SARS-CoV-2 (CoViD-19) & Veranstaltungen

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Und Verluste, die machen zur Zeit (leider) fast alle Firmen.

    Merkt mein Chef schön langsam auch. Sagt er. #Auftragslage


    Nein, nur bei den Großen. Kleinbetriebe kriegen wie immer nur heiße Luft.

    Alles wie immer. Hauptsache die Industrie bekommt, was sie will.

    Firefox 93.0 | Lubuntu 20.04.3 | Kernel: 5.4.0-88-generic

  • jein: Katerstimmung: Opernhäuser und Theater planen Geisterspiele und weichen ins Netz aus.


    Gut, in dem Fall mag das einen Sinn ergeben. Das ist so gesehen ja alternativlos, die Veranstaltung muss stattfinden, damit man sie erleben kann. Ich dachte bei meiner Aussage mehr an Konzerte gewöhnlicher Bands, die man sowieso über YouTube, Spotify etc. streamen kann. Für die muss kein Konzert abgehalten werden, um das dann zu streamen, das hätte keinen Mehrwert. :D

  • Hoffen wir das beste.

    Das wünsche ich auch allen betroffenen, egal wo auf der Welt.:thumbup:


    Ein Verein hat keine Angestellten? Alleine der FC Bayern beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter, da sind die Angestellten der Allianz Arena GmbH noch gar nicht eingerechnet.

    Ich lehn mich jetzt mal etwas aus dem Fenster wie man so sagt:/


    Ein Verein, egal welcher, der Millionen für Spieler ausgeben kann, der wird diese (schlimme) Zeit mit Sicherheit überstehen. Das betrifft auch zumindest alle großen Firmen.


    Wirklich schlimm ist es wie immer für die kleinen Firmen, um die kümmert sich hinterher nämlich niemand. Da heißt es dann...naja...Pech gehabt.


    Und alle die Firmen, die eh nur noch überleben bis jetzt weil sie billige Kredite genommen haben, für die ist es besonders schlimm. (das ist aber ein ganz anderes Thema)

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas
    Mein Laptop    Meine Add-ons

    Einmal editiert, zuletzt von 2002Andreas () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 2002Andreas mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Selbst den Bundestag hat es inzwischen getroffen. Selbst schuld, Predigen reicht halt nicht immer. Wir hatten heute unsere Corona-Unterweisung und die war nicht lustig - vor allem, weil wir ein- und ausgehenden Fahrverkehr haben. Und dann meinte noch die hohle Frucht von Sekretärin, die das Rundschreiben verfasst hat, sie hätte vermutlich einen Verdachtsfall im Haus (Mietshaus). Und von einem Kollegen die Ex-Freundin der Sohn wurde im Sanka nach hause gefahren, super, die haben immer noch kontakt. Und der Idiot erzählt noch fleissig von seinem gestrigen Besuch im Swinger-Club. Manche Menschen sollte man echt standrechtlich wegen erwiesener Blödheit erschiessen.


    Was mich aber extrem sauer macht, war das saublöde Gequatsche neulich auf Phoenix mit dem Spahn und seinen Experten. Seit SARS (2003) und MERS (2014, Saudi-Arabien) sind die mit einem Wirkstoff dran. 2003 gab es nur 8000 Infinzierte, MERS hatte nur 2500 - und die Industrie hat abgewinkt, ein Medikament herzustellen. Jetzt sind wir bei 100.000 steigend, jetzt erst fangen die an, darüber nachzudenken, ob man nicht doch was produzieren sollte. Wenn man nicht gleichzeitig an Rhino-Viren etc geforscht hätte, also Breitband, dann wäre man heute weder noch so weit. Zum Punkt - frühestens in zwei Jahren (!) wäre ein Medikament fertig. Tierversuche, Menschenversuche, toxische Belastungen, Nebenwirkungen etc. Hallo, blöd? SARS-CoV-2 ist jetzt aktuell, nicht erst in zwei Jahren. Es gibt allenfalls Medis zur Verzögerung.

    https://www.sueddeutsche.de/ge…heilung-medizin-1.4840956

    https://www.vfa.de/de/arzneimi…navirusinfektion-covid-19


    Ach ja, Trampel hat evtl auch was abbekommen.

    https://www.sueddeutsche.de/pa…avirus-weltweit-1.4830581

    Eh aberwitzig, der Typ - die EU darf nicht mehr einreisen, aber UK schon, und die haben auch etliche Infizierte. Den Bekloppten haben die letzte Tage in einer Doku auseinander genommen, wen er wann gefeuert hat bzw selbst gegangen ist, seine Lügen etc pp.

  • In den Niederlanden hat die Regierung soeben ein Protokoll der "Soziale Enthaltsamkeit" beschlossen. Jeder mit Grippesymptomen (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen) soll zu Hause bleiben. Wer mehr als 38 Grad Fieber hat, sollte seinen Arzt anrufen (also nicht zur Praxis gehen). Alle Veranstaltungen mit mehr dann 100 (hundert) Personen sollen zügig abgesagt werden. Das gilt z.B. nicht nur für Sportveranstaltungen, sondern auch Theater, Konzerte, Kino, Musea, Hörsäle, Kongresse, Gottesdienste usw. Das gilt ab morgen auch für die Sitzungen des Niederländischen Parlaments (150 Sitze), das heute bis Ende März zum letzten Mal im Parlamentsgebäude zusammen kommt. Vor dem allgemeinen Besuch von gefährdeten Menschen (Senioren, Kranke usw.) wird dringend abgeraten. Schulen bleiben bis auf weiteres offen (im Gegensatz zu Universitäten) da Jugendliche unter 18 nicht zur Corona-Risikogruppe gehören und Schulen im Gegensatz zu Universitäten so gut wie keine internationalen Mitglieder kennt.


    Ich verstehe diese Maßnahme, da in den Niederlanden die Corona-Belastung mit z.Zt. 614 Fällen auf 17 Millionen Einwohnern höher ist als in Deutschland mit z.Zt. 2078 Fällen auf 83 Millionen Einwohner.


    Zum Vergleich:

    NRW: 1041 auf 18 Millionen Einwohner, darunter 443 Fälle auf 254.000 Einwohnern Kreis Heinsberg.

    "Krieg ist ein zu ernstes Geschäft, als daß man ihn den Generälen überlassen dürfte." Georges B. Clemenceau (1841-1929), Französischer Journalist und Politiker/Ministerpäsident

  • Jeder mit Grippesymptomen (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen) soll zu Hause bleiben.


    Das sollte eigentlich, völlig unabhängig von Corona, selbstverständlich sein. Aber ich weiß, dass es das leider nicht ist. Viele denken sich eben "Ach, das geht schon, ich will mich nicht so anstellen" und "Ich will meinen Arbeitgeber nicht so lange im Stich lassen". Das ist allerdings nur auf den ersten Blick nobel. Man tut seinem Arbeitgeber einen Gefallen, wenn man sich zu Hause auskuriert und nicht den ganzen Tag auf Arbeit rumhustet und die Kollegen einer Ansteckungsgefahr aussetzt.


    Bei uns in Salzburg sind Universitäten übrigens geschlossen und ab kommender Woche auch Schulen. Und auch bei mir auf Arbeit heißt es ab kommender Woche Home Office.

  • Bei uns sind alle Schulen. Kindergärten und Kitas, seit Anfang März geschlossen.
    Mindestens bis 06.04.2020. Jeder der im Moment zur Arbeit fährt, also vom
    Wohnort in einen anderen Ort, muss ein ausgefülltes Formular mit sich führen
    warum, weshalb er seinen Wohnort verlässt usw. Sämtliche anagrafischen Daten
    müssen darauf vermerkt werden.

    Diesbezügliche Straßenkontrollen der Polizei sind Gang und gebe.
    Hoffen wir, dass sich keiner ansteckt.

    Mfg.

    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:93.0) Gecko/20100101 Firefox/93.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:94.0) Gecko/20100101 Firefox/94.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:95.0) Gecko/20100101 Firefox/95.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Die Spiele der 1. und 2. Bundesliga an diesem Wochenende finden statt, wie bereits bekannt als Geisterspiele, und ab Dienstag wird die 1. und 2. Bundesliga dann komplett ausgesetzt, wahrscheinlich bis Anfang April. Was das Spiel von Hannover 96 betrifft, deren Spiel fällt bereits an diesem Spieltag aus, wegen der zwei infizierten Spieler.


    Nachtrag: Und schon gibt es die nächste Ausnahme, weil die Stadt Bremen das Spiel von Werder gegen Leverkusen untersagt hat. Und das heutige Paderborn-Spiel steht ebenfalls auf der Kippe, weil der Trainer nun ein Verdachtsfall ist. Jetzt würde es mich nicht mehr wundern, wenn doch der ganze Spieltag ins Wasser fällt.

  • Nun ist es so gekommen: 1.Bundesliga und 2. Bundesliga Spieltag abgesagt.

    Ausgesetzt bis 02.04.2020.

    https://www.derwesten.de/sport…erspiele-id228670753.html


    Mfg.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:93.0) Gecko/20100101 Firefox/93.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:94.0) Gecko/20100101 Firefox/94.0
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:95.0) Gecko/20100101 Firefox/95.0

    OS: Windows 7 64 bit - Irgendwann Windows 10 64 bit wenn Firma will.
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Es wäre nett, wenn du auch ein paar Worte dazu schreiben würdest,

    Ich hatte eigentlich gedacht, dass das unmissverständlich ist. Das ist vom Patentamt (Europa), und zeigt das Patent auf auf den Coronavirus, Entwickler (drei Engländer), stehen auch dabei, sowie das einreichende Institut aus England.

    Grüße vom FuchsFan

  • Ich hatte eigentlich gedacht, dass das unmissverständlich ist. Das ist vom Patentamt (Europa), und zeigt das Patent auf auf den Coronavirus, Entwickler (drei Engländer), stehen auch dabei, sowie das einreichende Institut aus England.


    Wo genau soll das "unmissverständlich" gewesen sein? Du hast doch einfach nur einen Link ohne Kommentar in das Thema geklatscht. Du könntest damit einerseits auf die Entwicklung eines Impfstoffes hinauswollen, denn dafür gibt es Patente auf so etwas, du könntest das andererseits aber auch als den vermeintlichen Beleg dafür sehen, dass der Coronavirus eine im Labor entwickelte Biowaffe sei, Verschwörungstheoretiker gibt es ja leider auch dazu einige. Ich denke, du merkst, worauf ich hinaus möchte. Beides geht in eine völlig andere Richtung, aber beides könnte von dir gemeint gewesen sein. Es ist übrigens auch jetzt noch unklar, was denn nun deine Aussage ist. Du musst den Link ja aus irgendeinem Gedanken heraus geteilt haben. Und das war es, worauf meine Frage abzielte. Man sollte grundsätzlich, bei jedem Thema, immer wenigstens einen Satz dazu schreiben, wenn man einen Link teilt. ;)

  • Es wäre nett, wenn du auch ein paar Worte dazu schreiben würdest,

    Ich hatte eigentlich gedacht, dass das unmissverständlich ist. Das ist vom Patentamt (Europa), und zeigt das Patent auf auf den Coronavirus, Entwickler (drei Engländer), stehen auch dabei, sowie das einreichende Institut aus England.

    Und bevor es dazu neue wilde Verschwörungstherorien gibt oder alte belebt werden:


    https://www.mimikama.at/allgem…ckt-dahinter-faktencheck/

    https://www.merkur.de/welt/cor…izierung-zr-13506877.html

  • +10 AngelOfDarkness


    Wenn man kein Englisch kann, dann sollte man doch wenigstens einen Übersetzer benutzen, bevor man so einen Unfug glaubt oder sogar noch weiter verbreitet. Denn es steht sogar ganz ausdrücklich in der kurzen Beschreibung im Text des Patents, dass es sich um eine abgeschwächte Form für mögliche Impfstoffe handelt. Allerdings damals noch gegen ältere Coronaviren. Ein Mitglied dieser Familie war bereits 2002 in den Schlagzeilen. https://de.wikipedia.org/wiki/Coronaviridae

  • Boersenfeger, ich habe die Links sehr wohl verstanden. Nur hast du es nicht so mit dem Textverständnis. Was denkst du, weshalb ich für AngelofDarkness ein +10 gegeben habe? Da hätte dir doch ein Licht aufgehen können. So kann ich dir leider nur eine -1 geben.

  • Aber wohl nur, die Karten, die per Download(link) daherkommen und dann installiert werden müssen...