Stromkosten pro Monat

Dies ist der Treffpunkt für allgemeine Diskussionen.

Stromkosten pro Monat

Beitrag Beitrag #1 von Lord-Ali Themen-Starter Themen-Starter » Mo, 03. Apr 2006 0:57

Salut,

ich hätte da mal ne Fräge.
Und zwar wollte ich wissen wie viel Ihr im Monat für die Stromkosten ausgibt.
Da wäre auch die Personen im Haushalt wichtig.

Ich bräuchte nen vergleich. :wink:

Gute Nacht wünsche ich euch
Lord-Ali
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 2871
Registriert: Fr, 15. Okt 2004 12:13

Beitrag Beitrag #2 von Schumi » Mo, 03. Apr 2006 1:30

Ausm Darmstädter Studentenwohnheim zahl ich im Einpersonenhaushalt momentan einen Abschlag von 42 € im Monat :roll:
Bild
Benutzeravatar
Schumi
Mitglied
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi, 02. Mär 2005 16:31

stromkosten

Beitrag Beitrag #3 von yookon » Mo, 03. Apr 2006 7:10

hallo,
2 personenhaushalt:monatlich 70 € yookon
imma jut druff
Benutzeravatar
yookon
Mitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa, 04. Dez 2004 22:24
Wohnort: berlin

Beitrag Beitrag #4 von NightHawk56 » Mo, 03. Apr 2006 7:35

Hi Leutz,

Situation:
  • 1 Personen Haushalt
  • kein Warmwasser über Strom
  • kein Heizgerät über Strom
  • Herd (ich backe fast nie, mache aber gerne mal 'nen Auflauf im Rohr und 'ne Pizza wird da auch schon mal gebräunt)
  • Kühlschrank
  • Gefrierschrank
  • Waschmaschine
  • Geschirrspülmaschine
  • TV, Satellitenempfänger + Musikanlage 24/365 auf Standby, falls nicht benutzt
  • PC (noch mit CRT-Bildschirm (Link)) Dauerbetrieb bzw. Standby 24/365
Resultat:
  • ca. 3600 kWh pro Jahr
  • das macht zur Zeit € 52,00 pro Monat

Ich hoffe, die Angaben helfen weiter.

Have fun,
NightHawk
NightHawk56
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 9973
Registriert: Sa, 26. Feb 2005 13:44

Beitrag Beitrag #5 von Jareth » Mo, 03. Apr 2006 11:46

Eine Person, das übliche an technischem Gerät, allerdings mit Boiler, Rechner naja 5 tage die Woche an -> 45 € pro Monat
Win 7 Professional; Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:2.0) Gecko/20100101 Firefox/4.0 ID:20110318052756
Benutzeravatar
Jareth
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 527
Registriert: Di, 15. Mär 2005 18:51

Beitrag Beitrag #6 von CharlysTante » Mo, 03. Apr 2006 11:50

4 Pers + Hund ca. 80 €

Aber das ist kein echter Vergleich, schau doch mal im Internet (das gibts?) nach *grins* http://www.billig-tarife.de/stromtarife/index.htm
______________
carpe diem!
/CT
[allmost offline]
WinXP SP2, Ubuntu 7.10, Fx, BBCodeXtra, Tab Mix Plus, All-in-One Gestures, Sage
Benutzeravatar
CharlysTante
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 1650
Registriert: Fr, 02. Jul 2004 13:06
Wohnort: ...zwischen Spargeläckern bei Bruchsal ;)

Beitrag Beitrag #7 von Lord-Ali Themen-Starter Themen-Starter » Mo, 03. Apr 2006 14:29

mhh,
Ist es also dann viel wenn ein 5 Personen Haushalt 150 Euronen im Monat für Strom bezahlt?
Meine Mutter hatte mich gestern drauf aufmerksam gemacht und gesagt dass die Kosten genau dann richtig stark anstiegen, als ich mein neuen PC bekommen habe und dann nochmal um 30 Euro als ich einen Breitbandanschluss bekam.

Verbraucht ein PC wirklich so viel?


Naja,

euch danke ich natürlich für die Angaben.
Ich brauchte halt ein Vergleich. :wink:
Lord-Ali
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 2871
Registriert: Fr, 15. Okt 2004 12:13

Beitrag Beitrag #8 von bugcatcher » Mo, 03. Apr 2006 14:33

Kommt auf den PC an, und vor allem, was da alles noch an zusätzlichen geräten dransteckt. Aber der ist schon ein riesen stromfresser. Vor allem wenn sie richtig unter last geraten. Manche Grafikkarten brauchen zusätzliche netzteile. Da kann man sich ausmalen, was die dinger so fressen. Vor allem auch im Standby. Man sollte die kisten an eine Steckerleiste klemmen, die man seperat ausschalten kann, so dass ALLES aus ist.

Btw. Ich hatte letztes Jahr durchschnittlich 30€/Monat.
Benutzeravatar
bugcatcher
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 17744
Registriert: Di, 17. Feb 2004 14:47
Wohnort: Dieburg, Hessen

Beitrag Beitrag #9 von raiko » Mo, 03. Apr 2006 16:34

Ich zahl 85€ im Monat, mein PC ist meist auch 24h/7Tage an. Morgen kommen die Stadtwerke bei mir ablesen, da bin ich mal gespannt ob ich noch rausbekomme oder nachzahlen muss. Letzes Jahr hab ich noch 60€ rausbekommen ;)

Auf der letzen Rechnung hab ich ca. 5400 kW/h verbraten :roll:

Verbraucher:

Heizung (Nachtspeicher)
Waschmaschiene
Kühlschrank (Froster und Kühler in einem)
Boiler (für heiß wasser - dusche und co.)
ab und zu mal mein Herd ;)
TV, DVD, Verstärker
Licht (Alles Energiesparlampen)
Gruss
Raiko

Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de; rv:1.9.2.10) Gecko/20100914 Firefox/3.6.10 - Build ID: 20100914123505
Benutzeravatar
raiko
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 1105
Registriert: Sa, 19. Jun 2004 21:49
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag Beitrag #10 von Fury » Mo, 03. Apr 2006 17:58

Die Stromkosten bringen wohl wenig zum vergleichen.

Sinnvoller wären da die Kilowattstunden. Letztes Jahr hatte ich 1500.

(ne ganze Menge, mal gucken was ich im 1. Quartal verbraucht hab).


396 also ca. 400.

Bewege mich also auf ca. 1200 in diesem Jahr zu. (hoffentlich)

Ach ja, außer mir verbraucht hier niemand Strom.
Benutzeravatar
Fury
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 1506
Registriert: Do, 18. Nov 2004 22:22

Beitrag Beitrag #11 von pomasl » Mo, 03. Apr 2006 18:36

Lord-Ali hat geschrieben:mhh,
Ist es also dann viel wenn ein 5 Personen Haushalt 150 Euronen im Monat für Strom bezahlt?
Meine Mutter hatte mich gestern drauf aufmerksam gemacht und gesagt dass die Kosten genau dann richtig stark anstiegen, als ich mein neuen PC bekommen habe und dann nochmal um 30 Euro als ich einen Breitbandanschluss bekam.

Verbraucht ein PC wirklich so viel?


Naja,

euch danke ich natürlich für die Angaben.
Ich brauchte halt ein Vergleich. :wink:


150 Euro nur für Licht, also ohne Heizung und Wasserversorgung erscheint mir heftig, das müsstest du näher erläutern.

30 Euronen durch einen Breitband würde ich auch für etwas übertrieben halten.
Geh mal zu einem Funkenschlosser deiner Wahl und frage ihn nach einem Messgerät um den Verbrauch zu überprüfen. Kommt in die Steckdose und dann der PC in das Gerät, danach rechnest du dir aus was der PC im Monat kostet.
Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.0; de; rv:1.8.1.13) Gecko/20080311 Firefox/2.0.0.13
Benutzeravatar
pomasl
Mitglied
 
Beiträge: 127
Registriert: Do, 16. Dez 2004 22:03

Beitrag Beitrag #12 von alfablot » Mo, 03. Apr 2006 20:50

Joa - ist bei mir auch heftig - wenn ich mir in 1 ca. jahr einen neuen PC hole, gibt es nicht irgendwie 'leistungsstarke' PC's die trotzdem moderat oder wenig Strom verbrauchen?

hab auch mal gehört das AMD mehr verbraucht als ein glöeichwertiger INTEL-Prozessor. Wahr? Falsch?

:roll:

vlt. gibts ja mal ne Stromflatrate *lol*
Benutzeravatar
alfablot
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 1215
Registriert: Fr, 01. Okt 2004 18:12
Wohnort: zwischen Polen und Frankreich

Beitrag Beitrag #13 von Lord-Ali Themen-Starter Themen-Starter » Mo, 03. Apr 2006 21:00

alfablot hat geschrieben:hab auch mal gehört das AMD mehr verbraucht als ein glöeichwertiger INTEL-Prozessor. Wahr? Falsch?


Das war mal. Jetzt verbraucht AMD, soweit ich weiß, weniger Strom.
Und das mit dem Cool 'n Quit ist auch sehr toll.
Ich bin gerade beim css coden, dabei braucht man natülich nicht die volle CPU leistung.
Mein CPU ist heruntergetacktet, verbraucht weniger Strom und ist dabei sehr cool (wenn die Sensoren stimmen, dann 22° C. ). Und durch das kühle Arbeiten des CPUs lebt es länger.
Lord-Ali
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 2871
Registriert: Fr, 15. Okt 2004 12:13

Beitrag Beitrag #14 von verlorener_sohn » Mo, 03. Apr 2006 23:14

Ich habe einen AMD 64 3700+, von der Taktrate her nichts geaendert, aber Sachen wie Cool'n'Quiet ausgemacht um ein bisschen Leistungssteigerung zu erzielen (so wie ich das gehört habe, soll das ein wenig an der Leistung zerren... ;))
Mein Vater wird sich ueber die Stromrechnung freuen xD.
Der Rechner läuft pro Tag (ich muss ja mit 13 Jahren noch zur Schule) ca. 8-12 Stunden/Tag und das meist unter Volllast.
Und ich würde meinen, dass das ganze schon ein wenig Strom frisst...
Wenn ich mich nach Ende des Quartals nicht mehr blicken lass, wisst ihr bescheid :)

MfG verlorener_sohn
Weiter weiter ins Verderben - Wir muessen leben bis wir sterben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hacker
verlorener_sohn
Junior-Mitglied
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo, 03. Apr 2006 19:29
Wohnort: Herne

Beitrag Beitrag #15 von dzweitausend » Mi, 05. Apr 2006 0:11

verlorener_sohn hat geschrieben:Ich habe einen AMD 64 3700+, von der Taktrate her nichts geaendert, aber Sachen wie Cool'n'Quiet ausgemacht um ein bisschen Leistungssteigerung zu erzielen (so wie ich das gehört habe, soll das ein wenig an der Leistung zerren... ;))
MfG verlorener_sohn


Das stimmt nicht es ändert nichts an der Leistung vorallem nicht in Spielen, Video encoding usw...man merkt NICHTS!
Im gegenteil man merkt höchsten das sparen des Stroms wenn C'N'Q aktive ist.

Ich habe extra deshalb mir sogar einen Athlon64 gekauft weil eben Cool'n'Quite endich mal echt stromspraen lässt.

Naja und ich bzw wir 3 Personehaushalt zahlen 84,-€ Abschlag monatl.
Bin auch sehr gespannt wie es dieses Jahr aussieht, da gerade erst umgezogen sind und das 1 Jahr nun in der neuen Wohnung bald um ist.
Warmwasser;Heizungs usw bekommen wir aber auch extra.
Ich überlege generell wegen den hohen Stromkosten die ich heir mit meinen 5 PCs verursache evtl. nicht sogar auf den etwas teuereren "Biostrom" umzusteigen...ich habe das mal nachgerechnet das wäre ca. 150,-€ mehr im Jahr aber dafür 100% keine AKW Müll oder Kohledrecksaft sondern saubere Wasser, Solar usw Kraft. unsere Stadtwarke bieten das an.
Mein Gewissen sagt mir die 150,-€ mehr sollten es eigentlich wert sein...
Mal sehn erstmal nun die Jahresabrechnung abwarten.
MfG Carsten
Benutzeravatar
dzweitausend
Senior-Mitglied
 
Beiträge: 2329
Registriert: Mi, 03. Mär 2004 14:15
Wohnort: Manching

Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: angelheart und 1 Gast