Ersatz für den FF 55

Dies ist der Treffpunkt für allgemeine Diskussionen.
Haremhab
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa, 28. Apr 2007 16:06

Re: Ersatz für den FF 55

#16

Beitrag von Haremhab Themen-Starter » Di, 05. Sep 2017 12:58

Stoiker hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 1:14
Hi Haremhab
Also ob sie dir als Ersatz taugen kann ich beim besten Willen nicht sagen und kennen tu ich auch nur Vivaldi etwas näher. Man muß ja einen Plan B in der Hinterhand haben falls das famose Release von Firefox 57 Gott, die Welt und alle nur eben nicht mich glücklich macht. Für Vivaldi gibt es eine ganze Menge (müllige) Erweiterungen aus dem Chromeuniversum aber so schön wie für den Fux ist das net wirklich.
Dann fällt mir noch der Otter-Browser ein, den ich selbst schon länger mal testen wollte, aber mangels Antrieb bis dato darauf verzichtet habe. Da würde ich allerdings erweiterungsmäßig nix/nicht viel erwarten.
Ansonsten eines der Firefox Derivate die aber auch ihre Krankheiten haben. Und bei denen man nicht immer genau weiß wer was wo reinkompiliert hat.

Ansonsten kann es hilfreich sein, mal ein neues Profil zu testen und von vorn anzufangen. Das wird mit Version 57 ja sowieso der Fall sein. Zieh dir den vielleicht mal als portable Version und teste ob dein Rechner damit besser zurecht kommt.
Hallo Stoiker,
danke für deinen Tip! Brauche und suche aber einen Browser, der mit FF Erweiterungen kompatibel ist. Du schreibst was von mülligen Erweiterungen aus dem Chrome-Bereich, ist das nicht Google? Ich werde es noch mit einem neuen FF-Profil versuchen...wo liegt der Unterschied bei einer portablen Version?

Haremhab
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa, 28. Apr 2007 16:06

Re: Ersatz für den FF 55

#17

Beitrag von Haremhab Themen-Starter » Di, 05. Sep 2017 13:19

Hallo Andreas,
vielen Dank für die Screenshots. Beide zeigen ja die CPU-Usage nachdem beide Seiten geladen worden sind und die ist bei mir in so einem Fall auch niedrig. Mich interessiert aber, wie hoch die CPU-Auslastung ist, wenn du die beiden Seiten in deinem FF 55 lädst. Bei mir ging die Auslastung (beim Laden/Aufbauen der Seiten) für eine gewisse Zeit an die 100%. Bei 4players.de tauchte sogar (beim Laden der Seite) sogar das Windows-Rad für Überlastung des Sys auf. Im Windows Task-Manager gibt es den Reiter "Leistung", dort kann man die CPU-Belastung der CPU bzw. der einzelnen Kerne ersehen, wenn man zB. Websites in FF lädt.
Hab Dank für deine Mühen!
Zuletzt geändert von Haremhab am Di, 05. Sep 2017 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
2002Andreas
Moderator
Beiträge: 34328
Registriert: Fr, 04. Jul 2008 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ersatz für den FF 55

#18

Beitrag von 2002Andreas » Di, 05. Sep 2017 13:22

Meinst du so?
Screenshot (184).png
Mit freundlichem Gruß
Andreas
Mein System    Meine Add-ons

Benutzeravatar
Feuervogel
Senior-Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: Fr, 10. Apr 2009 12:22

Re: Ersatz für den FF 55

#19

Beitrag von Feuervogel » Di, 05. Sep 2017 13:23

Haremhab hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 12:50
Hallo Feuervogel,
das hier ist doch ein Expertenforum. Und du kannst doch nicht behaupten, du hättest immer nur den FF benutzt :-??? Ich will an deiner Erfahrung mit anderen Browsers teilhaben, hoffe, dass du in diesem Punkt kooperierst... :)
Hallo Haremhab,

auf Arbeit (WinDOSen im Einsatz) für dienstliche Software den jeweiligen Internet-Explorer. Daneben (zum effektiven Websurfen für berufliche Belange) den Firefox. Wurde von unserer EDV für jeden Mitarbeiter eingerichtet. Aber auch nur dieser ist derzeit zur parallelen Benutzung zugelassen.

Privat bin ich seit mehr als 13 Jahren mit Linux unterwegs und da von Anfang an mit dem Firefox fürs Websurfen und dem Thunderbird fürs die E-Mail-Kommunikation.

Ich habe immer mal wieder parallel weitere Browser in Nutzung (auch auf Chromium basierende, wie zum Beispiel Vivaldi), aber jeder konnte bisher den aktuellen Firefox (oder Firefox ESR) nicht dahingehend schlagen, dass ich diesen nicht mehr nutzen wollte oder gar konnte. Also waren da bisher

Konqueror,
QupZilla,
Midori (Browser), und einige weitere, die über das Tagesdasein einer Installation, wenige Minuten des Testens und anschließender Deinstallation nicht hinausgekommen sind.

Vivaldi ist der einzige Browser, den ich in seltenen Fällen mal parallel nutze.

SeaMonkey (die Suite mit E-Mail-Client und Webbrowser mit Netscape-Historie) nutze ich parallel noch häufiger zum Testen und Vergleichen.

Und mein bevorzugter Browser wird der Feuerfuchs 57 (mit nur WebExtensions) mit hoher Wahrscheinlichkeit bleiben. Denn ich habe in den letzten Jahren immer auch parallele Profile, wo außer dem Profile-Switcher kein weiteres Add-on installiert war. Und auch der Add-on-ärmste Firefox konnte von seinen Möglichkeiten meistens locker die anderen Browser übertreffen.

Gruß
Feuervogel
"Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
(Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller, 1921 - 2004)

Haremhab
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa, 28. Apr 2007 16:06

Re: Ersatz für den FF 55

#20

Beitrag von Haremhab Themen-Starter » Di, 05. Sep 2017 13:25

Sören Hentzschel hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 12:35
Dieser Vergleich bedarf einer Erklärung, um verstanden zu werden. Google hat quasi ein Monopol auf dem Suchmaschinen- und auf dem Werbemarkt und ist auch auf dem Smartphone-Markt auf dem besten Weg, da hindert sie nur Apple dran. Microsoft hat im Prinzip auch schon ein Quasi-Monopol auf dem Markt für Desktop-Betriebssysteme (um die 90 Prozent Marktanteil, es stellt sich nur die Frage, ab wann man die Grenze ziehen möchte). Aber wo genau hat Mozilla etwas, was monopolartigen Strukturen auch nur im Entferntesten gleich kommt?
Danke Sören für die Erklärung, da kannn ich nur sagen: Bingo :klasse: Und nein, für mich verfügt Mozilla über kein Monopol deshalb unterstütze ich den FF seit seiner Erscheinung, aber eine FF-komaptible Alternative im petto zu haben, ist für mich sehr wichtig :!:
Zuletzt geändert von Haremhab am Di, 05. Sep 2017 13:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
2002Andreas
Moderator
Beiträge: 34328
Registriert: Fr, 04. Jul 2008 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ersatz für den FF 55

#21

Beitrag von 2002Andreas » Di, 05. Sep 2017 13:25

Und so mit einem neuen Profil ohne jegliche Erweiterung etc.
Screenshot (186).png
Mit freundlichem Gruß
Andreas
Mein System    Meine Add-ons

Haremhab
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa, 28. Apr 2007 16:06

Re: Ersatz für den FF 55

#22

Beitrag von Haremhab Themen-Starter » Di, 05. Sep 2017 13:38

Hallo Andreas,
du hast eine Desktop CPU mit 2.6 Ghz Standardtakt. Meine CPU ist eine Laptop-CPU: Intel® Core™ i7-3517U Prozessor. Wie ich sehe ging bei dir die Auslastung für 1-2 Sekunden auf fast 100% (4players.de), bei mir dauert diese hohe Auslastung natürlich etwas länger, der Mauscursor stottert dann nur so über dem Bildschirm (aufgrund der hohen CPU-Usage). Ich habe diesen negativen Effekt, auch in einem Profil mit 0 aktivierten Addons. Also an meinen Addons kann es nicht liegen.

Haremhab
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Sa, 28. Apr 2007 16:06

Re: Ersatz für den FF 55

#23

Beitrag von Haremhab Themen-Starter » Di, 05. Sep 2017 13:50

Feuervogel hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 13:23
Haremhab hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 12:50
Hallo Feuervogel,
das hier ist doch ein Expertenforum. Und du kannst doch nicht behaupten, du hättest immer nur den FF benutzt :-??? Ich will an deiner Erfahrung mit anderen Browsers teilhaben, hoffe, dass du in diesem Punkt kooperierst... :)
Hallo Haremhab,

auf Arbeit (WinDOSen im Einsatz) für dienstliche Software den jeweiligen Internet-Explorer. Daneben (zum effektiven Websurfen für berufliche Belange) den Firefox. Wurde von unserer EDV für jeden Mitarbeiter eingerichtet. Aber auch nur dieser ist derzeit zur parallelen Benutzung zugelassen.

Privat bin ich seit mehr als 13 Jahren mit Linux unterwegs und da von Anfang an mit dem Firefox fürs Websurfen und dem Thunderbird fürs die E-Mail-Kommunikation.

Ich habe immer mal wieder parallel weitere Browser in Nutzung (auch auf Chromium basierende, wie zum Beispiel Vivaldi), aber jeder konnte bisher den aktuellen Firefox (oder Firefox ESR) nicht dahingehend schlagen, dass ich diesen nicht mehr nutzen wollte oder gar konnte. Also waren da bisher

Konqueror,
QupZilla,
Midori (Browser), und einige weitere, die über das Tagesdasein einer Installation, wenige Minuten des Testens und anschließender Deinstallation nicht hinausgekommen sind.

Vivaldi ist der einzige Browser, den ich in seltenen Fällen mal parallel nutze.

SeaMonkey (die Suite mit E-Mail-Client und Webbrowser mit Netscape-Historie) nutze ich parallel noch häufiger zum Testen und Vergleichen.

Und mein bevorzugter Browser wird der Feuerfuchs 57 (mit nur WebExtensions) mit hoher Wahrscheinlichkeit bleiben. Denn ich habe in den letzten Jahren immer auch parallele Profile, wo außer dem Profile-Switcher kein weiteres Add-on installiert war. Und auch der Add-on-ärmste Firefox konnte von seinen Möglichkeiten meistens locker die anderen Browser übertreffen.

Gruß
Feuervogel
Hallo Feuervogel,
du schreibst was von Seamonkey. Ist das nicht auch Mozilla-Familie?

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 15377
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Ersatz für den FF 55

#24

Beitrag von Sören Hentzschel » Di, 05. Sep 2017 13:52

Ja. Wenn du einen Browser willst, mit dem Firefox-Erweiterungen kompatibel sind, dann hast du ja gar keine andere Wahl als einen Browser, der Firefox ist oder darauf basiert.

Benutzeravatar
Feuervogel
Senior-Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: Fr, 10. Apr 2009 12:22

Re: Ersatz für den FF 55

#25

Beitrag von Feuervogel » Di, 05. Sep 2017 14:03

Haremhab hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 13:50
Hallo Feuervogel,
du schreibst was von Seamonkey. Ist das nicht auch Mozilla-Familie?
Hallo Haremhab,

bitte keine Vollzitate. Das bläht den Faden bzw. die Beiträge nur unnötig auf. Danke!

Ja, SeaMonkey gehörte, solange die Suite nach dem Ende von Netscape und der Gründung Mozillas noch Mozilla Application Suite hieß, zu den Mozilla-Produkten. Jetzt ist es ein freies Projekt, deren Codebasis aber Mozilla Firefox ist. Das heißt, das die jeweilge SeaMonkey-Suite auf einen (meist etwas älteren) Firefox-Stand aufsetzt.
Beim aktuellen SeaMonkey 2.48 wird als (Code-)Basis Firefox 51 eingesetzt.

Gruß
Feuervogel
"Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
(Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller, 1921 - 2004)

Benutzeravatar
der_nachdenklicher
Senior-Mitglied
Beiträge: 1077
Registriert: Fr, 11. Feb 2011 6:09

Re: Ersatz für den FF 55

#26

Beitrag von der_nachdenklicher » Di, 05. Sep 2017 19:41

Re: Beitrag#18 von 2002Andreas Meinst du so?

Ist das Fenster Task-Manager Leistung CPU bereist geöffnet, ist die Auslastung für 1-2 Sekunden auf fast 100% (4players.de) kann ich nicht bestätigen. Starte ich aber den Task-Manager neu / gehe auf den Reiter Leistung CPU, erhalte ich Anfangs immer die (% Auslastung) CPU-Aktivität 100% angezeigt.

Könnt Ihr das bestätigen? Besten Dank und Gruß, der_nachdenklicher

Benutzeravatar
2002Andreas
Moderator
Beiträge: 34328
Registriert: Fr, 04. Jul 2008 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ersatz für den FF 55

#27

Beitrag von 2002Andreas » Di, 05. Sep 2017 20:01

Hallo @der_nachdenklicher...

das kann ich beides so bestätigen.

Taskmanager ist geöffnet und ich starte die Seite, dann sieht das so aus:
Screenshot (189).jpg
Erststart vom Taskmanager sieht so aus:
Screenshot (188).png
Damit ist bestätigt das mein Screenshot aus Beitrag Nr. 18 es nicht "richtig" darstellt.

Danke für deinen Beitrag dazu :klasse:
Haremhab hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 13:38
du hast eine Desktop CPU
Nein, ich nutze auch einen Laptop.
Mit freundlichem Gruß
Andreas
Mein System    Meine Add-ons

Benutzeravatar
der_nachdenklicher
Senior-Mitglied
Beiträge: 1077
Registriert: Fr, 11. Feb 2011 6:09

Re: Ersatz für den FF 55

#28

Beitrag von der_nachdenklicher » Di, 05. Sep 2017 20:21

@2002Andreas, vielen Herzlichen Dank für das reproduzieren :!: Bin nun gespannt welches Ergebnis @Haremhab angezeigt bekommt, wenn der Task-Manager [Leistung] CPU bereist geöffnet ist.

Gruß, der_nachdenklicher

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 15377
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Ersatz für den FF 55

#29

Beitrag von Sören Hentzschel » Mi, 06. Sep 2017 12:57

Feuervogel hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 14:03
Ja, SeaMonkey gehörte, solange die Suite nach dem Ende von Netscape und der Gründung Mozillas noch Mozilla Application Suite hieß, zu den Mozilla-Produkten. Jetzt ist es ein freies Projekt, deren Codebasis aber Mozilla Firefox ist. Das heißt, das die jeweilge SeaMonkey-Suite auf einen (meist etwas älteren) Firefox-Stand aufsetzt.
Dazu möchte ich ergänzen, dass SeaMonkey zwar eine gemeinsame Basis mit Firefox hat, namentlich Gecko, allerdings bedeutet das nicht, dass SeaMonkey auch in allen Aspekten auf dem Stand von Firefox ist. Beispielsweise unterstützt Firefox bereits seit vielen Jahren HiDPI-Bildschirme, in SeaMonkey haben entsprechende Nutzer nur eine Pixelbrühe, SeaMonkey ist kaum benutzbar. SeaMonkey besitzt auch keine Synchronisationsmöglichkeiten und wenn es um Add-ons geht, sieht es schlecht mit sämtlichen modernen Firefox-Erweiterungen (aka WebExtensions) aus. Ich vermute auch Schlechtes bezüglich einer Multiprozess-Architektur, ich bin mir da nicht sicher. Darum, wenn man in den vollen Genuss von Firefox kommen will, muss man Firefox nutzen. Die ganzen darauf basierenden Produkte können unmöglich besser sein, alleine das Mithalten ist eine Schwierigkeit.

Eine Frage stellt sich auch mir, nämlich, wo man in Zukunft Erweiterungen für SeaMonkey erhalten wird. AMO wird Legacy-Erweiterungen noch sicher für den Zeitraum anbieten, in welchem Firefox ESR 52 aktuell ist. Danach dürfte es nicht mehr lange dauern, bis diese Erweiterungen komplett von AMO verschwinden. Thunderbird wird bald sein eigenes "AMO" bekommen, aber zu SeaMonkey weiß ich nichts.

Eine ähnliche Frage dürfte sich für Pale Moon stellen (der ja eh schon viele Firefox-Erweiterungen nicht unterstützt). Cyberfox wurde eingestellt. Der Cliqz-Browser unterstützt keine Add-ons. Waterfox ist nur ein kastrierter Firefox, ansonsten identisch zu Firefox, hat also keine Daseinsberechtigung. Also so viele sinnvolle Firefox-Alternativen gibt es nicht, wenn Firefox-Erweiterungen kompatibel sein sollen.

Benutzeravatar
Fox2Fox
Senior-Mitglied
Beiträge: 18988
Registriert: So, 22. Feb 2009 14:05
Wohnort: Rheinkilometer 780

Re: Ersatz für den FF 55

#30

Beitrag von Fox2Fox » Mi, 06. Sep 2017 13:19

Sören Hentzschel hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 12:35
Dieser Vergleich bedarf einer Erklärung, um verstanden zu werden.
Gerne.

Unter einem Monopolist versteht man -kurz gesagt- folgendes:

Als Monopol (Zusammensetzung aus altgriechisch μόνος monos „allein“ und πωλεῖν pōlein „verkaufen“) wird in den Wirtschaftswissenschaften eine Marktsituation (Marktform) bezeichnet, in der für ein ökonomisches Gut nur ein Anbieter vorhanden ist.

"Allein" ist das entscheidene Merkmal.

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Monopol
Haremhab hat geschrieben:
Mo, 04. Sep 2017 17:42
Angebote von Monopolisten (Zb. Google, Microsoft) lehne ich grundsätzlich ab.
Und das trifft auf beide Unternehmen nicht zu, denn weder Microsoft noch Google haben ein Alleinstellungsmerkmal. Es gibt Konkurrenten für beide Unternehmen.
Google hat quasi ein Monopol auf dem Suchmaschinen- und auf dem Werbemarkt...
Es gibt noch viele andere Suchmaschinenanbieter.
Aber wo genau hat Mozilla etwas, was monopolartigen Strukturen auch nur im Entferntesten gleich kommt?
Das stellte ein Vergleich dar, dessen Aussage bedeutet, dass erwähntes Monopol nicht vorhanden ist. Ebenso wenig bei Mozilla.
Fox2Fox hat geschrieben:
Di, 05. Sep 2017 12:19
Und der Grund der Ablehnung ist schlichtweg Unfug, denn aufgezählte Unternehmen sind keine Monopolisten.
Ansonsten kann er Mozilla ebenfalls als Monopolist ansehen.
Allgemeine Fehlersuche Anleitung für Fragen im Forum Mein Firefox Keine Support-Anfragen per PN

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste