FF-Fussball Thread

Dies ist der Treffpunkt für allgemeine Diskussionen.
Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 16350
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: FF-Fussball Thread

#4216

Beitrag von Sören Hentzschel » Mo, 14. Aug 2017 12:11

Es gibt Vereine, die müssen im Pokal fast immer auswärts ran, das geht Hertha ganz genauso. Es ist Zufall, aber für den Verein und die Fans ist sowas ärgerlich, darum erwähnen auch Herthaner das nicht selten. So wird es Boersenfeger auch mit Braunschweig gehen.

Benutzeravatar
Abendstern2010
Senior-Mitglied
Beiträge: 870
Registriert: Mi, 07. Aug 2013 13:29

Re: FF-Fussball Thread

#4217

Beitrag von Abendstern2010 » Mo, 14. Aug 2017 16:52

So heute Abend mom @Sören wann gab es das Ergebnis ?
Ashampoo_Snap_2017.08.14_16h46m02s_001_.png
Ashampoo_Snap_2017.08.14_16h46m02s_001_.png (6.19 KiB) 669 mal betrachtet
Genauso geht es heute Abend aus.
AHU

18 uhr ist Abfahrt und dann knacken wir wieder die alte Dame wieder :klasse:
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:59.0) Gecko/20100101 Firefox/59.0
Ich bin kein Profi lerne aber immer dazu

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 16350
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: FF-Fussball Thread

#4218

Beitrag von Sören Hentzschel » Mo, 14. Aug 2017 17:12

Das muss ich selbst googeln, Spiele von Hertha gegen Rostock sind lange her… Also, wenn kicker.de nicht lügt: Genau dieses Ergebnis gab es in der Bundesliga zuletzt am 30.04.2005 und in der 2. Bundesliga zuletzt am 18.02.1995, im DFB-Pokal hat Hansa Rostock noch nie gegen Hertha gewonnen.

Dass es heute ähnlich ausgeht, ist natürlich denkbar, ich sag nur HSV gestern. Aber trotz aller Pokalgesetze bleibt Hansa Rostock ein Pflicht-Sieg, der unbedingt notwendig ist, um gut in die Saison zu kommen. Und ein guter Start ist wichtig für eine erfolgreiche Saison. Hansa Rostock hat einen entscheidenden Vorteil: sie sind bereits in der neuen Saison und hatten mehrere Pflichtspiele, für Hertha ist dies das erste Pflichtspiel. Eingespielter sind also die Rostocker. Vielleicht können sie es ausnutzen. Ich würde es ihnen gegen jeden Gegner wünschen. Nur gegen Hertha muss ich natürlich zur Hertha halten. ;)

Benutzeravatar
Abendstern2010
Senior-Mitglied
Beiträge: 870
Registriert: Mi, 07. Aug 2013 13:29

Re: FF-Fussball Thread

#4219

Beitrag von Abendstern2010 » Mo, 14. Aug 2017 17:35

Sören Hentzschel hat geschrieben:
Mo, 14. Aug 2017 17:12
Das muss ich selbst googeln, Spiele von Hertha gegen Rostock sind lange her… Also, wenn kicker.de nicht lügt: Genau dieses Ergebnis gab es in der Bundesliga zuletzt am 30.04.2005
jup lange her
Das manko bei der Kogge zu oft erst runden aus und natürlich die Heimbilanz -
Die alte Dame ist ein guter Aufbau Gegner im Eignen Stadion meine wünsche Hoffnung das es ein gutes schönes interessantes und vor allem Friedliches Spiel wird -dann ist auch meine Fussball Seele voll ends befriedigt
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:59.0) Gecko/20100101 Firefox/59.0
Ich bin kein Profi lerne aber immer dazu

Benutzeravatar
pittifox
Senior-Mitglied
Beiträge: 11310
Registriert: Mo, 23. Okt 2006 17:23
Wohnort: Fox´s den

Re: FF-Fussball Thread

#4220

Beitrag von pittifox » Mo, 14. Aug 2017 21:53

Scheiß Hertha- Pyro.
Wenn es auf dem Platz nicht so recht klaopt muss eben Stimmung der Chaoten her.
R.I.P.♥

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 16350
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: FF-Fussball Thread

#4221

Beitrag von Sören Hentzschel » Mo, 14. Aug 2017 21:56

Das hat mit dem Spiel doch überhaupt nichts zu tun und schon gar nicht mit dem Verein. Das ist keine "Hertha-Pyro", das ist "Pyro". Das sind Idioten, die es immer wieder schaffen, so einen Mist ins Stadion zu schmuggeln. Denen geht es kein bisschen um den Verein, denn dem Verein schaden sie damit. Denen geht es nur um ihren persönlichen Spaß, die sind nicht wegen des Fußballs im Stadion. Den Fußball nutzen sie nur als Plattform für ihr illegales Hobby. Das Problem hat bei weitem nicht nur Hertha, sondern ziemlich viele Vereine.

Schade, der Pfostenschuss mit anschließendem Fallrückzieher von Hertha hätte wirklich ein Tor verdient gehabt.

POLIKS
Senior-Mitglied
Beiträge: 559
Registriert: Di, 22. Nov 2016 14:32

Re: FF-Fussball Thread

#4222

Beitrag von POLIKS » Mo, 14. Aug 2017 22:25

Habe eben mal umgeschaltet, auf das Spiel im Ersten; leider kann ich bei diesen "Fans" nichts gutheißen. Was ich allerdings gar nicht verstehen kann, das die EL der Hs dort im Stadion, nicht einen Einsatzbefehl geben, damit das abgestellt wird. Aber man muss das wohl auch nicht verstehen. Schade um die, denen es wirklich um den Sport Fußball geht :grr: Ein Hoch auf den Moderator.

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 16350
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: FF-Fussball Thread

#4223

Beitrag von Sören Hentzschel » Mo, 14. Aug 2017 22:26

So viel zu "Hertha-Pyro". Das Spiel ist unterbrochen, nachdem nun aus beiden Lagern geschossen wird, auch aus dem Rockstocker Block in den Berliner Block. Außerdem präsentierten die Rostocker - die übrigens gerade erst wegen ganzer elf Vorfälle alleine in der letzten Saison verurteilt wurden -, eine vor mehreren Jahren in Berlin gestohlene Fahne und verbrennen diese nun. Das ist eine massive Provokation von Hansa-Seite… An mehreren Plätzen sieht man nun Feuer…

Das Schlimme ist ja, dass die Vereine bestraft werden. Aber die Idioten werden ja nie richtig bestraft. Ein Stadionverbot ist keine Strafe.

---

So, das Spiel wurde wieder angepfiffen und ist mittlerweile aus. Am Ende steht ein mehr als verdienter 2:0-Sieg für Hertha auf dem Papier. Rostock hat in den ersten paar Minuten ordentlich Feuer gemacht, da hat Hertha noch ziemlich verschlafen gewirkt. Alles in allem war es in der ersten Halbzeit aber von keiner Mannschaft ein berauschendes Spiel und in der zweiten Halbzeit ging bei Hansa nicht mehr viel und Hertha hat sich einige Chancen erarbeitet. Dass es schwierig werden wird und es Geduld braucht, war genau das, was ich vor dem Spiel bereits erwartet hatte. Wie ich schon sagte, Hansa war eingespielt, das hat man gerade in den ersten Minuten deutlich gemerkt. Hertha hat dafür viel mehr spielerische Klasse und konnte so über die Zeit die Sicherheit ins eigene Spiel bekommen. Im Pokal tun wir uns sowieso immer schwer, insofern ist ein Sieg innerhalb von 90 Minuten auch gegen einen Drittligisten etwas, worüber ich froh bin und nicht als selbstverständlich erachte. Rostock hat im Rahmen seiner Möglichkeiten auch ein gutes Spiel gemacht. Gerade defensiv standen die lange sehr gut. Ich glaube, dass Hansas Hauptproblem neben dem Fehlen offensiver Durchschlagskraft die Kondition war. Denn je länger das Spiel ging, desto größer wurden die Räume und desto weniger Zweikämpfe haben sie gewonnen. Die Zweikampfstärke war in der ersten Halbzeit noch das, was die Entstehung von Berliner Chancen sehr effektiv verhindert hatte.

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 16350
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: FF-Fussball Thread

#4224

Beitrag von Sören Hentzschel » Di, 15. Aug 2017 12:15

Die Polzei erhebt nun Vorwürfe gegen Hansa Rostock:
"Bereits während unserer heutigen Einsatzbesprechung informierte mich der Verein FC Hansa Rostock, dass laut Informationen der Vereinsführung sich das gestohlene Banner bereits im Stadion befinde und auch zu Beginn der zweiten Halbzeit ausgerollt werden solle", teilte Michael Ebert, Leiter der Polizeiinspektion Rostock, mit.

Auswärtige Ordnungs- und Polizeikräfte, die deshalb die Südtribüne "gründlich" durchsuchten, hätten das Banner jedoch nicht gefunden. "Da die durchsuchenden Ordnungskräfte keinerlei Bezug zum FC Hansa Rostock haben, kann nahezu ausgeschlossen werden, dass das Banner durch sie ins Stadion gelangte oder bei Kontrollen unentdeckt blieb", heißt es in der Polizei-Mitteilung.

Eberts brisante Schlussfolgerung: "Somit liegt die Vermutung nahe, dass das Banner über vereinseigene Strukturen und mit Wissen von Vereinsoffiziellen ins Stadion gelangen konnte."
http://www.kicker.de/news/fussball/dfbp ... ielle.html

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 50540
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: FF-Fussball Thread

#4225

Beitrag von Boersenfeger » Di, 15. Aug 2017 15:56

Sören Hentzschel hat geschrieben:
Mo, 14. Aug 2017 22:26
Das Schlimme ist ja, dass die Vereine bestraft werden.
Wer es nicht gebacken kriegt, das diese Mengen von Pyro, Waffen etc nicht ins Innere eines Stadions gelangen, hat Strafe verdient...
Es macht halt keinen Sinn, schlecht bezahlte Ordnungsdienste damit zu beauftragen...
Ich hätte das Spiel abgebrochen und die diversen Feuer sofort via Feuerwehr mit C-Rohren gelöscht....
Stand 18.1.2018
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:57.0) 20100101 Firefox/57.0.4
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:58.0) 20180116 Firefox/58.0rc0build3
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:59.0) 20180118 Firefox/59.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 16350
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: FF-Fussball Thread

#4226

Beitrag von Sören Hentzschel » Di, 15. Aug 2017 17:27

Du glaubst also, dass eine Kollektivstrafe gegen die Vereine irgendetwas bewirkt? Daran habe ich wirklich sehr große Zweifel. Das passiert seit so vielen Jahren und gebracht hat es gar nichts, es wird immer schlimmer. Abgesehen davon waren neben 300 Ordnern 1700 (!) Polizisten im Einsatz für das Spiel, das Spiel war nämlich von Anfang an als Risiko-Spiel eingestuft. Die werden von der Stadt bezahlt, nicht vom Verein. Und Hertha hat mit den Kontrollen in Rostock schon gar nichts zu tun. Und trotzdem wird auch Hertha nicht um eine Strafe herum kommen, weil auch in deren Fanblock mehr als genug passiert ist.

Nein, die Täter müssen bestraft werden. Nicht durch Stadionverboten. Hier muss mindestens mal vom Versuch einer schweren Körperverletzung gesprochen werden, wenn Raketen auf Menschen gefeuert werden. Harte Strafen gegen die Täter sollte es geben, die Vereine können da gar nichts für. Das Problem ist doch nur, dass man die Täter nicht bekommt und irgendjemanden bestrafen muss, also ist es der Verein.

Was einen möglichen Spielabbruch betrifft, da stimme ich der Meinung vieler Experten zu: das hätte nur weitere Unruhe gebracht und wer weiß, was dann nach dem Spiel passiert wäre. Es war richtig, das zu Ende zu bringen. Was wäre denn außerdem nach dem Abbruch passiert? Man hätte ein weiteres Spiel ansetzen müssen. Und dann? Neue Risiken, viele zusätzliche Kosten und den Betrieb der Vereine bringt das auch durcheinander, die haben ja einen Spielplan. Das hätte keine Vorteile gehabt. Und es konnte ja weitergehen. Oder hätte das Los über einen Sieger entscheiden sollen?

POLIKS
Senior-Mitglied
Beiträge: 559
Registriert: Di, 22. Nov 2016 14:32

Re: FF-Fussball Thread

#4227

Beitrag von POLIKS » Di, 15. Aug 2017 17:55

Das liegt wohl eher an der Mentalität der "Ossis"; auch bei der POL haben sie dort eine sehr merkwürdige Lebenseinstellung. Die denken noch immer dass sie schlechter behandelt werden als der Rest der Welt. Geh dort zu einer POL Schule, dann siehst du wessen Geistes Kinder dort umher wandeln, und mit welch Gedankengut dort noch diskutiert wird. Leider bekommt es auch der Staat nicht auf die Reihe, mal durchzugreifen und solche "Problemfälle" in Gewahrsam zu nehmen, oder schon zuvor vom Zutritt in Stadien zu hindern. Lange habe ich mich gestern Abend gefragt, weshalb die HsF ihre Leute so lange dumm rumstehen lassen; wahrscheinlich hatten die Spaß daran, dass die Bestuhlung auf der Tribüne kokelt. Einfach nur lächerlich, solche Einsatze der Hs in Ostdeutschland. Schon in HH hat man es am G20 gesehen, was uns von dort "präsentiert" worden ist: Asozialer Kindergarten.
Boersenfeger hat geschrieben:
Di, 15. Aug 2017 15:56
... Wer es nicht gebacken kriegt, das diese Mengen von Pyro, Waffen etc nicht ins Innere eines Stadions gelangen, hat Strafe verdient...
... schlecht bezahlte Ordnungsdienste damit zu beauftragen...
Ich hätte das Spiel abgebrochen und die diversen Feuer sofort via Feuerwehr mit C-Rohren gelöscht....
Boersenfeger, nicht nur die Ordnungs- u. Sicherheitsdienste sind hier zu benennen, sondern auch die eingesetzen Hs der BePo. Man könnte manchmal auch auf die Idee kommen, dass dies alles so gewollt ist :o
Zuletzt geändert von POLIKS am Di, 15. Aug 2017 18:19, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 50540
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: FF-Fussball Thread

#4228

Beitrag von Boersenfeger » Di, 15. Aug 2017 17:56

Polizisten haben im Stadion kein Eingreifrecht, hat man ja gesehen, das die, die zwischen den Blöcken gestanden haben, munter zugeschaut haben, wie die Sitze angezündet wurden und diese dann sogar noch weiter "gefüttert" wurden, ohne, das es eine Reaktion auf Seiten der Ordnungshüter gab...
Die Einlasskontrollen werden nicht von Polizisten durchgeführt, weil das nicht deren Job ist...
Überhaupt werden diese erst aktiv, wenn sie im Stadion selber Ziel von Gewalt werden...
In dem Moment, wo der Verein den Einsatz bezahlt, kann das möglicherweise anders aussehen....
Die Polizei im Stadion dient nur der Abschreckung, was imho immer lächerlich ist... Wer von den gewaltbereiten Fans lässt sich schon Abschrecken, wenn sie die Grundlagen eines Polizeieinsatzes innerhalb des Stadions genau kennen?
Außerhalb vom Stadion allerdings haben sie volles Zugriffsrecht bzw die Pflicht einzugreifen, um Straftaten zu verhindern.
Um ein Exempel für andere Klubs zu statuieren, würde ich beide Klubs im nächsten Jahr vom Pokalwettbewerb suspendieren.
@ Poliks: Dein Statement ist fast schon als rassistisch zu werten. Pfui Deibel... Nazis gibts überall, leider... dies auf die "Ossis" zu verallgemeinern geht gar nicht...
Stand 18.1.2018
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:57.0) 20100101 Firefox/57.0.4
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:58.0) 20180116 Firefox/58.0rc0build3
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:59.0) 20180118 Firefox/59.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 16350
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: FF-Fussball Thread

#4229

Beitrag von Sören Hentzschel » Di, 15. Aug 2017 18:03

@Boersenfeger: Beide Clubs vom Pokalwettbewerb zu suspendieren, wird auf gar keinen Fall passieren. Zumal Hertha im Gegensatz zu Rostock nicht vorbelastet ist. Rostock wurde bereits zu Spielen ohne Publikum und weiteren Spielen auf Bewährung verurteilt, Hertha ging mit weißer Weste in das Spiel.

Und noch einmal: die Vereine können nichts dafür. Die Vereine zu bestrafen wäre nur ein Sinnbild für die Machtlosigkeit, weil man nichts gegen die wahren Täter machen kann. Und was Kollektivsprachen bewirken, sieht man ja seit Jahren: gar nichts.

@POLIKS: Ein Ost-Problem ist das nicht, denn West-Vereine Vereine haben teilweise die genau gleichen Probleme…

Benutzeravatar
Abendstern2010
Senior-Mitglied
Beiträge: 870
Registriert: Mi, 07. Aug 2013 13:29

Re: FF-Fussball Thread

#4230

Beitrag von Abendstern2010 » Di, 15. Aug 2017 18:08

Sören Hentzschel hat geschrieben:
Di, 15. Aug 2017 17:27
Du glaubst also, dass eine Kollektivstrafe gegen die Vereine irgendetwas bewirkt? Daran habe ich wirklich sehr große Zweifel. Das passiert seit so vielen Jahren und gebracht hat es gar nichts, es wird immer schlimmer.
:klasse:
Die Vereine müssen ja blechen nicht die Dummen

Meine Meinung Richter vor Ort und gleich die dummen bestrafen.Was bringt dem DFB den Vereinen Strafe auf zu brummen wenn wie hier http://www.bild.de/sport/fussball/dfb/s ... um=twitter von den Dummen es umgangen wird.
Weiterhin würde ich Karten nur noch personalisiert verkaufen-wie bei EM oder WM,alle Karten müssen am Spieltag verkauft sein
Tageskassen schließen.

Zum spiel Hansa hielt lange gut mit konnte aber nicht wirklich der Alten Dame ihr Tor gefährlich werden.Hertha hat sich im
Geduldsspiel versucht und kam zu der ein oder anderen guten Chance.
Die 2 Tore hab da so meine Theorie Hansa wollte das Spiel dann so schnell wie möglich beenden ,zu mal sie aus der Kabine
kamen (nach Unterbrechung)nicht mehr so konzentriert weiter gespielt hatten.
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:59.0) Gecko/20100101 Firefox/59.0
Ich bin kein Profi lerne aber immer dazu

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste