem Facebook läuft wäre auch schön. Immerhin gibt es Heute praktisch keinen Arbeitsplatz mehr, der ohne IT auskommt. Wenn man da immerhin noch so Sachen wie Strg-Shift-Esc kennt oder weiss wie man mal den Router neu startet.. aber ich werde OT ;).
Greetz,
DF

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#32

Beitrag von EffPeh » Mi, 18. Jul 2018 14:46

DAUFahnder hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:28

Gargel... Letzter Erklärungsversuch: Will User die Einstellungen von ErweiterungX ändern, muss er irgendwie auf die Optionsseite kommen. Der wohl am häufigsten genutzte Weg ist, über die AddOn-Liste about:addons die Einstellungen zu öffnen. Wenn ErweiterungX das einfacher machen will, könnte diese Erweiterung einfach die URL-Zeile auf die Eingabe
ErweiterungX:Optionen
überwachen und dann direkt die eigenen Optionen öffnen. ErweiterungX würde halt schlicht per browser.extension.getURL die korrekte moz-Extension-URL einfügen und der User wäre bei den Optionen von ErweiterungX. Ohne Umweg über about:addons. Für Schnelltipper kann das Zeit sparen und es ist eindeutig leichter zu merken als ein wie auch immer konstruiertes Tastenkürzel. Und im Gegensatz zum heutzutage üblichen Weg über irgendwelche Icons im Popup - deren Sinn sich nicht immer sofort erschliesst - ist es auch verständlich.
Sorry, aber daran ist nichts verständlich. Wenn ich in die Adresszeile "about:addons" eingebe, will ich genau dorthin und nicht von irgendeiner Extension umgeleitet werden. In einer Extension kann man praktisch von überall aus direkt auf die eigene Optionsseite verlinken - in welcher Form auch immer. Wozu also irgendwelche obskuren Umleitungen? :wink:
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#33

Beitrag von EffPeh » Mi, 18. Jul 2018 14:53

DAUFahnder hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:46
[....]
Und Nutzer sollten eben auch mal das Gehirn einschalten. (Leider gibt es dafür noch keine Erweiterung.) Bevor man sich eine Extension installiert, schaut man nach Nutzerzahlen und Bewertungen. Sind die Berechtigungen angemessen? Hat der Entwickler noch andere Addons am Start und wie schauen dort die Bewertungen aus? Im Zweifel lässt man sich ein bissel Zeit und schaut später nochmal vorbei. Oder prüft die Extension selbst, wenn man dazu in der Lage ist... :wink:
Das Problem ist doch, dass OttoNormalVerbraucher auf einer Seite landet, die ihn erst dann wieder seinen Browser benutzen lässt, wenn die jeweilige Malware installiert wurde ohne das er eine Chance hätte diese als Update getarnte Malware irgendwie zu überprüfen. Und die Seite ist meistens auch noch so geschickt gestaltet, dass der normale DAU gar nicht merkt, dass er beschissen werden soll.
Also keine Ahnung, von was du da gerade schreibst, aber ich bezog und beziehe mich auf Extensions und nicht auf Malware-Seiten. :)
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

Benutzeravatar
DAUFahnder
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: So, 27. Mai 2018 4:02

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#34

Beitrag von DAUFahnder » Mi, 18. Jul 2018 15:01

EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:46
Sorry, aber daran ist nichts verständlich. Wenn ich in die Adresszeile "about:addons" eingebe, will ich genau dorthin und nicht von irgendeiner Extension umgeleitet werden.
about:addons wird auch nicht angerührt. Die Erweiterung reagiert ausschliesslich auf Pseudo-URLs wo der eigene Name vor dem Doppelpunkt steht. Also ErweiterungX:Oberfläche, ErweiterungX:Whitelist, ErweiterungX:Erweitert, ErweiterungX:Benutzer, etc etc etc...
In einer Extension kann man praktisch von überall aus direkt auf die eigene Optionsseite verlinken - in welcher Form auch immer. Wozu also irgendwelche obskuren Umleitungen? :wink:
Ich hab das mal getestet: Um in AB+ die erweiterten Einstellungen aufzurufen muss ich zwangsweise die Maus in die Hand nehmen, aufs Icon klicken, den Text "Optionen" suchen, drauf klicken und im auftauchenden neuen Tab den Reiter "Erweitert" anklicken. Deutlich schneller ginge
adblock+:erweitert
in die Adresszeile zu tippen. Vor allem weil ich dazu die Hände nicht von der Tastatur nehmen muss.

Würde man das auf die Spitze treiben, könnte man es sogar so machen, dass man darüber direkt Einstellungen der Erweiterung verändern kann. Also zum Beispiel...

adblock+:whitelist?add:camp-firefox.de

...würde camp-firefox.de auf die AB+-Whitelist setzen. Technisch umsetzbar ist das problemlos.
Ja, das geht jetzt akut am Thema vorbei, also höre ich hier wirklich auf :).
Greetz,
DF

Benutzeravatar
DAUFahnder
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: So, 27. Mai 2018 4:02

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#35

Beitrag von DAUFahnder » Mi, 18. Jul 2018 15:03

EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:53
Also keine Ahnung, von was du da gerade schreibst, aber ich bezog und beziehe mich auf Extensions und nicht auf Malware-Seiten. :)
Das ist ein und dasselbe in diesem Zusammenhang. Es gibt Seiten die den Firefox "einfangen". Man kann von der Seite nicht runter ohne eine böse Erweiterung zu installieren, man kann nicht einmal den Tab schliessen. Und nein, das kommt nicht nur auf den üblichen Pornoseiten etc.
Greetz,
DF

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18653
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#36

Beitrag von Sören Hentzschel » Mi, 18. Jul 2018 15:12

DAUFahnder hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:28
Will User die Einstellungen von ErweiterungX ändern, muss er irgendwie auf die Optionsseite kommen. Der wohl am häufigsten genutzte Weg ist, über die AddOn-Liste about:addons die Einstellungen zu öffnen. Wenn ErweiterungX das einfacher machen will, könnte diese Erweiterung einfach die URL-Zeile auf die Eingabe
ErweiterungX:Optionen
überwachen und dann direkt die eigenen Optionen öffnen. ErweiterungX würde halt schlicht per browser.extension.getURL die korrekte moz-Extension-URL einfügen und der User wäre bei den Optionen von ErweiterungX. Ohne Umweg über about:addons. Für Schnelltipper kann das Zeit sparen und es ist eindeutig leichter zu merken als ein wie auch immer konstruiertes Tastenkürzel. Und im Gegensatz zum heutzutage üblichen Weg über irgendwelche Icons im Popup - deren Sinn sich nicht immer sofort erschliesst - ist es auch verständlich.
Das ist aber ein sehr konstruierter Use Case. Letztlich ist der einzige sinnvolle Grund, about:addons zu blockieren, das Verhindern der Deinstallation einer Erweiterung. Und dafür ist es letztlich egal, was man statt about:addons anzeigt. Ich bezweifle stark, dass ein Button-Klick, den sich so ein Anwender sparen kann, auch nur für einen einzigen Entwickler auf diesem Planeten genug Motivation wäre, Mozillas Richtlinien zu verletzen, was bei Bekanntwerden ohne Wenn und Aber zur Blockierung der Erweiterung führt. Das wäre es einfach nicht wert. Sinn ergibt das nur, wenn man etwas derart Unseriöses machen will, was von Mozilla sowieso nicht geduldet würde. Warum sonst Risiko eingehen? Dafür geben sich Entwickler viel Mühe, Mozilla auszutricksen.

Den Teil mit dem Tastenkürzel verstehe ich nicht, man muss sich doch überhaupt keine Tatenkürzel merken. Und an der Verständlichkeit dürfte es auch nicht scheitern. Im Add-on Manager gibt es bei jeder Erweiterung, die das möchte, direkt in der Übersicht einen Button für die Einstellungen, unabhängig von zusätzlichen Toolbar-Icons, die es häufig auch noch gibt. Ich habe noch nie gehört, dass daran ein Nutzer gescheitert wäre. Aus der Erfahrung von zu Spitzenzeiten über 150.000 täglichen Nutzern meiner Erweiterung New Tab Override kann ich auch sagen, dass es in all den Jahren nicht eine einzige Anfrage diesbezüglich gab.
DAUFahnder hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:28
Es ist auch in eventuellen Hilfetexten viel leichter zu erklären:
- Wenn Du in ErweiterungX die Option Iconfarbe ändern willst, klickst Du auf das Icon der ErweiterungX oben rechts im Browserfenste, im auftauchenden Popup dann das zweite Icon von links. Dann öffnet sich ein neuer Tab, in dem Du im linken Bereich den Reiter "Oberfläche" aufrufst. Dort kannste dann die Farbe der Icons ändern.
- Gib "ErweiterungX:Oberfläche" in die Adresszeile ein, dort kannste die Farbe der Icons ändern.

Was ist da wohl besser zu verstehen?
Also da habe ich wirklich überhaupt keinen Zweifel dran, dass die Beschreibung eines Buttons in der Symbolleiste oder einer mit "Einstellungen" beschrifteten Schaltfläche im Add-on Manager besser zu verstehen ist als dem Nutzer zu sagen, er soll etwas Kryptisches wie moz-extension://11ffc4f8-a982-3143-9504-577828a3e350/html/options.html in die Adressleiste eingeben.
DAUFahnder hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:46
Dann ist der Signaturzwang schlicht nutzlos. Nachträgliches Sperren ist imho wie gesagt zu spät.
Nein, der Signaturzwang ist auf keinen Fall nutzlos. Eine Kontrolle der Erweiterungen hat mit der Signierung schlicht und ergreifend nichts zu tun. Das sind zwei voneinander unabhängige Dinge. Eine Signierung macht einen Blockiermechanismus nicht obsolet, das ist überhaupt nicht das Ziel. Beides sind Teile, die ihren Teil zum Gesamt-Konzept beitragen und sich neben anderen Maßnahmen ergänzen.

Mozilla hatte die Signierung mal mit der Überprüfung gekoppelt. Aber das hatte sich als nicht praxistauglich erwiesen. Vor allem nachdem Mozilla dazu übergegangen ist, Erweiterungen sofort freizuschalten und erst danach zu überprüfen, würde es auch gar nicht mehr funktioniren.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#37

Beitrag von EffPeh » Mi, 18. Jul 2018 15:37

DAUFahnder hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 15:03
EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:53
Also keine Ahnung, von was du da gerade schreibst, aber ich bezog und beziehe mich auf Extensions und nicht auf Malware-Seiten. :)
Das ist ein und dasselbe in diesem Zusammenhang. Es gibt Seiten die den Firefox "einfangen". Man kann von der Seite nicht runter ohne eine böse Erweiterung zu installieren, man kann nicht einmal den Tab schliessen. Und nein, das kommt nicht nur auf den üblichen Pornoseiten etc.
Ähm, nee, ist es nicht. :P
Hier geht es um Erweiterungen. Und die mögen möglicherweise auf solche Malware-Seiten umleiten, aber die sind hier nicht das Thema. Und du musst mir auch nicht die (böse) Online-Welt erklären. Ich lebe hier. Seit Jahrzehnten... :lol:
DAUFahnder hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 15:01
EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 14:46
Sorry, aber daran ist nichts verständlich. Wenn ich in die Adresszeile "about:addons" eingebe, will ich genau dorthin und nicht von irgendeiner Extension umgeleitet werden.
about:addons wird auch nicht angerührt. Die Erweiterung reagiert ausschliesslich auf Pseudo-URLs wo der eigene Name vor dem Doppelpunkt steht. Also ErweiterungX:Oberfläche, ErweiterungX:Whitelist, ErweiterungX:Erweitert, ErweiterungX:Benutzer, etc etc etc...
Es wird immer verworrener. Ich kann dir jetzt gar nicht mehr folgen. :)

DAUFahnder hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 15:01
In einer Extension kann man praktisch von überall aus direkt auf die eigene Optionsseite verlinken - in welcher Form auch immer. Wozu also irgendwelche obskuren Umleitungen? :wink:
Ich hab das mal getestet: Um in AB+ die erweiterten Einstellungen aufzurufen muss ich zwangsweise die Maus in die Hand nehmen, aufs Icon klicken, den Text "Optionen" suchen, drauf klicken und im auftauchenden neuen Tab den Reiter "Erweitert" anklicken. Deutlich schneller ginge
adblock+:erweitert
in die Adresszeile zu tippen. Vor allem weil ich dazu die Hände nicht von der Tastatur nehmen muss.

Würde man das auf die Spitze treiben, könnte man es sogar so machen, dass man darüber direkt Einstellungen der Erweiterung verändern kann. Also zum Beispiel...

adblock+:whitelist?add:camp-firefox.de

...würde camp-firefox.de auf die AB+-Whitelist setzen. Technisch umsetzbar ist das problemlos.
Ja, das geht jetzt akut am Thema vorbei, also höre ich hier wirklich auf :).
Du könntest auch einfach Strg+Umschalttaste+A drücken und dann die entsprechende Einstellung anwählen. :roll:
Man kann Dinge auch komplizierter machen als sie eigentlich sind, ne... :P
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 9276
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#38

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Mi, 18. Jul 2018 16:20

EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 15:37
Hier geht es um Erweiterungen. Und die mögen möglicherweise auf solche Malware-Seiten umleiten, aber die sind hier nicht das Thema.
Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Man wird auf eine solche Seite geleitet und fängt sich dort die Erweiterung ein und kommt nicht runter, bis man die erzwungene Erweiterung installiert hat.
EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 15:37
Du könntest auch einfach Strg+Umschalttaste+A drücken und dann die entsprechende Einstellung anwählen. :roll:
bei obig genannter aufgezwungenen Erweiterung kommt da aber trotzdem google.com
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#39

Beitrag von EffPeh » Mi, 18. Jul 2018 16:53

Zitronella hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 16:20
EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 15:37
Hier geht es um Erweiterungen. Und die mögen möglicherweise auf solche Malware-Seiten umleiten, aber die sind hier nicht das Thema.
Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Man wird auf eine solche Seite geleitet und fängt sich dort die Erweiterung ein und kommt nicht runter, bis man die erzwungene Erweiterung installiert hat.
Sorry, da habe ich deinen ersten Post falsch verstanden. Ich bin davon ausgegangen, du hättest die Extension dort "freiwillig" heruntergeladen. :wink:
Zitronella hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 16:20
EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 15:37
Du könntest auch einfach Strg+Umschalttaste+A drücken und dann die entsprechende Einstellung anwählen. :roll:
bei obig genannter aufgezwungenen Erweiterung kommt da aber trotzdem google.com
Das hat aber jetzt gar nichts damit zu tun. Es ging hier nur um seinen für mich merkwürdigen Umleitungsvorschlag. :)
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 9276
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#40

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Mi, 18. Jul 2018 17:07

EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 16:53
Sorry, da habe ich deinen ersten Post falsch verstanden.
Klar habe ich sie freiwillig herunter geladen zum testen. Ich begab mich ganz bewusst auf Seiten, wo ich wusste die öffnen viele Werbe und Fake Seiten und bin dann eben auf einigen fündig geworden, die mir u.a. diese Erweiterung aufzwingen wollten (ich weiß schon wie man das umgehen kann, aber das ist nicht das Thema) und habe sie mir freiwillig installiert um zu sehen was sie macht.
Vielleicht hab ich deinen Post ja falsch verstanden :D
EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 16:53
Das hat aber jetzt gar nichts damit zu tun.
ok, dann vergiss meinen Einwand.
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#41

Beitrag von EffPeh » Mi, 18. Jul 2018 17:13

Zitronella hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 17:07
EffPeh hat geschrieben:
Mi, 18. Jul 2018 16:53
Sorry, da habe ich deinen ersten Post falsch verstanden.
Klar habe ich sie freiwillig herunter geladen zum testen. Ich begab mich ganz bewusst auf Seiten, wo ich wusste die öffnen viele Werbe und Fake Seiten und bin dann eben auf einigen fündig geworden, die mir u.a. diese Erweiterung aufzwingen wollten (ich weiß schon wie man das umgehen kann, aber das ist nicht das Thema) und habe sie mir freiwillig installiert um zu sehen was sie macht.
Vielleicht hab ich deinen Post ja falsch verstanden :D
Nee, alles gut. Für mich hat sich dein erster Post so gelesen, als hättest du dort auf der Seite die Extension heruntergeladen, also so, wie man das eben auch mit anderer Software macht. Ich gehe jetzt allerdings davon aus, dass du dich freiwillig "infizieren" hast lassen. Oder liege ich da schon wieder falsch?... :lol:
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 9276
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#42

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Mi, 18. Jul 2018 17:16

Ich habe mich in gesicherter Umgebung erst freiwillig infizieren lassen, mir dann den Quelltext der Seite angesehen und noch einmal die Erweiterung (anhand der URL des Quelltextes) herunter geladen um sie zu besitzen und zu analysieren bzw. weiter zu geben für bugzilla.
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1570
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#43

Beitrag von EffPeh » Mi, 18. Jul 2018 17:35

Na, dann lag ich ja jetzt nicht ganz so falsch... :D
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 9276
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: seltsamer Code in Malware Erweiterung

#44

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Sa, 18. Aug 2018 10:25

nur der Vollständigkeit halber: Die Erweiterung wurde geblockt (schon länger her) https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1476369
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste