Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

Dies ist der Treffpunkt für allgemeine Diskussionen.
Antworten
Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 7866
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#1

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Mi, 20. Sep 2017 11:32

Hallo, ich frage mal hier, denn es gibt im Forum bestimmt einige Leute die sich mit so etwas auskennen.

Ich musste mir notgedrungen einen neuen Laptop kaufen, da mein altes Laptop völlig den Geist aufgab (nach 8 Jahren).
Ich habe mich für Acer Aspire E17 E5-774G-50PR entschieden.
Das Laptop hat eine 1TB HDD gehabt, diese habe ich ausgebaut und später in den CD/DVD-Rom Schacht wieder eingebaut.

Windows10 habe ich frisch installiert, indem ich meine kürzlich gekaufte SSD einbaute. Es gab anfängliche Schwierigkeiten, da ich keine Auswahl hatte bei der Installation, denn mir wurde immer Windows10 Pro installiert aber im BIOS ist wohl der Schlüssel verankert, dass ich auf diesem Laptop nur die die Home Version verwenden kann. :grr:

Mit Hilfe von diesem Video konnte ich die Version endlich in die Home umwandeln und sie hat sich danach auch automatisch aktiviert.

Bis jetzt funktioniert (fast) alles wunderbar, nachdem ich gefühlt ein paar 100 Einstellungen in Windows tätigte und all meine Programme installiert habe.

Nun zum eigentlichen Problem: Ich weiß nicht welche Treiber alle notwendig sind. Ich kenne mich mit so etwas überhaupt nicht aus :oops: Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen, bitte?

Bevor ich Windows platt machte, machte ich einen Screenshot von den installierten Programmen in der Systemsteuerung:
hier ein Ausschnitt davon:
Intel-treiber-original.png
Nach Neuinstallation hat sich der Intel Grafikkartentreiber selbst (durch Windows?) installiert und hat auch eine neuere Version
Intel Grafiktreiber-neu.png
Denke also, den lasse ich auch unberührt. Aber was ist mit den anderen Dingen?

Auf der Seite für diesen Laptop https://www.acer.com/ac/de/DE/content/s ... t/6784?b=1 gibt es so viele Treiber und ich weiß überhaupt nicht was nötig ist. Ich denke aber dieses "Intel Rapid Storage-Technologie" wäre dringend nötig. Nur welches ist der Treiber dafür :-?? Ich merkte nämlich gestern, als ich ca. 14GB kopierte, dass der Kopiervorgang immer wieder pausierte und es ewig dauerte (das kenne ich von Win7 überhaupt nicht so).

Von dieser Seite habe ich bisher noch gar keinen Treiber installiert, außer die Bios/Firmware (1. Update following microcode M36506E3_000000B9_000000BA.TXT MC0406E [...]) was auch funktionierte.

Ansonsten hat sich noch der "Realtek Card Reader" selbst installiert und ist nun auch in einer neueren Version als vorher vorhanden, und der "Realtek High Definition Audio Driver" hat sich auch selbst installiert und bei dem machte ich ein Update auf die neueste Version, die ich mir direkt von Realtek herunter lud.

Also bitte helft mir bei der Entscheidung welcheich für Treiber installieren sollte, insbesondere was den langsamen Kopiervorgang betreffen könnte. Danke
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 7866
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#2

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Mi, 20. Sep 2017 12:08

Zu "Intel Rapid Storage-Technologie" fand ich noch direkt von Intel https://downloadcenter.intel.com/de/dow ... duct=55005 nur dort gibts auch wieder verschiedene Treiber, nur welchen sollte ich nehmen? Ich warte erst einmal ab was hier hoffentlich an Antworten eintrudelt :D
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

Benutzeravatar
AngelOfDarkness
Senior-Mitglied
Beiträge: 15468
Registriert: Di, 20. Jul 2004 20:01
Wohnort: Menden

Re: Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#3

Beitrag von AngelOfDarkness » Mi, 20. Sep 2017 12:55

Weisst du welche CPU genau bei dir drin ist von Typ, ob Skylake oder Kabylake?

Nutze dann erstmal die Acer-Treiber für deine CPU. Ebenso die Grafikkartentreiber von Acer (Intel und Nvidia). Es kann sein, dass diese für Acer angepasst sind. Wenn dann alle korrekt laufen. Dann die Erkennungstool von Intel und Nvidia nutzen. Diese sagen dir dann, ob deren eigene Treiber auch funktionieren. Sollte dies der Fall sein, dann diese nutzen.
Zuletzt geändert von AngelOfDarkness am Mi, 20. Sep 2017 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
„Mutter ist der Name für Gott, auf den Lippen und in den Herzen aller Kinder dieser Welt.“ (The Crow)

verwendete Browser und Erweiterungen - Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 7866
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#4

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Mi, 20. Sep 2017 13:19

Speccy wirft aus:
Intel Core i5 7200U @ 2.50GHz 33 °C
Kaby Lake-U/Y 14nm Technologie
Also Chipset Treiber (Kabylake) herunter laden und installieren?
AngelOfDarkness hat geschrieben:
Mi, 20. Sep 2017 12:55
Ebenso die Grafikkartentreiber von Acer (Intel und Nvidia)
Grafikteiber von Intel und NVIDIA sind doch schon drauf (ich vergaß oben den von NVIDA zu erwähnen) sie haben sich quasi selbst installiert.
NVIDA-Grafiktreiber.png
Intel-Grafiktreiber.png
Soll ich trotzdem was von der https://www.acer.com/ac/de/DE/content/s ... t/6784?b=1 Seite herunter laden und installieren bezüglich Grafikkarten Treiber?
Und was ist mit den anderen Treibern?
AngelOfDarkness hat geschrieben:
Mi, 20. Sep 2017 12:55
Erkennungstool von Intel und Nvidia nutzen
Das von Intel hab ich schon genutzt, es hat nix neues gefunden. Von Nvidia probiere ich später noch aus.
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

Benutzeravatar
abifiz
Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: Mo, 04. Aug 2014 22:42
Wohnort: zur Zeit Deutschland

Re: Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#5

Beitrag von abifiz » Mi, 20. Sep 2017 17:45

Hallo Zitronella.

Gute Erfahrungen habe ich in der Vergangenheit mit diesem privaten Acer-Supportforum gemacht: http://www.acer-userforum.de/

Vielleicht magst Du auch dort anfragen...

Herzlich
Abifiz
Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

Benutzeravatar
AngelOfDarkness
Senior-Mitglied
Beiträge: 15468
Registriert: Di, 20. Jul 2004 20:01
Wohnort: Menden

Re: Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#6

Beitrag von AngelOfDarkness » Mi, 20. Sep 2017 17:54

Wenn alles so weit läuft, dann sollte das an Treibern von Acer erst mal reichen.
Was den Chipset-Treiber angeht, schau erst mal im Geräte Manager nach, welche Version installiert wurde. Dann entscheiden je nach Aktualität.
„Mutter ist der Name für Gott, auf den Lippen und in den Herzen aller Kinder dieser Welt.“ (The Crow)

verwendete Browser und Erweiterungen - Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 7866
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#7

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Fr, 22. Sep 2017 11:50

ich hab nun den "Chipset Treiber (Kabylake)" installiert, der hat automatisch "DriverSetupUtility" mitinstalliert. Das habe ich nach Recherche im Netz aber wieder deinstalliert.
Außerdem habe ich noch obig genannte "Intel Rapid Storage-Technologie" von Intel herunter geladen und jetzt geht das Kopieren auch wesentlich schneller. :klasse:
Dann habe ich noch den "LAN Treiber Lan_Realtek_10.6.1001.2015_W10x64_A" von der Acer Seite installiert und danach von Computerbase ein neues Update gezogen "LAN_Win10_10.12.1007.2016" und drüber installiert (ich fand sonst nirgends bei Realtek direkt diesen Treiber :-?? ).
Einige Treiberupdates habe ich auch direkt via Geräte-Manager--> "Treiber aktualisieren"--> Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen" gemacht
Dabei belasse ich es wohl.

Aber es ist schon erschreckend, wie lange ich brauchte um Win10 (im Gegensatz zu Win7) meinen Bedürfnissen entsprechend einzurichten (völlig unabhängig von irgendwelchen Treibern). Ich hab gefühlt 200 Einstellungen dafür tätigen müssen um alles so zu haben wie ich es möchte. Win10 hat ja so viel Zeugs an Bord was ich nicht möchte :|

Erst habe ich auch sämtliche Kacheln gelöscht, aber mittlerweile dann doch wieder einige Kacheln wie "Systemsteuerung" und "Dieser PC" und einen "Shutdown"-Knopf (%windir%\system32\shutdown.exe /s /t 0) zum richtigen Herunterfahren vom PC hinzu gefügt. Ansonsten starte ich die meisten Programme eh per Verknüpfung via Launchy.

Das mit dem Acer Supportforum ist ein guter Tipp. Danke. Wenns doch noch Probleme geben sollte, werde ich dort nachfragen. Hab aber schon einiges beantwortet bekommen, indem ich dort einfach nur nachlesen konnte.
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

Benutzeravatar
2002Andreas
Moderator
Beiträge: 35924
Registriert: Fr, 04. Jul 2008 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#8

Beitrag von 2002Andreas » Fr, 22. Sep 2017 11:56

Zitronella hat geschrieben:
Fr, 22. Sep 2017 11:50
Das mit dem Acer Supportforum ist ein guter Tipp
Auch noch eine Möglichkeit:

http://community.acer.com/t5/German-Com ... toprd=true

PS:
Der Support per Telefon mit den Mitarbeitern von Acer ist auch sehr gut, und während der Garantie auch kostenlos.
Mit freundlichem Gruß
Andreas
Mein System    Meine Add-ons

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 7866
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: Hilfe zu Treibern bei Acer Aspire bei Windows 10

#9

Beitrag von Zitronella Themen-Starter » Fr, 22. Sep 2017 12:25

ok, ich danke. Allerdings bezweifle ich ob ich noch Garantie habe, soviel wie ich rum manipuliert habe wie Festplatte ausgebaut, CD/DVD Rom Laufwerk ausgebaut, orginal HDD formatiert und alle Partitionen gelöscht und in den CD/DVD Schacht eingebaut, Windows auf eigener SSD neu installiert. Aber auch diese Möglichkeit behalte ich im Hinterkopf, und hoffe dass ich sie nicht brauchen werde :D
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast