Euer Computer Lebenslauf

Dies ist der Treffpunkt für allgemeine Diskussionen.
Benutzeravatar
buntux
Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: Di, 22. Jun 2010 11:55

Euer Computer Lebenslauf

#1

Beitrag von buntux Themen-Starter » Di, 07. Mai 2013 16:36

Wie habt ihr denn so mit der Computerei angefangen, egal ob Hardcore-Nerd oder Zocker: was waren eure ersten Technik-Erfahrungen mit PC's Konsolen u.ä. Bei mir ging es vor vielen Jahren in der Schule los, ich hab es mal hier aufgeschrieben: http://buntux.wordpress.com/
Und ihr so?

Gruß, Matze.B

Benutzeravatar
2002Andreas
Moderator
Beiträge: 40221
Registriert: Fr, 04. Jul 2008 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Euer Computer Lebenslauf

#2

Beitrag von 2002Andreas » Di, 07. Mai 2013 16:48

Ich erst durch Zufall 1999, bis dahin konnte ich privat nichts mit Computern anfangen :wink:
Und zwar einen PC mit Win95..1,3 GB !!! Festplatte. :D
Und komischerweise hat es mir sofort Spaß gemacht und ich habe schon eine Woche später einen (besseren) PC mit Win98 gekauft.
Bin dann auch gleich ins Internet gegangen, noch mit einem Analoganschluss...meiner erste Rechnung dafür betrug rund 350,-DM, ich hatte alles runtergeladen an Musik was so ging :wink:

In meiner Firma hatten wir allerdings schon viel früher Computer in Benutzung, ab ca. 1983 - 1984.
Mit freundlichem Gruß
Andreas
Mein System    Meine Add-ons

Benutzeravatar
Darklord666
Senior-Mitglied
Beiträge: 1073
Registriert: Sa, 27. Dez 2008 15:57

Re: Euer Computer Lebenslauf

#3

Beitrag von Darklord666 » Di, 07. Mai 2013 17:12

1987: Mein erster "Computer" war der Commodore 128. Der war spitze.

1996: Amiga 500 und nach einer Woche in der mich das TEil fast nur genervt hat habe ich dann meinen ersten PC gekauft.
Ein Cyrix 166+ mit einer ATI Mach 64 und 16 MB RAM. Der hielt (dank Voodookarte und mehreren RAM-Erweiterungen). OS'e waren MS-DOS 6.0, dann WIN 95.

2000: Pentium III 500. Der war ganz ordentlich und mit einer RIVA TNT 2 ausgestattet und erst mit WIN '95, danach mit WIN '98 ausgestattet.

2003: AMD Athlon 1,7 mit einer Geforce Ti irgendwas. Der ging gut ab.

2008: Der letzte PC ist mein jetziger und bislang der beste. Ein Intel Duo Core E8500 3,2 GB und eine Geforce GTX 260 und 4 GB RAM. OS'e erst WIN XP und danach WIN 7.

Das war meine Computerkarriere bis heute. :wink:

Nächster...

Benutzeravatar
Endor
Senior-Mitglied
Beiträge: 12203
Registriert: Fr, 20. Apr 2007 15:41
Wohnort: Irgendwo ganz weit im Süden und doch mitten in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Euer Computer Lebenslauf

#4

Beitrag von Endor » Di, 07. Mai 2013 18:58

Bei mir ging es 1992 los. Windows 3.0, dann kam Windows 3.1 oder 3.11
ich weiß es nicht mehr genau. Mein erster PC hatte eine Festplatte die hatte 80MB Speicherplatz.
Aber es ging. Dann kam ein PC mit Intel Pentium II 200. Danach Windows 98SE.
Das lief dann bis der PC nicht mehr zu reparieren war. Dann kam einer mit Windows xp.
Den hatte ich bis vor 2 Jahren. Da ist mir das MB durchgebrannt.
Aktuell habe ich einen PC Windows 7 Home Premium mit 8 GB Ram und 2 Festplatten a
je 1TB. Intel (R) Core(TM) i7-2600K CPU @ 3,40Ghz , Nvidia GeForce 8400 GS

Mfg.
Endor
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:66.0) Gecko/20100101 Firefox/66.0.1
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:67. 0) Gecko/Firefox/67.0b4
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:68.0) Gecko/Firefox/68.0a1

OS: Windows 7 H. P. 64 Bit Versions Info Stand 03.03.2019
Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 52815
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: Euer Computer Lebenslauf

#5

Beitrag von Boersenfeger » Di, 07. Mai 2013 19:19

Stand 25.3.2019
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:66.0) 20100101 Firefox/66.0.1
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:68.0) 20190325 Firefox/68.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Benutzeravatar
Zitronella
Senior-Mitglied
Beiträge: 9576
Registriert: Di, 07. Feb 2012 18:06

Re: Euer Computer Lebenslauf

#6

Beitrag von Zitronella » Di, 07. Mai 2013 19:46

Keine PC Erfahrung gehabt und dann den ersten Laptop 2000 gekauft mit Windows ME (=multiple Errors) und 10 GB Festplatte, irgendwann neu formatiert und XP drauf gemacht. Hielt dann bis 2009. :klasse: (sonst nie neu aufgesetzt)

Seit 2009 Laptop mit Windows7 . Der soll min 10 Jahre halten :lol:

Dazwischen irgendwann mal noch ein Netbook mit Windows XP Home gekauft. Der läuft auch noch und nächstes Jahr kommt da Ubuntu drauf. Er wird nicht produktiv genutzt und steht nur in der Küche rum zum Musik/Radio hören und Filme beim Kochen angucken :)
Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden ;)

Benutzeravatar
Mathe41
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: Do, 10. Jan 2008 13:50
Wohnort: N: 49°25'57" E: 11°50'59"

Re: Euer Computer Lebenslauf

#7

Beitrag von Mathe41 » Di, 07. Mai 2013 20:19

Mein erster PC war ein Commodore C64 (1982 oder so; die genauen Zeiten bringe ich nicht mehr hin!);
dann folgte ein 186er, 286er, 386er, 486er mit den Betriebssystemen DOS, WIN 3.0, WIN 3.1, WIN95,
WIN 98, WIN 2000 und WIN XP. Inzwischen ist es ein Intel quad core (i5 750) mit WIN 7 64bit und alle Geräte
selbst zusammengestellt und -gebaut. Auch der C64 wurde seinerzeit "modifiziert" (4 verschiedene Betriebssysteme umschaltbar ohne "Absturz" und einer Steckplatine mit e-proms mit Software, z.B. Viza-Write; Resettaster usw. usw.).
Einfach eine schöne Zeit damals (die 5 1/4 Zoll-Disketten wurden einfach auf der gegenüberliegenden Seite zusätzlich eingekerbt (gestanzt) und schon hatte man doppelte Kapazität!); aber dafür hatte man kein Internet. Später (so 85 bis 98) habe ich ein leichtes Internet-feeling mit dem sog. Packet-Radio (siehe hier) im Amateurfunkbereich erleben dürfen; jetzt gehts über Echolink. Na gut, lang ist's her und Nostalgie ist auch was Schönes. Und die jetzige Zeit mit ihren vielen Möglichkeiten: ich möchte sie nicht mehr missen.

Edit: alles nur Desktops...
Zuletzt geändert von Mathe41 am Di, 07. Mai 2013 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Mathe41
WIN 7 Ultimate (64bit) SP1 - Mein Fx

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 19457
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Euer Computer Lebenslauf

#8

Beitrag von Sören Hentzschel » Di, 07. Mai 2013 20:27

Jahreszahlen keine Ahnung, solche unwichtigen Daten merke ich mir nicht. Aber Windows 3.1 habe ich noch durch meinen Bruder miterlebt und meinen ersten eigenen Computer mit Windows 98 gehabt. Und dann weiter mit Windows 2000, Windows ME, Windows XP, Windows Vista und Windows 7, immer spätestens zum Erscheinen der finalen Version, das gibt eine grobe zeitliche Einordnung. Dann vor zwei Jahren der Wechsel zu Mac OS X 10.7 und aktuell OS X 10.8. Auf dem Zweit-Computer ist Windows 8 installiert, weil ich aufgrund meines Mozilla-Blogs kaum eine andere Wahl habe - wie soll ich über die Neuerungen der Metro-Version von Firefox schreiben ohne ein Testsystem zu haben? Eben, geht nicht. Aber Windows wird sowieso nur noch im Ausnahmefall benutzt. Und auf Servern wird grundsätzlich Linux eingesetzt, Debian um genau zu sein. Heute auf Debian 7 aktualisiert.

Hardware? Genauso wenig Ahnung wie von den Jahreszahlen. Zum Zeitpunkt des Kaufens eben immer absolut auf der Höhe der Zeit und zum Merken viel zu uninteressant für mich. Bei mir kommen keine nostalgischen Gefühle auf, wenn ich an bestimmte CPUs denke, kein bisschen. Ich bin eben mit Technik aufgewachsen, das ist für mich viel zu normal und dadurch überhaupt nicht besonders. Dann merkt man sich sowas auch nicht. Ich kann nur so viel sagen: Desktop-CPUs kommen mir keine mehr ins Haus, es werden nur noch Notebooks gekauft.

Und Browser: Erst Netscape, dann Opera, dann Firefox mit dem Erscheinen von Version 1.0.

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 52815
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: Euer Computer Lebenslauf

#9

Beitrag von Boersenfeger » Di, 07. Mai 2013 20:39

Sören Hentzschel hat geschrieben:.. dann Firefox mit dem Erscheinen von Version 1.0.
Ha, da war ich schon eher mit dabei... http://www.mozilla.org/en-US/firefox/releases/0.1.html
Stand 25.3.2019
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:66.0) 20100101 Firefox/66.0.1
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:68.0) 20190325 Firefox/68.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 19457
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Euer Computer Lebenslauf

#10

Beitrag von Sören Hentzschel » Di, 07. Mai 2013 21:00

Phoenix ging an mir noch vollkommen vorbei. Ich war nur ein wenig von diesem riesigen Hype um einen Browser mit dem Namen Firefox verwundert, so dass ich irgendwann neugierig wurde und mir dachte: Die Versionsnummer ist nun 1.0, das ist doch ein guter Zeitpunkt, sich das mal anzusehen. Praktischerweise war Firefox 1.0 auf der CD einer PC-Zeitschrift, welche ich hatte. Und ja... :D

Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 52815
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: Euer Computer Lebenslauf

#11

Beitrag von Boersenfeger » Di, 07. Mai 2013 21:07

.. ich las damals regelmäßig die PC-Welt und dort kam der 1. Bericht über Phönix..
http://www.pcwelt.de/news/Phoenix-0-2-M ... 45418.html
BTW: Ab Firefox 1.0 gabs IHN auch auf Deutsch, sollte das der Grund für deine Erstverwendung gewesen sein... :mrgreen:
Stand 25.3.2019
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:66.0) 20100101 Firefox/66.0.1
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:68.0) 20190325 Firefox/68.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Benutzeravatar
TmoWizard
Senior-Mitglied
Beiträge: 1024
Registriert: Di, 19. Feb 2013 0:12
Wohnort: TmoWizard's Castle ;-)
Kontaktdaten:

Re: Euer Computer Lebenslauf

#12

Beitrag von TmoWizard » Mi, 08. Mai 2013 0:28

Hallöchen zusammen!

Nette Idee von dir, @buntux. Wie immer übertreibe ich aber ein bißchen und hab gleich mal eine Blogparade daraus gemacht, allerdings nicht ohne dofollow-Link zu deinem Blog-Artikel!

http://mikespeier.cwsurf.de/wordpress/2 ... mputer-co/

So kann's gehen, viel Spaß beim Lesen... oder so! :mrgreen:


Grüße aus TmoWizard's Castle

Carpe Noctem!

Mike, TmoWizard Bild

Benutzeravatar
buntux
Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: Di, 22. Jun 2010 11:55

Re: Euer Computer Lebenslauf

#13

Beitrag von buntux Themen-Starter » Mi, 08. Mai 2013 7:08

Freut mich TMO, die Idee mit der Blogparrade ist natürlich lobenswert. Hier im Thread lies man inzwischen auch einiges interessantes.

Benutzeravatar
bigpen
Senior-Mitglied
Beiträge: 4513
Registriert: Do, 06. Mär 2003 13:24
Wohnort: Zürich

Re: Euer Computer Lebenslauf

#14

Beitrag von bigpen » Mi, 08. Mai 2013 14:37

Bei mir begann das "Computerzeitalter" in den 80er Jahren, mit einem Commodore VC20, plus ein Kassettengerät.
Bald wechselte ich aber zu einem C64. Der RAM-Speicher war grösser und das neue Floppylaufwerk ungleich schneller als die Kassetten. Als Monitor diente ein kleines Fernsehgerät.

Dann begannen meine ersten "Auswärts"-Versuche. Das waren waren Besuche in Mailboxen, die noch mit ASCII-Zeichen aufgebaut wurden. Das Modem ein Epson-Akustikkoppler, wurde noch mit dem Telefonhörer verbunden.

Mein nächster Compi war ein Atari Mega STE-30. Mit ihm lernte ich das Mausnet kennen und mit ihm viele neue Leute, die sich auch persönlich an den Maustreffen kennenlernten (http://de.wikipedia.org/wiki/MausNet).
Später kam der Zugang ins Internet dazu. Anfangs verwendete man für verschiedene Sachen, eigene Programme. Da gab es Newsreader, Gopher, usw usw... Mein erster Browser war Netscape.

Irgendwann kaufte ich mir bei einem Freund einen gebrauchten PC, einen 286er oder 486er, ich weiss es nicht mehr. Der Beginn war Windows 3.1, dann 98SE, XP und jetzt Windows 7.

Meine weiteren PCs waren alles Eigenbauten. Zusammen mit einem Freund der gute Hardwarekenntnisse hat, kauften wir die Einzelteile und schraubten sie gemeinsam zusammen. Nach 10 Jahren XP auf einem auch 10jährigen Computer, habe ich jetzt eine neue Maschine mit Windows 7/64. Ich bin stolz auf das Ding:

Miditower mit Motherboard ASUS P8Z77-V Pro
Intel Core i5 3570K, Ivy Bridge
RAM: 16 GB DDR-3
AMD Radeon HD 7700 Series (passive Kühlung)
Audio: Realtek (auf'm Motherboard)
Laufwerke: SSD 128GB, 300GB, 1TB, 2TB, BluRay/DVD

Die Maschine ist völlig geräuschlos und ein ideales Gerät für mein Hobby: Eigene Filme schneiden und rendern.

So viel habe ich schon länger nicht mehr geschrieben ... :)
Bruno
Zuletzt geändert von bigpen am Mo, 20. Mai 2013 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
Ab 22.03.2019 Firefox 66.0.1 (64-Bit)
Windows 10/64 Pro, 1809 17763.379
Malwarebytes Premium 3.x, Windows Firewall
BACKUP machen, jetzt!

Urviech
Junior-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Fr, 27. Nov 2009 15:24

Re: Euer Computer Lebenslauf

#15

Beitrag von Urviech » Mo, 20. Mai 2013 9:47

Obwohl ich nicht viel schreibe hier (mein Firefox läuft und läuft und läuft, stets auch in der aktuellsten Version), sei's erzählt: Ich begann im April 1983 mit einem Sinclair ZX81 mit sagenhaften 1 KB RAM und einem handelsüblichen Cassettenrecorder, bei dem Speichern und Laden mehr Glückssache waren denn zuverlässige technische Vorgänge.

Ihm folgten die Commodore-Modelle VC20 und C128 nach, wobei ich es mit letzterem sogar schaffte, ein selbst geschriebenes Geos-Programm in die Zeitschrift 64'er zu bringen und 'nen Fuffi (D-Mark!) dafür kassierte.

1991 folgte der Einstieg in die PC-Welt mit einem Komplettpaket von Vobis, bei dem mich nur der Drucker (NEC P6) qualitativ überzeugte, der Rest wohl nur den Recyclinghof. Aber ich machte von nun an so ziemlich alles mit, was schick war: DOS, Windows 3.0, 3.1, 95, 98SE, XP Pro bis hin zu 7 nebst vieler bekannter Prozessortypen. Im Moment bin ich bei Intel Core i7 4 x 2,8 GHz angelangt und nicht gerade unzufrieden damit.

Aber die alten Commodore-Zeiten vermisse ich, daran können heutige Emulatoren auch nichts ändern. Einen eingeschalteten Kaufhaus-C128er über den eingebauten MONITOR mit einem kleinen Assembler-Progrämmchen zu versehen, das den Rasterzeilen-Interrupt ausnützt und einen gestreiften Bildschirm-Rahmen darstellt, während man gleichzeitig mit dem Ding arbeiten konnte, das hatte schon was 8) . Wenn man bedenkt, wieviel Kohle man seinerzeit in die Commodore-Anlage steckte und nun sieht, dass es das heute alles kostenlos als Emulatoren und downloadbare Software gibt, macht das aber auch nachdenklich...
"Neue Hardware gefunden", sprach Windows, "Windows hat ein neues Gerät erkannt. Das neu angeschlossene Gerät konnte jedoch nicht erkannt werden."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste