Firefox loggt sich selbsttätig aus

  • Firefox-Version
    127.0.2 (64Bit)
    Betriebssystem
    Win11

    Guten Tag,

    ich arbeite schon viele Jahre mit dem Firefox.

    Seit ich einen neuen Rechner habe macht er

    gelegentlich das Fenster zu und sieht ganz anders aus.

    Der Bildschirm ist weiss, neben der Suchleiste steht Search.

    Nach Bereinigung geht er wieder eine Weile bis wieder Schluss ist.

    Mein Betriebssystem ist Windows11.

    Mit feundlichen Grüßen

    Peter

  • Wie schon festgestellt, zeigen, die zwei Screenshots völlig unterschiedliche Dinge. Auf dem ersten sieht man eine Website, auf dem zweiten die Startseite von Firefox. Firefox selbst sieht aber auf beiden Screenshots für mich komplett gleich aus.

    Wenn die Website von alleine erscheint und nicht bewusst aufgerufen wird, liegt der Verdacht von Malware nahe, entweder durch eine Firefox-Erweiterung, auf dem System oder als Kombination aus beidem.

    Was mir noch unklar ist, ist der Zusammenhang zum Themen-Titel. Was genau ist damit gemeint?

  • Der firefox hat das selber gemacht

    Bleibt noch die Frage, wo wirst du denn ausgeloggt?

    ich habe schon nach Viren gescannt.

    Womit, und mit welchem Ergebnis?


    Der firefox hat das selber gemacht

    Von alleine macht der das nicht;)

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas
    Mein Laptop    Meine Add-ons

    Einmal editiert, zuletzt von 2002Andreas (13. Juli 2024 um 10:40) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 2002Andreas mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Bubble Shooter von Microsoft Start, dein Ernst? Hat mit Firefox überhaupt nichts zu tun, das wird mit Edge(Webview) dargestellt. Ausserdem wurdest du nach einer Web-Adresse (URL) gefragt, kann ja jetzt nicht so schwer sein. Ausser du startest es über das Windows-Startmenü, da siehst du keine, und das ist dann wie betont nicht Firefox.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Ich kann das pauschal nicht sagen, ich melde mich wenn es wieder passiert.

    Ich habe den Computer mit mehreren Programmen auf Viren gescant und viel Viren gefunden.

    Das sollte normalerweise nicht in Windows gemacht werden wo das System infiziert ist.

    Ich hatte das Desinfect laufen welches einige Viren gefunden hat.

    Dieses Programm hat keine richtige Lösung für die Unschädlichmachung.

    Gibts da vielleicht ein Programm was eindeutiger ist?

  • Sollte das System wirklich von Viren befallen sein, würde ich dem Gerät auf keinen Fall mehr vertrauen sprich zum Neuaufsetzen gibt es keine Alternative. Danach macht Dein Fx auf jeden Fall wieder das, was er soll...

  • Ich hatte das Desinfect laufen welches einige Viren gefunden hat.

    Dieses Programm

    Desinfect ist ein Live-System, das von Stick oder CD/DVD gestartet wird.

    Desinfec't
    Desinfec't ist eine Antivirus-Live-DVD von heise Security, die das Windows-System im ruhenden Zustand überprüft.
    www.heise.de

    hat keine richtige Lösung für die Unschädlichmachung.

    Gibts da vielleicht ein Programm was eindeutiger ist?

    Wie mein Vorschreiber, nein, es gibt keine Mittel, um ein infiziertes System zu bereinigen. Desinfect ist wie alle Lösungen nur ein Hilfsmittel, um Befall festzustellen und ggf. damit schon eine Datensicherung durchzuführen vor einer Neuinstallation.

    Allerdings wäre schon interessant gewesen, was Desinfect alles gefunden haben soll. Vor allem, warum du meinst, du müsstest dein System untersuchen zu müssen. Bis dahin gab es Null Anzeichen dafür von dir.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Das Desinfect läuft unter Linux, wie macht man da einen Screenshot und wie wird der gespeichert.

    Wenn es kein Mittel gegen Viren gibt wozu sind dann die teuren Antiviren-Programme da.

    Einmal editiert, zuletzt von Hansipw (16. Juli 2024 um 09:38)

  • wozu sind dann die teuren Antiviren-Programme da.

    Die machen dir erst Angst, und wollen letztlich nur dein Geld für ihre unnötige Software haben.

    Es gibt keinen 100%tigen Schutz im Net. Und darum reicht der Defender vom Microsoft völlig aus.

    Das sind diese ach so tollen Programme wirklich:

    Wie Avast die Daten seiner Kunden verkaufte
    Avast hat jahrelang umfangreiche Daten über das Surfverhalten seiner Nutzer erfasst und damit Millionen verdient. c’t hat einen Blick in die angeblich…
    www.heise.de
    Kasper-Spy: Kaspersky-Virenschutz gefährdet Privatsphäre der Nutzer
    Mit seiner Antiviren-Software verspricht Kaspersky Sicherheit und Datenschutz. Durch ein Datenleck konnten Dritte die Nutzer allerdings jahrelang beim Surfen…
    www.heise.de
    Virenschutz: Avira stört Firefox
    Zahlreiche Firefox-Nutzer haben Probleme beim Aufrufen von Webseiten. Der Störenfried ist der Avira-Virenschutz.
    www.heise.de

    usw. usw.

  • Vor allem, warum du meinst, du müsstest dein System untersuchen zu müssen. Bis dahin gab es Null Anzeichen dafür von dir.

    Wenn die Website von alleine erscheint und nicht bewusst aufgerufen wird, liegt der Verdacht von Malware nahe, entweder durch eine Firefox-Erweiterung, auf dem System oder als Kombination aus beidem.

    ---

    Wenn es kein Mittel gegen Viren gibt wozu sind dann die teuren Antiviren-Programme da.

    Die Aussage war nicht ganz richtig. Man bekommt viele Schädlinge durchaus entfernt. Die Sache ist nur die, dass so ein Programm nicht unbedingt alles findet und man einem infizierten System nicht mehr vertrauen kann, dass es hinterher wirklich zu 100 Prozent sauber ist. Insofern wäre ein Neuaufsetzen die sicherere Maßnahme nach einem Befall.

    Allerdings sei auch erwähnt, weil du das teuer extra hervorhebst, dass es bei diesen Programmen auch viel um Geldmacherei geht. Teilweise werden Funktionen angeboten, die gut klingen und damit verkaufsfördernd sind, aber in Wahrheit wenig bringen oder sogar schädlich sind. Und manche Vertreter sind da schlimmer als andere. Zu Desinfec't kann ich nichts sagen, davon habe ich noch nie gehört.

  • Es ist seriös, seit vielen Jahren. Aber ich habe vergessen, welches AV da genutzt wird.

    Was ich meinte, du hast zwar die Eventualität geschrieben, ich habe da noch nichts gesehen. Allerdings fehlte mir auch die Nachfrage vom TS, womit man prüfen könnte. Und jetzt wäre das Ergebnis noch wichtig gewesen. Ablucht per Smartphone oder Digicam ist immer eine Option.

    So bleibts ein Totalschaden. Die Webseite müsste ich zuhause testen.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Das Desinfect läuft unter Linux, wie macht man da einen Screenshot und wie wird der gespeichert.

    Die einfachsten Möglichkeiten sind Tastenkombinationen mit der Druck-Taste. Druck fotografiert den gesamten Bildschirm, Umsch+Druck einen Bildschirmausschnitt und Alt+Druck ein aktives Fenster, wenn du z. B. zwei Fenster offen hast, wird dann nur das aktive Fenster fotografiert.

    Außerdem kannst du ein spezielles Tool verwenden, wie z. B. Shutter oder ein Bildbearbeitungsprogramm wie Gimp.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress