Beiträge von nji9

    Dankeschön nochmals für die Klarstellungen.


    Ich möchte nichts anderes als einen einfachen, schlanken und sicheren Browser.


    Und nicht die berühmte eierlegende Wollmilchsau, die alles mögliche macht und anbietet,

    was gut für mich ist.


    Wenn ich bspw. bei Amazon etwas suche, dann gehe ich auf die Website und

    gebe meinen Suchbegriff ein.

    Das erscheint jetzt vielleicht dem ein- oder anderen absurd umständlich ...


    Wenn ich ab & an mal about:config verwendet habe, dann, um irgendeins der neuen

    Features, die in FF eingebaut wurden, zu deaktieren, weil sie nervten.


    Ich vermute mal, wenn die FF-Entwicklung sich auf small is beautiful beschränkte

    (d.h. Fehlerbeseitigung, Sicherheit und Anpassen an akt. WWW-Standards),

    dann reichte ein Zehntel der Entwickler, und es bräuchte vermutlich nicht

    ein einziges Benutzerforum wie dieses hier.


    Na-ja, aber so ist es halt nicht.

    Hallo und Dankeschön für die Unterstützung :-)


    about:support hatte ich noch nie verwendet

    (nur sehr selten mal about:config).


    OK, dank Eurer Erklärungen verstehe ich das so,

    dass die Suchmaschinen-Dinge etc. von den FF-Entwicklern

    intern so verschoben worden, dass sie ab FF68

    erstmals bei den Extensions auftauchen.


    Da ich bspw. bing nie verwende, habe ich es

    in CCleaner deaktiviert, FF beendet, neu gestartet.

    Und es taucht bei den Suchoptionen weiter auf.

    Kein Unterschied (???).


    Was heißt es dann überhaupt, dass die "Suchmaschinen

    mitgeliefert werden"?

    Und Twitter etc.


    Was die anderen Extensions, so brauch ich Screenshots nicht,

    und Monitor macht mich skeptisch...

    Hallo.

    Ich verwende nur sehr wenige AddOns, die ich auch nur

    (unter "AddOns verwalten") bei Bedarf aktiviere.


    Nun habe ich mal wieder CCleaner laufen lassen,

    und da wurde mir (unter Tools/Browser Plugins/ Firefox)

    zu meinem Erstaunen eine lange Liste von

    "Extensions" (= AddOns?) angezeigt, zusätzlich zu den paar,

    die ich FF sehe.

    Z.Bsp. Amazon.com, Amazon.com.au, Bing, DuckDuckGo, eBay

    ecosia, Google, Leo Eng-Deu, ...

    Jeweils alle ohne Verzeichnisangabe.

    Einige andere haben eine Verzeichnisangabe:

    Firefox Monitor, Firefox Screenshots, ...

    Alle diese Extensions lassen sich nur disablen

    - der löschen-Button ist für sie deaktiviert.


    Meine Frage:

    Ist das normal?

    Oder habe ich mir da was eingefangen?

    Woher kommt das Zeugs?

    Brauche ich das?

    Warum taucht es unter der Firefox-Konfig. nicht auf?

    Wenn ich sie de-aktiviere, merke ich eigentlich keinen

    Unterschied.

    Und beim nächsten Update sind sie wieder aktiviert ...


    Ich habe sonst keine Informationen darüber gefunden,

    deshalb frage ich hier. Ziemlich beunruhigt.


    Danke im voraus.

    Das wird zwar gerade Off Topic ... aber sei's drum.


    Es braucht heutzutage keine teure "Soundanlage" mehr.
    Eine gute Soundkarte und einen guten Kopfhörer (damit meine ich "neutral", nicht "wumms") gibts für jeweils unter 200 Euro.
    (Ich habe mir die Xonar STX und AKG K612 Pro besorgt).
    Für's Kopfhörer-Hören dann noch einen (SW-) Crossfeed-Filter.
    Und schon hat man "high end".


    Die große Mehrheit legt darauf (auf Qualität) aber keinen Wert.
    Unzeitgemäß.
    Jedem sein Ding gelle ...

    Dank dem Hinweis von Wolfgang habe ich besagtes AddOn jetzt nochmal installiert,
    aber dann OHNE den "native client" (node js) herunterzuladen und einzubinden.
    Auch eine Verknüpfung zu meiner ffmpeg-Installation habe ich gelassen.


    Und siehe da:
    Es funktioniert!


    Zwar "irgendwie" nicht so ganz, wie man es erwartet ...
    Auf dieser Seite bspw.


    wird vom "Download Panel" des AddOns bei der maximalen Videoqualität
    eine Audioqualität von 192 kBit/s AAC angegeben.
    Tatsächlich sind es dann aber nur 128 kBit/s.


    Beim Herunterladen von Nur-Audio (aus besagtem Download-Panel)
    wird als Container-Format "dash" gespeichert, was mir erst mal gar nichts sagt.
    (Es hat die Dateiendung aac und MPC-HC kann es problemlos abspielen).


    Auffällig ist auch, dass keine Audiodaten besser als ungefähr 128 kBit/s AAC sind.
    Also nicht so wahnsinnig berauschend, wenn man Ansprüche hat ...


    Ob diese Effekte nun mit dem fehlenden "native client" und ffmpeg zu tun haben ...?
    Wer weiß!
    Weiß wer?

    Missverständnis!
    Mein Beispiel war für die Zukunft. Musik und Videos sind ja kein Lebensbedürfnis.
    Aber nimm (selbst heute schon) mal die Google-Suche.
    Die ist schon fast existentiell ... und man muss irgendwann deren Dialog abklicken.
    Und wenn man nicht die Mittel hat, sich von deren Datensammelei freizukaufen ...


    Ad YT:
    Also Streamen ist erlaubt (ob mit oder ohne AGB-Akzeptanz), aber Herunterladen nicht?

    //am Rande ... interessant.
    Das wusste ich nicht.
    Ich habe zwar keinen YT account.
    Und bisher wird einem beim Aufrufen/ Nutzen der Seite ja kein Einverständnis mit den AGB abverlangt.
    Und im weiteren die Frage:
    Wenn man gegen die akzeptierte AGB verstößt (bspw. durch Herunterladen),
    welche Konsequenzen können drohen:
    Rausschmiss oder sogar Schadenersatz-Forderungen?


    Selbst Rausschmiss kann schlimm sein:
    Wenn sich unsere Gesellschaft so weit entwickelt hat,
    dass Lebensbedürfnisse nur noch durch private Firmen zur Verfügung gestellt werden,
    und man deren Verträge akzeptieren muss, eben weil es keine Alternative gibt.

    Abgebrochene Downloads kann man ja im Download-Fenster meistens per Wiederholen fortsetzen.
    Manuell eben.


    Meine Frage:
    Gibt es (ohne einen eigenen "Downloadmanager" o.ä. installieren zu müssen)
    eine einfache Möglichkeit (vielleicht durch ein einfaches AddOn),
    das FF automatisch machen zu lassen?
    Die AddOns, die ich gefunden habe, funktionieren für den aktuellen FF nicht
    oder haben schlechteste Bewertungen.

    Stimmt.
    Die Alternative wäre gewesen, den Thread komplett zu löschen (geht das überhaupt?) und einen neuen aufzusetzen.


    Da ALLE Antworten auf die alte Formulierung entweder
    - halbgar/ falsch (#4),
    - das bestätigten, was ich eh schon geschrieben habe (#2)
    - einen Weg beschrieben haben, der nicht meiner Frage entsprach (#3) oder
    - eine Diskussion darüber sind, wie angemessen die Antworten sind (alle anderen #, einschließlich der vorletzten und dieser hier),


    halte ich es für das sinnvollste, die - offenbar missverständlichen - Text zu straffen, damit es
    doch noch zu einer Antwort kommt und der Thread von allgemeinem Nutzen ist.


    Im übrigen lege ich keinen Wert auf weitere Beiträge derjenigen, die sich bisher beteiligt haben.
    Danke.

    Wenn ich bspw. nur das Audio möchte?
    Muss ich entweder (mit FF-Mitteln ... media-Schalter) unnötigerweise das ganze Video herunterladen.
    Und vermutlich auch noch in maximaler Gesamtqualität, wenn ich hohe Audioqualität will.
    Und - wie gesagt - scheint es mir so, dass einem über die YT-Website nicht alle verfügbaren Formate angzeigt werden.
    Oder ich muss mich auf Dritt-Anbieter verlassen ... was ich nicht möchte.
    M.a.W. nirgendwo eine gute Lösung.

    Zitronella :
    Danke für die Info. Ich wusste bisher nicht, dass Audios auf YT nicht direkt liegen.
    Was die alte Version des AddOns und FF angeht: Ich brauchte dieses zusätzl. AddOn nicht, und habe immer eine ganze Latte von Video-, Audio- und kombinierten Versionen angeboten bekommen. Ohne eine dritte Stelle miteinzubinden. Das meine ich mit die "gute Art und Weise" = die für mich "akzeptable". Ohne weitere Abhängigkeiten, ohne noch mehr Daten preiszugeben, ohne zusätzlich Abhängigkeit.
    Das zu wollen, scheint nicht selbstverständlich zu sein.