Textumbruch - wo bleibt dieses Feature!?

Hier geht es um Fragen und Probleme mit Firefox oder Firefox Klar für Googles Betriebssystem Android.
Benutzeravatar
Boersenfeger
Senior-Mitglied
Beiträge: 52251
Registriert: So, 21. Mär 2004 13:21
Wohnort: Brunswiek anne Oker dranne

Re: Textumbruch - wo bleibt dieses Feature!?

#16

Beitrag von Boersenfeger » Fr, 06. Jul 2018 16:54

.. ich habe auch meine Schwierigkeiten damit ein Ticket neu zu erstellen.... da fehlt es sowohl am technischen Verständnis für die Seite als auch an Englischkenntnissen.. und nur mit Übersetzungsmaschinen kann ich wohl einen Kommentar verfassen, nicht aber ein Ticket erstellen.. :roll:
Vielleicht erbarmt sich ja ein Mitlesender.. :D
Falls ja, bitte hier verlinken, dann bin ich sofort mit dabei..
Stand 20.11.2018
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:63.0) 20100101 Firefox/63.0.3
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:64.0) 20181119 Firefox/64.0b11
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1 Win64 x64 rv:65.0) 20181120 Firefox/65.0a1

Meine Füchse|Fehlersuche|Anleitung für Fragen im Forum|Sicherheitskonzept für Windowsnutzer

Spock3000
Junior-Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Do, 08. Nov 2018 12:54

Re: Textumbruch - wo bleibt dieses Feature!?

#17

Beitrag von Spock3000 » Do, 08. Nov 2018 13:47

Hallo,
habe mir mal die Statistik der in D verwendeten Browser fűr mobile Geräte (ohne Tablets) angesehen und war űberrascht, dass Firefox kaum Marktanteile hat. Schade eigentlich, denn am PC macht er eine gute Figur und schlãgt m. E. den IE deutlich. Merke ich täglich, wenn ich am Arbeitsplatz mal den IE ausnahmsweise nutze. Deutlich langsamer.

Habe soeben auf Google danach gesucht, wie ich auf meinem Smartphone-Browser einen Zeilenumbruch hinbekomme und bin so auf dieses Forum gestoßen.
Bis vor wenigen Monaten noch nutzte ich das S2 mit dem integrierten Browser. Da klappte der Zeilenumbruch wunderbar durch 2maliges tippen auf den Bildschirm. Man brauchte die Seiten nicht hin und herschieben, so wie ich es jetzt tun muss mit Android 8 auf einem Sony-Handy mit Chrome.

Den Wunsch nach einem Zeilenumbruch kann ich deshalb gut nachvollziehen. Da werde ich wohl Chrome gegen einen anderen Browser tauschen műssen. Und Firefox ist da wohl keine Alternative.
Sören Hentzschel hat geschrieben:
Do, 05. Jul 2018 8:41
...
Übrigens ist die Aussage von AngelOfDarkness, dass es das auch in Chrome nicht gibt, durchaus relevant, weil es unterstreicht, dass es kein Feature ist, welches zwingend erwartet werden kann....
Kann ich so nicht nachvollziehen.
Vielleicht mangelt es ja den Firefoxprogrammierern ebenfalls an Vorstellungskraft, was erwartet wird. Chrome ist nunmal auf den Androidgeräten drauf und möglicherweise sind viele Nutzer nur einfach zu bequem, sich dann an einen anderen Browser zu gewöhnen und installieren ihn erst gar nicht.

Es gibt möglicherweise genűgend mobile Seiten, wo ein individueller Seitenumbruch nicht notwendig ist. Wie aber zuvor schon jemand geschrieben hat, ist die Darstellung beispielsweise von Forenbeiträgen so schlecht, dass man zoomen muss. Ohne automat. Zeilenumbruch ein NoGo.
Da könnte sich Firefox von anderen Browsern abheben.

Benutzeravatar
Sören Hentzschel
Administrator
Beiträge: 18652
Registriert: Mi, 23. Nov 2011 0:39
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Textumbruch - wo bleibt dieses Feature!?

#18

Beitrag von Sören Hentzschel » Do, 08. Nov 2018 13:59

Hallo,

bitte beachte den Kontext meiner Aussage. Es ging bei meiner Aussage damals darum, dass ein Feature, welches im mit Abstand führenden Browser ebenfalls nicht vorhanden ist, keineswegs mit der Erwartung verknüpft sein kann, dass es das zwingend in Firefox mit seiner vergleichsweise geringen Anzahl an Entwicklern geben muss oder dass der Wunsch danach für einen Browserhersteller überhaupt offensichtlich ist. Und das ist in meinen Augen unstrittig und überhaupt nicht schwer nachvollzuziehen, sondern eine simple logische Schlussfolgerung. Ob es nicht trotzdem eine sinnvolle Verbesserung wäre, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier, hat aber nichts mit dem zu tun, was ich schrieb. Ich hatte an der Stelle nur den Status Quo beschrieben.

Und zum Thema Vorstellungskraft bei Mozilla-Entwicklern: Wenn du die weiteren Beiträge von mir gelesen hast, weißt du ja, dass es das in Firefox schon gab, an der Vorstellungskraft kann es also nicht scheitern. Das wurde damals aber wegen Problemen wieder entfernt, was bedeutet, dass es entsprechend Aufwand bräuchte, das besser zu implementieren, und keine Kleinigkeit ist. Und momentan wird sowieso der gesamte Browser neu entwickelt. Schrieb ich aber ja alles schon.


Meine Beiträge zum Firefox-Quellcode (4 Beiträge; Letzter Beitrag: 05.09.2018)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast