Fenix: Firefox Preview 2.1 für Android veröffentlicht

  • Letzte Tage angeschaut, und direkt wieder entsorgt. Es sind immer noch keine Extensions möglich, was aber noch wichtiger ist - man kann keine Zertifikate importieren. Da nützen auch keine super tollen Features, wenn das Teil keine Verbindung nach aussen bekommt, wenn man einen HTTPS-Werbefilter nutzt. Sorry, aber da ist die Entwicklung extrem weit an der Realität vorbei seit Monaten, weil das vor Monaten schon angesprochen wurde, andere mögen begeistert sein, für mich ist das für die Tonne. Wermutstropfen, ich konnte das Dutzend Lesezeichen via Sync einladen. Ich stell mich intern schon mal auf eine v3 ein, früher dürfte das wohl nicht kommen, was (speziell) ich benötige.

  • Letzte Tage angeschaut, und direkt wieder entsorgt. Es sind immer noch keine Extensions möglich


    Natürlich nicht, steht ja auch nichts von in den bisherigen Artikeln. :/ Die Arbeiten an der WebExtension-Unterstützung und ersten APIs (BrowserAction, PageAction) haben aber bereits begonnen. Die Erweiterung uBlock Origin wird als konkreter Fall genannt, der als MVP unterstützt werden soll.

    man kann keine Zertifikate importieren

    Auch dass du dieses Feature möchtest, ist uns bekannt, da du das bereits in einem früheren Artikel zu Firefox Preview schriebst. Aber auch diesbezüglich stand nichts hier im Artikel, deswegen ist auch hier bereits klar war, dass das noch nicht unterstützt wird.


    Da nützen auch keine super tollen Features, wenn das Teil keine Verbindung nach aussen bekommt, wenn man einen HTTPS-Werbefilter nutzt. Sorry, aber da ist die Entwicklung extrem weit an der Realität vorbei seit Monaten


    Und für solche Aussagen fehlt mir wirklich jedes Verständnis. Erstens ist dein Problem vollkommen hausgemacht. Du hast dir selbst etwas installiert, was das Laden von Websites bei dir verhindert. Selbst Schuld. Für schätzungsweise 99,9 Prozent der Nutzer gibt es null Probleme diesbezüglich. Zweitens ist der zweite Teil dieses Absatzes mal richtig unverschämt und nicht durch Fakten belegbar. Denn wäre die Entwicklung angeblich so "extrem weit an der Realität vorbei", wie du hier einfach behauptest, würden die Reaktionen auf GitHub in den entsprechenden Feature-Tickets komplett anders aussehen. Ich nehme an, du befasst dich damit überhaupt nicht. Das merkt man. Ich kenne jedes einzelne Ticket und habe jeden einzelnen Kommentar gelesen, seit es das Repository gibt. Und sorry, auch wenn's dir nicht gefällt, neue Datenschutz-Optionen und Verbesserungen der Toolbar, wie sie Schwerpunkt in diesem Update waren, sind in der echten Realität weit gefragter als das Zertifikats-Feature. Realität ist, dass das ein Nischen-Wunsch ist.


    Ich find's völlig in Ordnung, wenn du bestimmte Features möchtest, die es derzeit nicht gibt, und du sagst, dass Firefox Preview derzeit daher für dich keine Option ist. Ist ja legitim. Aber zu behaupten, die Entwicklung ginge "extrem weit an der Realität vorbei", nur weil deine speziellen Wünsche nicht umgesetzt sind, ist frech. Bitte befasse dich mit den realen Befürnisen anderer Nutzer, bevor du über die Realität sprichst.


    Zum Thema beigetragen hat dieser Kommentar jedenfalls gar nichts. Hier geht es um Neuerungen von Version 2.0 auf Version 2.1.

  • Das ist nicht frech, das ist nunmal meine Anforderung. Und Adguard ist nicht die einzige Anwendung, die filtern kann. Warum die beiden Hersteller sich nicht endlich mal zusammentun, muss ich auch nicht verstehen, Adguard ist ja nun kein unbekannter Hersteller. Und ich sehe das so, dass grundlegende Funktionen für Internet eine höhere Priorität haben sollten als irgendwelche Details, weil Mozilla meint, es müsse so sein. Wenn ich Adguard oder uBlock als Erweiterung hinzufügen könnte, wäre das überhaupt kein Problem, dann geht die Premium wie für Fennec auf Durchzug und gut ist - mich regt es halt mehr auf, dass weder das eine noch das andere möglich ist und Fenix für mich praktisch unbenutzbar ist und das seit Monaten. Dass Adguard Premium als Installation mein Wunsch und somit Hindernis ist, darüber muss ich mich nicht streiten, ist so. Wenn hier ein pi-hole als Internetfilter stehen täte - und diese Tendenz ist steigend im Heimbereich - die haben alle das gleiche Problem wie ich. Ich kann nur die Hoffnung hegen, dass Mozilla mit einem der beiden Wünsche sich zeitnah beschäftigt und vor einer v3 fertig wird. Was andere wollen oder benötigen ist mir in dem Moment auch egal, ob das nun die Mehrheit ist, die mir was aufdrückt oder nicht.


    Auch wenn die Chronologie für "Firefox" hier seit phoenix geschrieben wird und mit all den Änderungen in jenem Produkt habe ich noch nie so viel Driss über einen Browser geschoben wie zu Fenix.


    Kannst du gerne als Frustposting einsortieren, sollte jedem mal gegönnt werden - und du weisst selbst, dass die seltenst konstruktiv noch sachlich sind, sondern immer emotional. Habe fertig.

  • Das ist nicht frech, das ist nunmal meine Anforderung.


    Vollkommen richtig: Es ist deine Anforderung. Das ist eine völlig andere Aussage als "da ist die Entwicklung extrem weit an der Realität vorbei seit Monaten", was du im vorherigen Beitrag behauptet hattest. Das war frech. Nicht, dass du eine besondere Anforderung hast. Das ist, wie ich selbst deutlich machte, völlig legitim. Zwischen beiden Aussagen liegen Welten.


    Warum die beiden Hersteller sich nicht endlich mal zusammentun, muss ich auch nicht verstehen, Adguard ist ja nun kein unbekannter Hersteller.


    Ich weiß nicht, wozu genau sich beide Hersteller zusammentun sollten, auch nicht, welche Relevanz die Bekanntheit von Adguard besitzen soll. Fakt ist: Es gibt eine ganze Palette an Dingen, die Mozilla implementieren muss. Und Firefox Preview befindet sich nach wie vor in einer Phase, in welcher es weit wichtigere Dinge gibt, da diese Dinge eine weit größere Zielgruppe besitzen. Und du solltest mittlerweile eigentlich verstanden haben, dass das "Preview" im Produktnamen eine Bedeutung hat und wir nicht nur noch Tage, sondern Wochen, wenn nicht Monate von dem Punkt entfernt sind, dass Fennec ersetzt wird.


    Und ich sehe das so, dass grundlegende Funktionen für Internet eine höhere Priorität haben sollten als irgendwelche Details, weil Mozilla meint, es müsse so sein.


    Noch einmal: Dein Problem ist hausgemacht und kommt nicht von Firefox Preview. Du hast selbst etwas installiert und aktiviert, was diese Folge für dich hat. Unter "grundlegende Funktion für das Internet" kann das nicht fallen, denn die "grundlegende Funktion", Webseiten darzustellen, hat Firefox Preview seit der ersten Version.


    Darüber hinaus weiß ich, dass es sehr viele Nutzer von Firefox Preview gibt, welche mit dir nicht darin übereinstimmen werden, dass Datenschutz-Features "irgendwelche Details" wären. Ganz im Gegenteil: Das sind "grundlegende Funktionen" für einen nicht zu verachtendenden Teil der Zielgruppe von Firefox, welche wirklich weit mehr Nutzer betreffen als das, was du möchtest.


    Mit einem Spruch wie dass Mozilla seine Prioritäten nicht setzen solle, "weil Mozilla meint, es müsse so sein", setzt du dem Ganzen die Krone auf. Das ist wieder genau das, was ich mit "frech" meinte. Erstens bestimmt natürlich Mozilla, was und in welcher Reihenfolge sie Dinge in ihrem eigenen Produkt implementieren. Das andere schrieb ich dir bereits in meinem vorherigen Beitrag: Befasse dich doch mal mit den realen Bedürfnissen der Nutzer, indem du dich durch die Tickets auf GitHub liest. Nein, du bist mit deinem Wunsch nicht alleine. Aber es wird auch schnell offensichtlich, dass dein Wunsch nicht die Bedeutung hat, die du dem gerne beimessen würdest. Mozilla priorisiert nämlich entgegen deiner Darstellung tatsächlich auch danach, was Relevanz für die Nutzer hat.


    Wenn ich Adguard oder uBlock als Erweiterung hinzufügen könnte, wäre das überhaupt kein Problem, dann geht die Premium wie für Fennec auf Durchzug und gut ist - mich regt es halt mehr auf, dass weder das eine noch das andere möglich ist


    Wie gesagt arbeitet Mozilla längst an der Erweiterungs-Unterstützung. Das ist aber nicht innerhalb von Tagen implementiert, sondern ein Projekt, welches sich mindestens über mehrere Wochen zieht. Und es ist vollkommen klar, dass das nicht von Tag 1 die Top-Priorität sein konnte. Es ist jetzt eine Top-Priorität und wird noch kommen, bevor Fennec ersetzt wird. Das ist ein Fakt, der schon lange bekannt ist.


    mich regt es halt mehr auf, dass weder das eine noch das andere möglich ist und Fenix für mich praktisch unbenutzbar ist und das seit Monaten.


    Ich weiß beim allerbsten Willen nicht, worüber du meinst, dich legitimerweise aufregen zu können. Wir sprechen hier von einer audrücklichen Vorschau-Funktion und auch, woran Mozilla arbeitet, ist bekannt und alles andere als ein Geheimnis. Du jammerst hier im Prinzip darüber, dass dir Mozilla nicht schnell genug entwickelt. Darüber kann ich nur den Kopf schütteln. Man sieht's ja auch an meinen Artikeln, dass Mozilla tatsächlich in einem relativ hohen Tempo das Produkt weiterentwickelt, was umso erstaunlicher ist, wenn man bedenkt, wie klein das Team ist. Selbst an Wochenenden landet immer wieder Code, wie man auf GitHub sehen würde.


    Ich kann nur die Hoffnung hegen, dass Mozilla mit einem der beiden Wünsche sich zeitnah beschäftigt und vor einer v3 fertig wird.


    Dir wurde bereits mehrfach gesagt, dass die Erweiterungs-Unterstützung bereits in Arbeit ist. Und was "v3" betrifft, Zahlen sind Schall und Rauch. Es gibt keinen Grund, wieso beispielsweise dein Zertifikats-Wunsch von einer Änderung der Versionsnummer an erster Stelle abhängen sollte. De facto wurde diese Zahl erst ein einziges Mal erhöht und auch die, im Vergleich, zahlreichen Releases dazwischen hatten große Features bei.


    Was andere wollen oder benötigen ist mir in dem Moment auch egal, ob das nun die Mehrheit ist, die mir was aufdrückt oder nicht.


    Das darf dir für deine Beurteilung dessen, ob Firefox Preview für dich in Frage kommt oder nicht, auch völlig egal sein. Aber wenn du sowas schreibst, wie dass die "die Entwicklung extrem weit an der Realität vorbei seit Monaten" ging, dann triffst du damit eine deutliche Aussage, welche ganz weit über dich als Einzelperson hinausgeht. Und für eine solche Aussage ist es eben nicht egal, was die anderen Nutzer denken. Ganz im Gegenteil hängt diese Aussage sogar komplett davon ab, was die Mehrheit möchte. Denn die Aussage, ob die Entwicklung an der Realität vorbei geht oder nicht, bezieht sich ganz unmissverständlich auf die (vermeintlichen) Bedürfnisse der Mehrheit.



    Auch wenn die Chronologie für "Firefox" hier seit phoenix geschrieben wird und mit all den Änderungen in jenem Produkt habe ich noch nie so viel Driss über einen Browser geschoben wie zu Fenix.


    Kannst du gerne als Frustposting einsortieren, sollte jedem mal gegönnt werden - und du weisst selbst, dass die seltenst konstruktiv noch sachlich sind, sondern immer emotional. Habe fertig.


    Dieses Forum ist keine Frustabladestelle und schon gar nicht möchte ich, dass meine Artikel dazu missbraucht werden. Ich denke, das ist mehr als verständlich. Ich stecke nicht so viel Zeit und Mühe in meine Artikel, um die dazugehörigen Diskussionsthemen dann durch sowas zerstören zu lassen. Zumal wirklich gar nichts von dieser Kritik einen Bezug zu meinem Artikel hatte - außer dass es um das gleiche Produkt ging. Kunststück, das gesamte Forum dreht sich um Firefox-Produkte. Für allgemeine Diskussionen zu bestimmten Themen solltest du zumindest so viel Freundlichkeit besitzen, ein eigenes Thema zu eröffnen, wenn du kein passendes Thema dazu findest.

  • Es ist gut, so, dass man in deine Artikel nicht direkt schreiben kann, weil die dann wirklich leiden würden. Ich kritisiere ja nicht deine Artikel, sondern das Produkt an sich, unabhängig von dem, was du beisteuerst. Nochmal zum Zeitpunk, wie lange das Anliegen überhaupt besteht:

    https://github.com/mozilla-mobile/fenix/issues/2286

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=868370#c20

    Bei letzterem hat sich bislang überhaupt keiner zu geäussert, was ich überaus schade finde.

    Im https://forum.adguard.com/ ist das wohl kein Thema, weil eine Suche (in diesem Zusammenhang) nach "Fenix" Null Ergebnisse bringt.


    Es ist auch nicht ein Stück untergegangen, dass es "nur" eine Preview ist - "Preview" hat bei mir bislang den Status des technisch Machbaren (nicht nur für Fenix), nicht nightly, nicht beta, geschweige Final.


    Ich kann dir leider keine Statistik zur Verbreitung von Adguard Premium geben, für mich ist das Teil meines Sicherheitskonzeptes auf Android und da geht nun mal nichts drüber, wenn ich das nicht will. Es bringt dir auch nichts, meine Antworten zu sezieren, weil das nichts ändert. Mozilla hat andere Prioritäten, dann ist das eben so, ich muss aber damit nicht d'accord gehen.