Firefox Openwebif Ubuntu VLC

  • Hallo,
    ich habe auf meinem PC das Ubuntu 19.04 (neu) installiert. Wenn ich nun in Firefox über Openwebif einen Sender meines VU+Receivers (z.B. ARD) aufrufe und auf den Button "Streame ARD" drücke, meldet sich der verknüpfte Videoplayer VLC mit der Fehlermeldung: "Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden: VLC kann die Medienadresse 'file:///tmp/mozilla_carl0/stream-1.m3u' nicht öffnen. Für Details bitte im Fehlerprotokoll nachsehen." Im Fehlerprotokoll steht nichts! Mit der alten Ubuntu Version 18.04 lief es.


    Ich benutze eine Vu+ Solo 4K, die über LAN-Kabel über eine Fritzbox 7590 per LAN mit meinem PC verbunden ist.


    Interessanterweise funktioniert der selbe Vorgang wenn ich als Browser Chromium verwende.
    Firefox verwendet als Speicherort für die Datei mit der Streamadresse das Verzeichnis /temp/mozilla_carl0/,
    Chromium verwendet als Speicherort /persönlicher Ordner/Downloads


    In Firefox ist als Standard Downloadverzeichnis /Downloads eingestellt.
    Kopiere ich die Streamdatei in das Downloadsvrezeichnis, funktioniert der anschließende Stream-Aufruf ohne Fehlermeldung.


    Wie kann ich Firefox veranlassen die von OpenWebif erzeugte Streamdatei in Downloads abzuspeichern?

  • Vorweg:
    Ich habe keine Ahnung von VU+Receivern.


    Zitat

    Firefox verwendet als Speicherort für die Datei mit der Streamadresse das Verzeichnis /temp/mozilla_carl0/


    Das ist so, weil Du irgendwann mal eingestellt hast, daß Dateien von diesem Typ nicht gespeichert, sondern mit vlc geöffnet werden sollen:
    [attachment=0]2019_05_18-_-16-45-16.png[/attachment]


    Wenn Du die Datei lieber speichern und dann manuell öffnen willst, musst Du wohl eine Einstellung unter Anwendungen ändern. Welche das genau ist, kann ich dir nicht sagen, da das davon abhängt, welches (Datei-)Format der Inhalt deiner m3u-Datei hat.


    An deiner Stelle würde ich ein ganz frisches Testprofil über Profilverwaltung erstellen und verschiedene Einstellung, und vielleicht auch verschiedene Mediaplayer, ausprobieren...

  • Vielen Dank für die Antwort. So geht's!
    Aber trotzdem: Bei der vorhergehenden Installation lief alles automatisch, d.h. nach Klicken auf den entsprechenden Stream wurde dieser automatisch im Videoprogramm (VLC) geöffnet. Bei Chromium (Browser) ist es auch jetzt so.
    Warum?