einloggen unter ebay-Kleinanzeigen

  • Firefox-Version
    88.0
    Betriebssystem
    Win10 pro

    Hallo,

    ich habe den anderen gleichlautenden Thread zu "Einloggen Ebay-Kleinanzeigen" dazu hier im Forum gelesen.

    Das gleiche Problem habe ich auch. Der Fehler existiert erst seit dem Update auf 88.0.

    Ihm hat Avira deaktivieren geholfen. Bei mir leider nicht.

    Wenn ich alle Erweiterungen deaktiviere und FireFox neu starte ist der Fehler auch weg, obwohl Avira aktiviert.

    Daraufhin habe ich punktweise gesucht: Themes nur noch den 1. Standart aktiv, kein Erfolg, (ohnehin nicht mehr deaktivierbar). Hardwarebeschleunigung aus hat auch keinen Erfolg gebracht. Weitere Themes habe ich nicht.

    Auf zwei anderen Laptops im Haushalt ist der Fehler mit 88.0 nicht vorhanden obwohl auch Avira aktiv.

    Nur auf meinem PC zeigt sich der Fehler und nur bei Ebay-Klein.

    Was kann ich da noch machen?

    Danke.

    mfg

  • Hallo Andreas,

    Danke für Deine Antwort.

    sorry, es war auch bei mir das AVIRA. Ausgeschaltet und es funst alles wieder.

    Frage dazu:

    Diese Avira Erweiterung betrifft ja "nur" den Avira Browserschutz.

    Komplett deinstallieren möchte ich Avira eigentlich nicht. (Lt. ST. Warentest hat Win Deventer schon Lücken).

    Win Deventer ist ja nicht aktivierbar wenn Avira generell läuft, oder?

    Wenn dem so ist, haben ich dann mit der Deaktivierung keinen Browserschutz mehr?

    MFG

    Hardy

  • keinen Browserschutz mehr?

    Das ist reine Angstmacherei von Avira und Co. Mit diesen Programmen gibt es laufend Probleme.

    Der Defender ist inzwischen genauso gut wie diese anderen Programme, ergo braucht man sie nicht.


    Vor was soll dich dieser Browserschutz denn schützen?

    Vor Viren und Co....mit Sicherheit nicht, denn dann gäbe es sie schon längst nicht mehr ;)

  • Ergänzend dazu: ( Ich schrieb noch, während 2002Andreas seinen Beitrag gepostet hat)

    Der Defender stammt von Microsoft und ist perfekt in die Windows-Software eingebunden. Von wann ist der Test, den du von der Stiftung Warentest für deine Einordnung heranziehst?

    In den letzten Tests der diversen Anbieter schneidet der Defender immer gut ab.

    Davon abgesehen ist ein gutes Sicherheitskonzept unabdingbar. Du kannst deines gern mit meinem, welches in meiner Signatur verlinkt ist, vergleichen. Ich rate dazu, gänzlich auf Fremdsoftware im Sicherheitsbereich zu verzichten.

    Bitte schaue dir dazu auch dieses Video an

    AntiVirus-Programme senken die Sicherheit

  • Nur zur Klarstellung, weil das nicht zum ersten Mal durcheinander gebracht wird: Der Windows Defender ist eine Alternative zu Avira, ja. Der Avira Browserschutz hat aber nichts damit zu tun. Der Avira Browserschutz ist primär ein Werbeblocker, wie es zahlreiche andere auch gibt, ein paar weiteren Features sowie einer Einnahmequelle für Avira in Form eines integrierten Preisvergleichs. Das hat mit der AV-Software selbst nicht viel zu tun.


    Was Stiftung Warentest angeht: Ein großer Name, ja. Aber deren Ergebnisse sind keinesfalls maßgeblich, schon gar nicht im IT-Bereich.

  • Ein Sicherheitskonzept basiert auch nicht einzig auf einer Antivirus-Software, allenfalls ein Rädchen von vielen. Soll aber nicht heißen, dass man sich das System mit überflüssiger Schutzsoftware voll knallen sollte. Der Windows Defender ist nur verdammt gut ins System integriert während die anderen sich als alleinige Insellösung betrachten. Darauf baut mMn deren Kartenhaus "Werbung" auch auf.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Hallo zusammen,

    ich danke für Euro Infos, an denen ich immer sehr interessiert bin, da ich gerne auch dazu lerne.

    Antwortinfo: Der Test war vom März 2020. St. Warentest schrieb darin:

    "WIN Defender bietet nur einen Basisschutz. Vor Phishing Attacken, dem Klau von Zugangsdaten über bösartige Webseiten schützt es nicht". Zwar wehren auch viele Browser Phishing Angriffe ab. Effektiver sind aber Antivirenprogramme". Einen echten Mehrwert bringen aber die Bezahlfunktionen nicht. (Gemeint ist im Zusammenhang, zu Gratis-Versionen)."

    Ich schau mir das auch mal noch genauer an.

    Vieles deutet allerdings darauf hin, das ich nach Ablauf der AV Bezahlrate auch nur noch WIN Defender verwende, da es in letzter Zeit doch immer wieder Probleme wegen AV gab.

    Gruß Hardy

  • es war auch bei mir das AVIRA. Ausgeschaltet und es funst alles wieder.

    Hallo :)


    dann schalte das unbedingt wieder ein, denn immerhin hat es Dich ja erfolgreich vor Ebay geschützt :D

    Komplett deinstallieren möchte ich Avira eigentlich nicht. (Lt. ST. Warentest hat Win Deventer schon Lücken).

    Dazu auch von mir eine Ergänzung: dann schau mal hier: Test Antivirus-Programme. Das ist in diesem Fall eine weitaus seriösere Quelle.

    Das ist reine Angstmacherei von Avira und Co. Mit diesen Programmen gibt es laufend Probleme.

    ...und das hast Du ja gerade wieder einmal am eigenen Leib erfahren.

    Vieles deutet allerdings darauf hin, das ich nach Ablauf der AV Bezahlrate auch nur noch WIN Defender verwende, da es in letzter Zeit doch immer wieder Probleme wegen AV gab.

    Das ist eine sehr sinnvolle Idee, die Du nicht bereuen wirst.


    Gruß Ingo

  • Auch av-test.org führt lediglich eine oberflächliche Betrachtung durch. Ich sag's nicht zum ersten Mal, aber wirklich relevant ist die Arbeit von Projekten wie Google Project Zero, Sicherheitsexperten wie Palant oder anderen, die wirklich im Bereich Sicherheit arbeiten und sich auskennen. Und eben die finden in gewissen AV-Softwares immer wieder schwerwiegende Sicherheitslücken. Das ist der Grund, wieso man den Defender nutzen sollte, kein redaktioneller Test. Mir ist es ein Rätsel, wie man immer noch auf av-test.org verlinken kann, eine Seite, nach deren Meinung unter anderem Kaspersky, was mit Abstand eine der übelsten AV-Softwares am Markt ist, ein "Top-Produkt" sei, welches in jedem Bereich die Bestnote erhält, obwohl es bekannt dafür ist, die Sicherheit und die Privatsphäre seiner Nutzer nicht nur einmal massiv gefährdet zu haben. Ebenfalls vergibt diese angeblich so "seriöse" Seite absolute Bestnoten für Avast, was ebenfalls bekannt für eine zu große Anzahl schwerwiegender Folgen für Firefox-Nutzer in der Vergangenheit ist. Wenn das "seriöse" Ergebnisse sein sollen, dann ist chip.de ein seriöses Downloadportal und die BILD macht seriösen Journalismus. :/

  • Vor allem sind solche Tests immer nur Momentaufnahmen. Die Listen AV-Test sind auch generell unsortiert (Standard alphabetisch) und die Ergebnisse ziemlich unscharf. Es gab mal Seiten, da konnte man sich (ggf mit Anmeldung wie bei "virus bulletin") mit konkreten Daten versorgen, wo die Stärken und Schwächen bei der Erkennung waren und wie sich ein Produkt über die Zeit dazu verhalten hat. Aber leider wurde nie auf diese tollen Zusatzprodukte wie Erweiterungen eingegangen, auch heute nicht. Es wird die reine Suchleistung (mit allen Methoden) gewertet, und daher nie Wechselwirkungen angesprochen.


    Eine Aussage von 2020 ist auch alles andere aktuell. Der Defender bietet ab Windows 10 seit geraumer Zeit die gleichen Möglichkeiten wie ein teures Abo: Anti-PUP/PUM, Anti-Exploit, Anti-Ransomware (im Offline-Scan beim Booten), Signaturen, Cloud. Was vorm Offline-Scan durchkommt, wäre auch bei allen anderen durchgeschlüpft. Das Anti-Exploit-Modul wird auch bei Firefox eingeladen, sei mal erwähnt, es gibt sogar Wechselwirkungen mit dem Malwarebytes Anti-Exploit-Modul (kostenlose Dauer-Beta).


    Was hier im Forum auch immer wieder erwähnt wird, dass andere Antivirus-Software mit einem Cleaner bereinigt werden sollte. Kommt nicht von ungefähr, inzwischen hat jeder Hersteller ein eigenes, was früher von Drittherstellern geleistet wurde. Es bleiben einfach zu viele schlechte Einstellungen zurück ohne dem.


    Am meisten fällt das bei Firefox auf, wenn die Infos vom about:support aufgelistet werden und die Infos für Antivirus/Firewall leer sind.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?