Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

Dies ist der Treffpunkt für allgemeine Diskussionen.
Benutzeravatar
grünerfuchs
Senior-Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: Di, 29. Sep 2015 8:23

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#46

Beitrag von grünerfuchs » Fr, 20. Apr 2018 19:08

EffPeh hat geschrieben:
Fr, 20. Apr 2018 18:04

Der einzige, der so lala redet, bist du. Du hast von nichts eine Ahnung und statt auf Argumente einzugehen, haust du hier immer wieder irgendwelche neue nicht haltbare, teils abenteuerliche, Behauptungen heraus.
So wird das wirklich nie was... :roll:

Das ist jetzt nichts persönliches und auch nichts gegen Sören, aber Leute glaubt mir: Diese Diskussion wurde und wird in jedem Forum irgendwann geführt, die Betreiber hören nicht auf zu jammern wie hoch die Kosten wären usw. ABER ich habe bisher noch keinen(!) Forumbetreiber erlebt, der alle Aus- bzw. Einnahmen offen gelegt hat. Oft geht es sogar um Spenden die die User spenden und trotzdem wird eine transparente Offenlegung rigoros verweigert. Insofern sind solche Diskussionen scheinheilig, denn manche lassen sich nicht in die Karten gucken -zeigen aber auf andere mit dem Zeigefinger.

EffPeh hat geschrieben:
Fr, 20. Apr 2018 18:04
Sören, so einfach kann das sein. Mach' doch mal... :lol:
Warum muss denn alles schwer sein?

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18442
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#47

Beitrag von Sören Hentzschel » Fr, 20. Apr 2018 21:23

grünerfuchs hat geschrieben:
Fr, 20. Apr 2018 17:24
Die Zahl 5.000 von mir ist willkürlich und war als eine fiktive Reichweite gedacht. D.h. durch eine Zugangssperre auf deiner Seite wären praktisch nur 5.000 Mann in der Lage eine eventuelle Werbung auf deine Seite zu sehen. Würdest aber von den fiktiven 5.000 Usern eine Gebühr von 0,99 Cent/Monat verlangen und auf Werbung verzichten -hättest du zwar sichere 5.000€, mehr aber auch nicht. Bei einer frei zugänglichen Seite mit Laufkundschaft und interessante Click-Adwords erweiterst du unheimlich deine Reichweite und entsprechende Werbeeinnahmen.
Hör doch bitte einfach auf, über Dinge, von denen du nichts verstehst, in einer Weise zu reden, als hättest du Ahnung. Ich mach das nun schon so viele Jahre und du willst mir erzählen, wie ich am besten zu meinen Einnahmen komme? Ich weiß ja nicht, was mir deine Beispielrechnung zeigen soll - die Realität in jedem Fall nicht. Vor allem den Teil mit der Conversion Rate hast du wohl überhaupt nicht verstanden.
grünerfuchs hat geschrieben:
Fr, 20. Apr 2018 19:08
Das ist jetzt nichts persönliches und auch nichts gegen Sören, aber Leute glaubt mir: Diese Diskussion wurde und wird in jedem Forum irgendwann geführt, die Betreiber hören nicht auf zu jammern wie hoch die Kosten wären usw.
Mal ganz davon abgesehen, dass "Jammern" ja wohl der vollkommen falsche Begriff ist: Das hängt vielleicht damit zusammen, dass diejenigen, die Webseiten betreiben, im Gegensatz zu dir die Realität kennen. Betreibe deine eigene Webseite gewinnbringend, dann können wir gerne weiterreden. Du solltest akzeptieren, dass das ein Thema ist, von dem andere mehr verstehen als du. In einem solchen Fall ist es meistens besser, sich etwas zurückzuhalten. Denn anderen deren Job zu erklären, kann sehr schnell als sehr unverschämt empfunden werden.
grünerfuchs hat geschrieben:
Fr, 20. Apr 2018 17:24
ABER ich habe bisher noch keinen(!) Forumbetreiber erlebt, der alle Aus- bzw. Einnahmen offen gelegt hat.
Und was mich betrifft, wirst du das auch nicht erleben. Aus einem ganz einfachen Grund: weil es dich (und andere) schlicht und ergreifend nichts angeht. Ich frag dich auch nicht nach deinem Gehalt und wie viel du für deine Einkäufe ausgibst - weil mich das genauso wenig irgendetwas angeht. Sei einfach dankbar, dass es Menschen gibt, die das auf sich nehmen, vor allem wenn du bedenkst, dass Werbung immer schlechter funktioniert, um Geld zu verdienen, die Akzeptanz von Foren allgemein in den letzten Jahren sehr stark sinkend ist und dazu mit immer strengeren Gesetzen, die es kaum noch möglich machen, selbst ein Forum wie dieses ohne anwaltliche Beratung zu betreiben…


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Benutzeravatar
grünerfuchs
Senior-Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: Di, 29. Sep 2015 8:23

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#48

Beitrag von grünerfuchs » Fr, 20. Apr 2018 21:35

@Sören

Warum bist du und andere hier so empfindlich? Lebt denn eine Diskussion nicht von der Kontroverse anstatt sich über andere herabwirkend zu äußern? Ob ich nun was verstehe oder nicht sei mal dahingestellt -Tatsache ist jedoch, dass du und wie ich schon sagte andere Betreiber keine Zahlen offen legen wollen. Eine Disskussion auf so einer Grundlage ist sinnfrei. Ich will mich mit niemanden hier streiten, habe nur meine Meinung geäußert und nun höre ich aber auf -weil so eine Diskussion schlicht verlogen ist.

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18442
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#49

Beitrag von Sören Hentzschel » Fr, 20. Apr 2018 21:50

Das hat überhaupt nichts mit Empfindlichkeit zu tun. Und nein, eine konstruktive Diskussion lebt eben nicht davon, dass einer (du) permanent auf der Grundlage vollkommener Ahnungslosigkeit vom Thema irgendeinen Unsinn schreibt, der einfach mal nichts mit der Realität zu tun hat, oder dass einer (wieder du) Argumente konsequent ignoriert. Es ist für eine Diskussion zu diesem Thema außerdem vollkommen unerheblich, dass irgendwelche Zahlen genannt werden, weil es einfach logisch ist, dass es Kostenpunkte (wie Server, Redakteure, Anwalt etc.) gibt und Kosten irgendwie gedeckt werden müssen. Im Idealfall soll darüber hinaus auch noch ein Gewinn übrig bleiben. Welche Kosten in welcher Höhe anfallen, kann komplett unterschiedlich sein. Ein Content-Anbieter hat vielleicht 30.000 Euro Ausgaben pro Monat zu decken, weil da diverse Jobs dran hängen, ein anderer nur einen Euro, weil es ein privater Blog ist. Alleine deswegen bringt es dir überhaupt nichts, wenn man dir eine Kostenaufstellung für ein beliebiges Projekt macht. Deine Aussage, eine Diskussion sei nicht möglich, ohne konkrete Kosten zu nennen, ist daher auch schon wieder so eine Quatsch-Aussage. So viel Vorstellungskraft müsste jeder Mensch besitzen, dass er das nachvollziehen kann. Mit deiner Aussage, die ganze Diskussion sei "verlogen", nur weil du als einziger in der Diskussion keine Argumente liefern kannst, setzt du dem Ganzen aber echt noch die Krone auf.

Ich sag dir, wovon eine gute Diskussion wirklich lebt: von Diskussions-Teilnehmern, die sich auf Augenhöhe begegnen und beiderseits Argumente liefern, welche den Tatsachen entsprechen. Alles andere ist keine Diskussion, sondern Zirkus.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 52072
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#50

Beitrag von Boersenfeger » Sa, 21. Apr 2018 18:40

@ grünerfuchs: Zu deinem Web.de Screenshot:
Ich war jahrelang Nutzer von Freemail von Web.de..
Ich habe mich mal hingesetzt und die Login-Seite "geputzt", weil mich der ganze Schrott, der da rum flimmerte genervt hat...
Danach war ich zufrieden.....
Web.de.JPG
Das Ergebnis schaffst du natürlich nicht, wenn du die Erweiterung uBlock Origin in mit ein paar Filterlisten nutzt.... stelle den Profimodus ein und arbeite mit der Pipette, dann kannst du dir jede Seite so zurechtstutzen, wie du möchtest.... da web.de bzw die ganze Familie dieser Firma häufig an der Seitengestaltung rummacht, ist natürlich ab und an Kosmetikarbeit gefragt...

Wenn du an den Filtern interessiert bist, schreib mir ne PN... (andere Interessierte natürlich ebenso....)

Vor ca. 2 Jahren bin ich dann u.a. aus SPAM-Gründen zu einem anderen Anbieter gewechselt. Der bekommt von mir 12 Euro im Jahr, ich habe eine vernünftige Betreiber-Webseite und kriege keine Spammails mehr...
Stand 22.10.2018
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:62.0) 20100101 Firefox/62.0.3
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:63.0) 20181018 Firefox/63.0rc2
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:64.0) 20181022 Firefox/64.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

feuerlux

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#51

Beitrag von feuerlux » Sa, 21. Apr 2018 18:52

vom Ersteller des Beitrages entfernt
Zuletzt geändert von feuerlux am Mo, 23. Apr 2018 15:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 52072
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#52

Beitrag von Boersenfeger » Sa, 21. Apr 2018 18:59

1&1, web.de und gmx ist ein Laden... :wink:
Stand 22.10.2018
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:62.0) 20100101 Firefox/62.0.3
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:63.0) 20181018 Firefox/63.0rc2
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:64.0) 20181022 Firefox/64.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1573
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#53

Beitrag von EffPeh » Sa, 21. Apr 2018 19:05

feuerlux hat geschrieben:
Sa, 21. Apr 2018 18:52
[...]
Extrem ist es hier, bei http://www.tvtoday.de/tv-programm/
[...]
Dann installiere dir doch das hier : http://www.tvbrowser.org/
Freeware ohne Werbung, übersichtlich und immer aktuell. :wink:
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18442
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#54

Beitrag von Sören Hentzschel » Sa, 21. Apr 2018 19:08

Ich sehe dort, wo es angeblich extrem sein soll, mit Adblock Plus und Standard-Filterliste genau einen einzigen Werbebanner. Und der ist auch noch unterhalb des Contents, blinkt nicht und ist auch sonst in keiner Form auffällig, kann mich also überhaupt nicht stören.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1573
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#55

Beitrag von EffPeh » Sa, 21. Apr 2018 19:19

feuerlux hat geschrieben:
Sa, 21. Apr 2018 18:52
Extrem ist es hier, bei http://www.tvtoday.de/tv-programm/
Egal, wie oft die Werbung blockiert und ausgeblendet wurde, beim nächsten Log-In ist sie wieder da :mrgreen:
Scheint dann eher an uBlock zu liegen.
Weil Sören es gerade geschrieben hat, habe ich auch mal geschaut.
Ich sehe gar keine Werbung und benutze uBlock in der Standard-Version, lediglich erweitert durch eine Coin-Blocker- und der I don't care about cookies-Liste. Da frage ich mich, was stellt ihr da mit eurem uBlock an? :-??
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

Benutzeravatar
Fox2Fox
Senior-Mitglied
Beiträge: 20847
Registriert: So, 22. Feb 2009 14:05
Wohnort: Rheinkilometer 780

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#56

Beitrag von Fox2Fox » Sa, 21. Apr 2018 19:36

EffPeh hat geschrieben:
Sa, 21. Apr 2018 19:19
Da frage ich mich, was stellt ihr da mit eurem uBlock an? :-??
Das frage ich mich allerdings auch

Bild
Allgemeine Fehlersuche Anleitung für Fragen im Forum Mein Firefox Keine Support-Anfragen per PN

feuerlux

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#57

Beitrag von feuerlux » Sa, 21. Apr 2018 22:44

vom Ersteller des Beitrages entfernt
Zuletzt geändert von feuerlux am Mo, 23. Apr 2018 15:04, insgesamt 1-mal geändert.

feuerlux

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#58

Beitrag von feuerlux » Sa, 21. Apr 2018 22:53

vom Ersteller des Beitrages entfernt
Zuletzt geändert von feuerlux am Mo, 23. Apr 2018 15:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 52072
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#59

Beitrag von Boersenfeger » So, 22. Apr 2018 9:31

feuerlux hat geschrieben:
Sa, 21. Apr 2018 22:44
Das ist hingehend bekannt, war aber nie Thema meiner Beiträge.
Du schriebst,
feuerlux hat geschrieben:
Sa, 21. Apr 2018 18:52
Bei web.de habe ich schon vor längerer Zeit mein Konto wieder gelöscht, genau aus diesem Grunde. Noch habe ich ein Konto bei gmx.de, aber auch hier werden jede Menge Werbeeinheiten eingeblendet.
Also schon Thema... :wink:
BTT: Es liegt weniger an uBlock sondern dann eher an deinem Umgang mit uBockOrigin..
http://www.linux-community.de/Internal/ ... /01/Sauber
Hier wird für deine Spielwiese erklärt, wie man mit uBlock umgeht.. Der Artikel ist veraltet, da von 2017. Ggf erkennst du aber noch einiges, was du bisher nicht wusstest.. falls nicht, ists auch nicht schlimm... :)
Stand 22.10.2018
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:62.0) 20100101 Firefox/62.0.3
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:63.0) 20181018 Firefox/63.0rc2
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:64.0) 20181022 Firefox/64.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

EffPeh
Senior-Mitglied
Beiträge: 1573
Registriert: Mi, 04. Okt 2017 10:22

Re: Urteil pro AdBlock Plus Gericht erklärt Internet-Werbeblocker für zulässig

#60

Beitrag von EffPeh » So, 22. Apr 2018 11:52

feuerlux hat geschrieben:
Sa, 21. Apr 2018 22:53
Gar nichts :-?? Funzt vielleicht nur in der Windows-Version. Keine Ahnung, habe das Ding ja nicht programmiert und bin auch kein PC-Experte.
Hm, das kann ich mir nun auch nicht wirklich vorstellen.
Ich habe noch an den Schutz vor Aktivitätenverfolgung gedacht, weil der bei mir - abgesehen für Ausnahmen - immer aktiv ist.
Und an meinen Privacy Badger. Aber auch wenn ich beides deaktiviere, bekomme ich auf der TV-Seite keine Werbung zu sehen. Also muss uBlock da greifen, weil ich ansonsten nichts dergleichen verwende.
Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot] und 3 Gäste