Beiträge von Docc

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Sofie,


    Du musst unter Windows "Systemsteuerung => Internetoptionen" in den "Eigenschaften von Internet => Programme" das Häkchen entfernen bei "Auf Internet Explorer auf Standardbrowser überprüfen" und mit OK bestätigen.


    Dann musst Du zusätzlich im "Startcenter" Deiner "T-Online-Software" einstellen, dass "Firefox" Dein "Standardbrowser" sein soll. Ich hatte früher mal die T-Online Software, weiß jetzt aber nicht mehr genau, wo im Startcenter diese Einstellung geändert werden kann. Ich glaube mich zu erinnern, dass es dort ein Menü gab, dass "Einstellungen" oder "Optionen" heißt.


    Zum Schluss öffnest Du Firefox und klickst Dich über "Extras => Einstellungen => Allgemein". Hier setzt Du ein Häkchen beim "Beim Start überprüfen ob Firefox der Standardbrwoser ist" und mit OK bestätigen.


    Gruß Docc

    Ehenergie


    T-Online legt AFAIK keine starre DFÜ-Verbindung im Ordner "DFÜ-Netzwerk" ab. Vielmehr ist es so, dass T-Online bei jeder Einwahl über das Startcenter eine neue DFÜ-Verbindung erzeugt, die wie aber wieder gelöscht wird, sobald die Verbindung wieder getrennt wird.


    Du solltest mal wenn Du "offline" bist im Ordner "DFÜ-Netzwerk" nachschauen, ob dort eine "DFÜ-Verbindung" eingetragen ist.


    Gruß Docc

    Hi Waldy,


    öffne in Firefox "Extras => Einstellungen" und klicke dann auf "Datenschutz" und "Cookies". Dort findest Du einen Button "Ausnahmen". Möglicherweise hast Du dort die Cookies in die Ausnahmeliste eingetragen. Dann bleiben sie nämlich erhalten, auch wenn die die Option "Cookies behalten - bis Firefox geschlossen wird" aktiviert hast. Wenn Du die Cookies aus dieser Positivliste löschst, sollte Dein Problem behoben sein.


    Gruß Docc

    Hallo donimuc,


    Du musst unter Windows "Systemsteuerung => Internetoptionen" in den "Eigenschaften von Internet => Programme" das Häkchen entfernen bei "Auf Internet Explorer auf Standardbrowser überprüfen" und mit OK bestätigen.


    Dann musst Du zusätzlich im "Startcenter" Deiner "T-Online-Software" einstellen, dass "Firefox" Dein "Standardbrowser" sein soll. Ich hatte früher mal die T-Online Software, weiß jetzt aber nicht mehr genau, wo im Startcenter diese Einstellung geändert werden kann. Ich glaube mich zu erinnern, dass es dort Menü gab, dass "Einstellungen" oder "Optionen" heißt.


    Zum Schluss öffnest Du Thunderbird und klickst Dich über "Extras => Einstellungen => Allgemein". Hier setzt Du ein Häkchen beim "Beim Start überprüfen ob Firefox der Standardbrowser ist" und mit OK bestätigen.


    Gruß Docc

    Hallo zusammen,


    ich mache mir gerade Gedanken über den Cache-Wert, der sich bei Firefox unter „Extras => Einstellungen => Datenschutz“ einstellen läßt.


    Ich habe diesen Cache auf 75000 KB eingestellt. Jetzt würde mich mal interessieren, wie der Cache bei Euch eingestellt ist.


    Gruß Docc

    stromer


    Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Schau mal oben in den Stickies nach (es ist der vierte Thread):


    "Wichtig: Bekannte Probleme - Bitte vor dem Posten lesen!"


    Gruß Docc

    pcinfarkt


    Steht alles in meiner Seitensignatur: Ich habe Windows 98 SE und Fx 1.0.


    Der installierte "Fx 1.0" ist die Standardinstallation in deutscher Sprache. Darüber hinaus sind keine Extensions oder Themes installiert.


    Beispielseiten kann ich derzeit nicht liefern (siehe meinen Thread von 20.42 Uhr).


    Gruß Docc

    bird


    Im Moment scheint es zu funktionieren. Daher gibt es z.Z. keine Links, die ich als Beispiel posten könnte.


    Ich habe den Verdacht, dass das Problem mit den Einstellungen von "Spybot - Search & Destroy" in Zusammenhang steht. Dort waren knapp 2000 bitterböse Seiten (überwiegend Sex-, Casino- und dubiose Suchseiten) mit dem Spyware-Blocker gesperrt. Nachdem ich die gesperrten Seiten jetzt wieder freigegeben habe, scheint es zu funktionieren.


    Das Seltsame daran: Wenn Firefox bislang einfror, war ich nicht auf Sex- oder Casionoseiten, sondern habe in Sachen Meeresalgen, Biologie und Schleimpilze recherchiert.


    Gruß Docc

    ManfredN


    Das ist kein großes Problem: Klicke auf "Extras => Einstellungen => Datenschutz". Dort Kannst Du alles so konfigurieren, wie Du es bevorzugst.


    Du kannst hier auch den Umgang mit Cookies einstellen und Cookies löschen etc.


    Wenn Du weiter unten auf Cache klickst, entspricht das dem Löschen der "Temporary Internet Files" im "InternetExplorer".


    Deine Passwörter (Kennwörter) löschst Du, indem Du auf "gespeicherte Passwörter" klickst. Hier kannst Du einzelne Passwörter löschen oder auch alle auf einen Schlag (keine Angst, diese Passwörter werden neu erstellt, sobald Sie irgendwo neu eingegeben werden).


    "Chronik löschen" entspricht dem "Verlauf leeren" aus dem IE.


    Kleiner Tipp am Rande: Wenn Du unter "Extras => Einstellungen" auf die kleinen Pluszeichen vor den Rubriken klickst erhältst Du zusätzliche Infos.


    Gruß Docc

    Hallo zusammen,


    seit knapp acht Wochen habe ich "Firefox 1.0" und bin sehr froh, dass ich mich so entschieden habe.


    Doch manchmal geschieht beim Surfen Seltsames und ich kann mir keinen Reim darauf machen:


    Beim Besuch mancher Seiten friert Firefox ein und reißt auch Windows mit in den Abgrund. Das passiert immer dann, wenn ich den Scroll-Balken nach unten ziehen möchte. Manchmal kann ich stundenlang problemlos surfen (z.B. im Thunderbird-Forum). Daher habe ich den Eindruck, dass nur bestimmte Seiten diesen Absturz hervorrufen.


    Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte!?


    Vielen Dank für jeden Tipp
    Gruß Docc